Sonnar T* 1,8/135 ZA

Bändiger des Lichts

Sonnar T* 1,8/135 ZA

Bändiger des Lichts

Distagon T* 2/24 ZA

2/24

Planar T* 1,4/50 ZA

1,4/50

Planar T* 1,4/85 ZA

1,4/85

Sonnar T* 1,8/135 ZA

1,8/135

Vario-Sonnar T* 2,8/16-35 ZA

2,8/16-35

Vario-Sonnar T* DT 3,5-4,5/16-80 ZA

3,5-4,5/16-80

Vario-Sonnar T* 2,8/24-70 ZA

2,8/24-70

Haben Sie Fragen?

Sonnar T* 1,8/135 ZA

Bändiger des Lichts

Das außergewöhnlich lichtstarke Teleobjektiv Sonnar T* 1,8/135 ZA von Carl Zeiss sorgt für detailreiche Porträt- und Nahaufnahmen, hohe Auflösung und eine geringe Schärfentiefe, damit Sie das Motiv durch den gezielten Einsatz von Hintergrund-Unterschärfe visuell freistellen können. Speziell in der Sport- und Tierfotografie gelingen durch die Brennweite von 135 mm und den lichtstarken Autofokus brillante Detailaufnahmen. Durch eine aufwändige Mechanik zur Innenfokussierung der Optik ist die Abbildungsleistung aber auch bei Aufnahmen sehr nah am Motiv hervorragend. Die Blende von 1,8 gibt Ihnen die Flexibilität, nah an Ihr Motiv heranzuzoomen, auch bei schwierigen Lichtverhältnissen.

Mehr Informationen zum Sony 135F18Z α Objektiv: www.sony.de

Technische Daten:

Brennweite
135 mm
Blendenbereich
f/1,8 – f/22
Fokussierbereich
0,72 m – ∞
Anzahl Elemente /Glieder
11/8
Bildwinkel Kleinbild
18°
Bildwinkel APS-C
12°
Filter-Gewinde
M 77 x 0.75
Maße (mit Deckeln)
ø 88.5 mm, Länge 134.5 mm
Gewicht (ohne Deckel)
995 g

Sonnar T* 1,8/135 ZA

Features

Lichtstarkes Objektiv

Eindrucksvolle Aufnahmen bei geringem Licht beginnen mit einem hochgeöffneten Objektiv für die System- oder SLR-Kamera. Denn ein Hochleistungsobjektiv fängt soviel Licht wie möglich ein. Und ein Objektiv mit einer großen maximalen Blendenöffnung bietet bei schwierigen Lichtverhältnissen die besten fotografischen Ergebnisse.

Umfassende Kompatibilität

Die ZEISS ZA-Objektive eignen sich für die digitalen Sony Alpha-Kameras und wurden auf Filme und Sensoren bis zum vollen 35-mm-Format (24 x 36 mm) optimiert.

Ideale Blendenöffnung mit neun Lamellen

Fotografen wollen den Betrachter durch das Bild führen. Als gestalterisches Element wird oft gezielt eine geringe Schärfentiefe eingesetzt. Dadurch wird der Hintergrund bewusst unscharf gehalten, um die Ablenkung des Betrachters vom Hauptmotiv zu mindern. Diese unterschiedlichen Erscheinungsformen der unscharfen Bereiche als auch die Qualität des Übergangs nennt man das Bokeh eines Objektivs. Die fein abgestimmten Eigenschaften des optischen Designs der ZEISS SLR-Objektive sorgen für eine besonders harmonische Wirkung der unscharfen Bereiche des Bildes. Entscheidend für eine gefällige Wiedergabe von Spitzlichtern im Vorder- oder Hintergrund sind die neun Blendenlamellen und eine daraus resultierende nahezu kreisrunde Blendenöffnung der ZEISS SLR-Objektive.

ZEISS T* Anti-Reflex-Beschichtung

Alle Linsenoberflächen der Objektive von ZEISS sind mit der T*®-Anti-Reflex-Beschichtung und einem optischen Design ausgestattet, das auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen brillante Bilder erzeugt. Zum Entspiegeln der Linsenoberflächen dampfen wir auf deren Oberflächen sehr dünne transparente Schichten auf. Zu diesem Zweck werden im Hochvakuum spezielle Substanzen eine nach der anderen mit sehr hoher Energie verdampft, die sich anschließend auf der Glas-oberfläche als Schichten mit präzise gesteuerten Dicken niederschlagen und die gewünschte Reflexminderung bewirken. Die ersten Vergütungen wurden von ZEISS bereits in den 1930er Jahren angewandt.

Sonnar T* 1,8/135 ZA

Bilder auf Flickr