So weit das Auge reicht

Touit 2.8/12

Durch die Kombination aus einem der extremsten Bildwinkel im APS-C Bereich, enormer Abbildungsleistung und leichtem Gewicht macht es mit diesem Objektiv noch mehr Spaß, weitwinklige Motive einzufangen.

Touit 2.8/12

So weit das Auge reicht

Touit 2.8/12

So weit das Auge reicht

Touit 2.8/12

So weit das Auge reicht

Touit 2.8/12

So weit das Auge reicht

ZEISS Touit 2.8/12

So weit das Auge reicht

Mit einem Bildwinkel von 99 Grad wird Ihnen das Weitwinkelobjektiv ZEISS Touit® 2.8/12 besonders bei Landschafts- und Architekturaufnahmen innerhalb kürzester Zeit ans Herz wachsen. Die einzigartige ZEISS T*®-Vergütung sorgt für eine maximale Transmission und eine hervorragende Störlicht-Absorption. Das Ergebnis: eine atemberaubende Bildqualität über das gesamte Bildfeld. Darüber hinaus überzeugt das speziell für Sony NEX und Fujifilm X konzipierte ZEISS Touit 2.8/12 mit präziser, langlebiger Mechanik. Und seine robuste Metallfassung macht es zu einem absolut zuverlässigen Begleiter für viele Jahre.

Technische Daten:

Brennweite
12 mm
Blendenbereich
f/2.8 – f/22
Fokussierbereich
0,18 m (0.59 ft) – ∞
Anzahl Elemente /Glieder
11/8
Bildwinkel diag./horiz./vert.
99° / 89° / 66°
Objektfeld bei kleinster Naheinstellung
220 x 144 mm (8.66 x 5.67″)
Filtergewinde
M67 x 0,75
Maße (mit Deckeln)
E: 81 mm (3.19″)
X: 86 mm (3.39″)
Durchmesser des Fokussierrings
E, X: 65 mm (2.56″)
Gewicht E: 260 g (0.57 lbs)
X: 270 g (0.60 lbs)
Kameraanschlüsse
E-Mount
X-Mount

Bilder auf Flickr

Touit 2.8/12

Jedes Bild erzählt seine eigene Geschichte, genau wie dieses, entstanden mit dem Touit 2.8/12. Halten Sie einzigartige Momente fest und teilen Sie diese mit der ZEISS Flickr Community, egal mit welchem ZEISS Objektiv sie enstanden sind.

Loading... von ...

Blende: -

Belichtungszeit: -

ISO: -

Kamera: -

Distagon Design

Touit 2.8/12

Wenn Bildwinkel extreme Größen annehmen, kann die Retrofocus-Konstruktion des Distagon Objektivs auch dann die richtige Wahl sein, wenn die Kamera keine Spiegelreflexkamera ist. Der Distagontyp besitzt nämlich die für digitale Sensoren günstigen geringen bildseitigen Strahlneigungen, und er garantiert eine sehr gleichmäßige Helligkeitsverteilung.

Distagon mit 11 Linsen in 8 Gruppen
Linse mit asphärischer Optikfläche
Linse aus Sonderglas mit anomaler Teildispersion
„Floating Elements“-Design

Features

Touit 2.8/12

Flüssiger und verlässlicher Autofokus

Das Design des Autofokussystems erfordert eine äußerst genaue Verschiebung bestimmter Objektivgruppen. Abhängig von den zu verschiebenden Linsen(gruppen)gewichten lassen sich unterschiedliche Motorentypen einsetzen. Das Fokussiersystem der Touit Objektive von ZEISS ist dabei so ausgelegt, dass keine Einschränkungen bzgl. des Optikdesigns vorgenommen werden musste, aber dennoch ein robuster und flüssiger Autofokusmechanismus garantiert wird.

Hinweis: Für volle Kompatibilität an Sony NEX Kameras (Autofokus im Videomodus) empfehlen wir die Nutzung der jeweils neuesten Sony NEX Firmware.

Innovatives Produktdesign

Innovatives Produktdesign für beste Bedienbarkeit und höchste ästhetische Ansprüche. Unter mehreren tausend eingereichten Produkten stehen die ZEISS Objektive unter den Gewinnern der etablierten Designpreise. Das unverwechselbare neue Produktdesign basiert auf einem integrativen Konzept und ist auf wesentliche, funktionale Elemente reduziert. Selbst die Streulichtblende, sonst Zubehörteil, integriert sich nahtlos in die Gesamtform. Die Metallfassung garantiert hohe Stabilität, gummierte Einstellringe ermöglichen den gezielten manuellen Eingriff. Bündige, satinierte Flächen visualisieren die optische und mechanische Präzision der Objektive.

