Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK

Vario-Sonnar T* DT 3,5-4,5/16-80 ZA

Kompakter Generalist

Vario-Sonnar T* DT 3,5-4,5/16-80 ZA

Kompakter Generalist

Distagon T* 2/24 ZA

2/24

Planar T* 1,4/50 ZA

1,4/50

Planar T* 1,4/85 ZA

1,4/85

Sonnar T* 1,8/135 ZA

1,8/135

Vario-Sonnar T* 2,8/16-35 ZA

2,8/16-35

Vario-Sonnar T* DT 3,5-4,5/16-80 ZA

3,5-4,5/16-80

Vario-Sonnar T* 2,8/24-70 ZA

2,8/24-70

Haben Sie Fragen?

Vario-Sonnar T* DT 3,5-4,5/16-80 ZA

Kompakter Generalist

Dieses lichtstarke Zoomobjektiv wurde speziell für die anspruchsvolle Fotografie mit digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor entwickelt. Der 5-fach-Zoom in einem kompakten und leichten Objektiv macht es zu einem idealen Begleiter, wenn man nur mit leichtem Gepäck unterwegs sein will und die eine oder andere Festbrennweite zu Hause lassen muss.

Mehr Informationen zum Sony 1680Zα Objektiv: www.sony.de

Technische Daten:

Brennweite
16 – 80 mm
Blendenbereich
f/3,5 – f/22 / f/4,5 – f/29
Fokussierbereich
0,35 m – ∞
Anzahl Elemente /Glieder
14/10
Bildwinkel APS-C
83° - 20° (diagonal)
Filter-Gewinde
18 x 12 cm
Maße (mit Deckeln)
ø 72 mm, Länge 102 mm
Gewicht (ohne Deckel)
440 g

Vario-Sonnar T* DT 3,5-4,5/16-80 ZA

Features

5-facher Zoombereich

Der 5-fach Zoom-Bereich bietet eine hohe Flexibilität. Es ist die ideale Wahl, wenn Sie größte Vielseitigkeit beim Fotografieren suchen, ohne dass Sie die Last mehrerer Objektive in Kauf nehmen müssen.

ZEISS T* Anti-Reflex-Beschichtung

Alle Linsenoberflächen der Objektive von ZEISS sind mit der T*®-Anti-Reflex-Beschichtung und einem optischen Design ausgestattet, das auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen brillante Bilder erzeugt. Zum Entspiegeln der Linsenoberflächen dampfen wir auf deren Oberflächen sehr dünne transparente Schichten auf. Zu diesem Zweck werden im Hochvakuum spezielle Substanzen eine nach der anderen mit sehr hoher Energie verdampft, die sich anschließend auf der Glas-oberfläche als Schichten mit präzise gesteuerten Dicken niederschlagen und die gewünschte Reflexminderung bewirken. Die ersten Vergütungen wurden von ZEISS bereits in den 1930er Jahren angewandt.

Hervorragende Auflösung und hoher Kontrast

Satte, lebhafte Farben sind ein Muss, um einen bleibenden Eindruck zu erzeugen. Streulicht im Objektiv führt jedoch zu einer Aufhellung des Bildes, was sich dann insbesondere in den Schattenbereichen bemerkbar macht. Der Bildkontrast nimmt ab – die Aufnahme wirkt kontrastarm und ausgebleicht. Daher bringt ZEISS verschiedene speziell entwickelte Techniken zusammen, die unerwünschtes Streulicht reduzieren.

Vario-Sonnar T* DT 3,5-4,5/16-80 ZA

Bilder auf Flickr