Distagon T* 2,8/15

2,8/15

Distagon T* 3,5/18

3,5/18

Distagon T* 2,8/21

2,8/21

Distagon T* 2/25

2/25

Distagon T* 2,8/25

2,8/25

Distagon T* 2/28

2/28

Distagon T* 1,4/35

1,4/35

Distagon T* 2/35

2/35

Planar T* 1,4/50

1,4/50

Planar T* 1,4/85

1,4/85

Apo Sonnar T* 2/135

2/135

Makro-Planar T* 2/50

2/50

Makro-Planar T* 2/100

2/100

Händler für Photoobjektive

Downloads

Produktregistrierung

Veranstaltungen

P&I Photo & Imaging

17.04.2014 - 20.04.2014
South Korea, Seoul

Hausmesse Foto Wolf Media

03.05.2014 - 03.05.2014
Deutschland, Fürth

Photo World Dubai

06.05.2014 - 08.05.2014
United Arab Emirates, Dubai

Mehr

Haben Sie Fragen?

Distagon T* 2,8/21

Eroberer des Horizonts

Das Superweitwinkelobjektiv Distagon T* 2,8/21 ist das beste seiner Klasse. Dank der Blende von 2,8 ist das reflexionsfreie und praktisch verzeichnungsfreie Superweitwinkelobjektiv perfekt für spektakuläre Bildkompositionen von großer Vielfalt mit dramatischen Kontrasten und leuchtenden Farben.

Technische Daten:

Brennweite
21 mm
Blendenbereich
f/2,8 – f/22
Fokussierbereich
0,22 m – ∞
Anzahl Elemente /Glieder
16/13
Bildwinkel diag./horiz./vert.
90°/81°/59°
Objektfeld bei kleinster Naheinstellung
18 x 12 cm
Filtergewinde
M 82 x 0.75
Maße (mit Deckeln)
ø 87 mm, Länge 110-112 mm
Gewicht
600g - 720g
Kameraanschlüsse
F-Bajonett (ZF.2)
EF-Bajonett (ZE)

Distagon T* 2,8/21

Design

Wenn Bildwinkel extreme Größen annehmen und die genaue Kontrolle eines Spiegelreflex-Suchers erfordern, wozu der Abstand zwischen Hinterlinse und Filmebene wesentlich größer sein muss als die Brennweite, dann ist die Retrofocus-Konstruktion des Distagon Objektivs die richtige Wahl.

Distagon mit 16 Linsen in 13 Gruppen
Linse aus Sonderglas mit anomaler Teildispersion
„Floating Elements“-Design

Distagon T* 2,8/21

Features

Nahezu verzeichnungsfreie Optik

Dramatische Perspektiven und der Blick aus außergewöhnlichen Blickwinkeln –SLR-Objektive von ZEISS eröffnen neue gestalterische Möglichkeiten. Verzeichnung würde die Komposition stören, da gerade Linien, deren Abbild nicht durch die Bildmitte geht, gekrümmt wiedergegeben würden. Dieser störende Effekt wird durch aufwendige optische Konstruktionen bei allen Brennweiten entsprechend weitgehend ausgeglichen.

Aufwändige Streulichtreduzierung

Satte und kräftige Farben sind entscheidend für einen bleibenden Bildeindruck. Streulicht innerhalb des Objektivs würde jedoch zu einer Aufhellung des Bildes führen, die besonders in Schattenbereichen sichtbar wird. Der Bildkontrast wird vermindert, das Bild erscheint flau und verwaschen. Um das unerwünschte Streulicht zu vermindern, kombinieren wir verschiedene aufwändige Techniken. So werden beispielsweise alle Linsen mit der berühmten ZEISS T*® Anti-Reflex-Beschichtung vergütet. Zusätzlich werden alle Linsenränder in aufwändiger Handarbeit mit einem tiefschwarzen Speziallack bearbeitet, damit Reflexe gar nicht erst entstehen können.

Floating Elements Design

Moderne Kameratechniken und hoch auflösende digitale Bildsensoren fordern immer mehr Leistung von Objektiven. Durch das moderne Floating Elements Design werden Abbildungsfehler der ZEISS Objektive bei unterschiedlichen Entfernungseinstellungen kompensiert. Dies erfolgt durch Verändern des axialen Abstands einzelner Linsen oder Linsengruppen voneinander. Die Verstellung des Linsenabstands ist dabei an die Entfernungseinstellung gekoppelt, so dass sich immer die richtige Korrektion ergibt. Der mechanische Aufbau dieser Linsen ist sehr komplex und die Verarbeitung muss besonders genau erfolgen – beides die Paradedisziplinen von ZEISS.

Exzellente Bildqualität

Die ZEISS T* Objektive bieten ein höchstmögliches Niveau hinsichtlich Leistung, Zuverlässigkeit und natürlich Bildqualität. Mit anderen Worten: Sie sind in jeder Hinsicht überlegen. So steht beispielsweise eine äußerst fortschrittliche Streulichtreduzierung bereit, für gestochen scharfe und brillante Bilder. Und die praktisch nicht vorhandene geometrische Verzeichnung stellt eine präzise genaue Formenwiedergabe sicher – was vornehmlich bei der Produkt- und Architekturfotografie von Nutzen ist.

Präziser manueller Fokus

Ein Objektiv manuell zu bedienen heißt, das Bildergebnis aus den Fingerspitzen heraus zu steuern. Ergonomie ist dabei alles. Die ZEISS SLR-Objektive überzeugen dabei durch eine großen Drehwinkel, der genaues Scharfstellen auf den Punkt ermöglicht. Änderungen sind im Sucher sofort sichtbar. Die hochwertige Fokussiermechanik ist leichtgängig und ohne Spiel und unterstützt so zusätzlich das intuitive Spiel mit der Schärfeebene. Die präzise Gravur in Meter und Feet sowie die Schärfentiefenskala bieten zusätzliche Hilfe beim manuellen Fokussieren.

Distagon T* 2,8/21

Bilder auf Flickr

Distagon T* 2,8/21

Blog Artikel

Distagon T* 2,8/21

Reviews & Awards

Reviews

diglloyd.com
"The Zeiss 21/2.8 Distagon offers very high imaging performance. Undoubtedly it’s the best performing 21mm prime lens..."
read more...

macdanzigphotography.com
"This lens has lineage that can be traced to the legend that existed during the reign of the Contax/Yashica days. It was a lens..."
read more...

photographyreview.com
"In this era of plastic-barreled mass-produced lenses, the Zeiss ZF lenses stand out in sleekly-elegant fashion..."
read more...

artsphlog.blogspot.com
"I will start out by cutting to the chase: This is a brilliant piece of optical equipment. It is capable of producing excellent images..."
read more...

kenrockwell.com
"Some of you may of heard that I've become a bit of a Zeiss fanatic and have sold all my Canon and Sigma lenses bar..."
read more...

ukbirdphotographers.net
"The Zeiss Distagon 21mm f/2.8 is a beastly all-metal, high-performance manual-focus super-wide lens available for most SLRs..."
read more...

Awards

Hot One Award 2009
Zeiss captured a second award with the Distagon T* 2.8/21