Asphärisches Design

Das asphärische Objektivdesign sichert eine konsistente Abbildungsleistung über den gesamten Schärfenbereich sowie Darstellungsschärfe an der Bildperipherie. Das komplexere Oberflächenprofil der Asphäre kann, im Vergleich zu einem einfachen Objektiv, sphärische Aberration reduzieren oder gar verhindern und weitere optische Aberrationen verringern.

Floating Elements Design

Moderne Kameratechniken und hoch auflösende digitale Bildsensoren fordern immer mehr Leistung von Objektiven. Durch das moderne Floating Elements Design werden Abbildungsfehler der ZEISS Objektive bei unterschiedlichen Entfernungseinstellungen kompensiert. Dies erfolgt durch Verändern des axialen Abstands einzelner Linsen oder Linsengruppen voneinander. Die Verstellung des Linsenabstands ist dabei an die Entfernungseinstellung gekoppelt, so dass sich immer die richtige Korrektion ergibt. Der mechanische Aufbau dieser Linsen ist sehr komplex und die Verarbeitung muss besonders genau erfolgen – beides die Paradedisziplinen von ZEISS.

Hervorragende Auflösung und hoher Kontrast

Satte, lebhafte Farben sind ein Muss, um einen bleibenden Eindruck zu erzeugen. Streulicht im Objektiv führt jedoch zu einer Aufhellung des Bildes, was sich dann insbesondere in den Schattenbereichen bemerkbar macht. Der Bildkontrast nimmt ab – die Aufnahme wirkt kontrastarm und ausgebleicht. Daher bringt ZEISS verschiedene speziell entwickelte Techniken zusammen, die unerwünschtes Streulicht reduzieren.

ZEISS T* Anti-Reflex-Beschichtung

Alle Linsenoberflächen der Objektive von ZEISS sind mit der T*®-Anti-Reflex-Beschichtung und einem optischen Design ausgestattet, das auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen brillante Bilder erzeugt. Zum Entspiegeln der Linsenoberflächen dampfen wir auf deren Oberflächen sehr dünne transparente Schichten auf. Zu diesem Zweck werden im Hochvakuum spezielle Substanzen eine nach der anderen mit sehr hoher Energie verdampft, die sich anschließend auf der Glas-oberfläche als Schichten mit präzise gesteuerten Dicken niederschlagen und die gewünschte Reflexminderung bewirken. Die ersten Vergütungen wurden von ZEISS bereits in den 1930er Jahren angewandt.

Community Kommentare

Touit 2.8/12

Unsere Website wird von Personen aus aller Welt besucht. Um eine gemeinsame Basis für einen Meinungsaustausch zu schaffen, bitten wir darum, alle Kommentare in Englisch zu verfassen. Die Einhaltung der Netiquette ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Blog Artikel

Touit 2.8/12

Reviews & Awards

Touit 2.8/12

Reviews

ephotozine.com
"Famed for the quality of their lenses for 35mm and medium format cameras, Zeiss has branched out into creating lenses..."
read more...

fstoppers.com
"Carl Zeiss (Now just named Zeiss) has always been considered the premium brand for lenses in the photography industry..."
read more...

digitalkamera.de
"Vor knapp zwei Wochen stellte Zeiss die neue Touit-Objektivserie für spiegellose Systemkameras von Sony und Fujifilm vor..."
weiterlesen...

aboutphotography.blogspot.com
"The traditional method of shooting close-up photographs is with a macro lens mounted on the camera, and, no doubt about it..."
read more...

fotocarenyc.blogspot.com
"Let me begin by saying I could have written this entire review in this one sentence: "The Zeiss Touit 12mm and 32mm are..."
read more...

briansmith.com
"The promise of mirror-less cameras is lightweight and compact size compared to their bulkier heavier DSLR brethren..."
read more...

diglloyd.com
"It appears that one can get very useful ~15.4mm equivalent field of view on the full frame Sony A7R with the Touit 12mm f/2.8 Distagon..."
read more...

dasfotoportal.de
"Wir kennen die hohe Qualität von Zeiss-Objektiven über Jahrzehnte. Nun wollten wir wissen, ob diese Legendenbildung..."
weiterlesen...

Awards

iF product design award 2013

Gear of the year 2013

red dot design award 2013

American Photo Editor's Choice

TIPA AWARD 2014

SLR Objektive

ZEISS Objektive für SLR Kameras

Sony α Kameras

Fujifilm X Serie

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr