ZEISS Kunstkalender 2014

Moments in the City

Für den ZEISS Kunstkalender 2014 hat Mary McCartney in New York faszinierende Bilder eingefangen. Die Fotografin mit dem großen Namen und der ausdrucksvollen Motivsprache begleitet ein Paar, das gemeinsam ganz besondere Momente erlebt. In Manhattan lassen sie sich auf den Zauber der Stadt ein: sie verbinden ihre Welt mit dem Reiz besonderer Plätze und Sehenswürdigkeiten der Metropole. Die Akteure sind die Hollywood Stars Alec Baldwin und Gemma Arterton.

Videoplayer-Startimage
Sorry, this shouldn't have happened:
Video player failed to load.

Die Bilder von Mary McCartney – alle mit ZEISS Objektiven aus dem aktuellen Programm fotografiert – haben eine besondere Klarheit und eine unaufdringliche Intensität. In Szenen, die den Blick für die besondere Atmosphäre des Ortes öffnen, zeigt Mary McCartney, wie sich das Paar mit dem „Spirit“ der besonderen Plätze New Yorks verbindet. Es lässt sich von der Atmosphäre des Metropolitan Museum fesseln und atmet die große Weite an der Spitze des Empire State Building.

Der Verbundenheit zum Kunden ist der ZEISS Kunstkalender gewidmet. Für sie wurde er von der Künstlerin geschaffen, und nur ihnen wird er als limitierte Jahresgabe überreicht. Ausdruck der Wertschätzung für die Kunden und die kostbaren Momente, wenn sie in Verbindung mit den Produkten des Hauses neue Lösungen schaffen, neue Erkenntnisse gewinnen oder mit Heilungserfolgen Freude bereiten.

ZEISS Kunstkalender Archiv
Pressemitteilung
   (Öffnet neues Fenster)

Mary McCartney

Die Fotografin

Seit 1995 konzentriert sich das fotografische Schaffen von Mary McCartney auf das Einfangen jener seltenen Momente sorgloser, emotional aufgeladener Intimität, die uns ganz neue Einblicke gewähren.

Mary McCartneys Werk, das konzentriert ist auf Porträt- und schonungslose Reportagefotografie, ist durchdrungen von einer intensiven persönlichen Nuance, die die kreative Chemie zwischen Mary und ihren Objekten einfängt.

Ihre Reaktionen auf die große Bandbreite von Sujets sind ebenso spontan wie beabsichtigt. Dies zeigte sich in ihrer ersten Einzelausstellung 'Off Pointe‘ - Eine Fotografische Studie des Royal Ballet nach Dienstschluss‘ im Oktober 2004. Eine Serie kraftvoller Bilder, die das Chaos des Lebens hinter der Bühne des Elite Corps de Ballet enthüllen und den Kontrast zwischen dem manchmal aufreibenden, schmerzhaften Lebensstil der Tänzer und ihrer bezaubernder Darbietungen einfangen.

In 'Playing Dress Up' (Goss Michael Foundation, Dallas 2007), zeigte McCartney die exklusive und bisweilen monotone und verrückte Welt der Haute Couture - sowohl auf dem Laufsteg wie auch Backstage, mit einer Sammlung ehrlicher und offener Bilder.

McCartneys Talent, die Inspirationen, Geschichten und Persönlichkeiten ihrer Objekte einzufangen, wie beispielsweise Tracey Emin verkleidet als Frida Kahlo, wird am deutlichsten in ihrer jüngsten Ausstellung 'Developing' (The Lowry, Manchester, 2013). Ihr unverwechselbarer Stil zeichnet sich aus durch verletzliche, ungestellte Porträts, die ohne McCartneys geistige Verwandtschaft mit ihrem Objekt undenkbar wären.

Eine Reihe von McCartneys Fotografien wurden bereits im Rahmen zahlreicher Gruppenarbeiten international ausgestellt, unter anderem in der National Portrait Gallery in London (Gay Icons, 2009) und The Waterfront in New York City (Strength and Beauty Embodied by Avant-Garde Women, 2007).

Projekte der 1969 in London geborenen Mary McCartney haben dazu geführt, dass ihre Arbeiten in redaktionellen Titeln wie Harper's Bazaar und Interview Magazine erschienen sind oder zu werbewirksamen Kampagnen für Kunden wie Vertu, Aga, Asus, Galaxy, Adidas und Mandarin Oriental wurden.

weitere Informationen zu Mary McCartneyweitere Informationen zu Mary McCartney
weniger Informationen anzeigenweniger Informationen anzeigen

Gemma Arterton

Die Darstellerin

Gemma Christina Arterton (geboren 1986 in der Grafschaft Kent) ist eine britische Schauspielerin. Den Grundstein für ihre Karriere legte eine Ausbildung an der renommierten „Royal Academy of Dramatic Art“ in London, die sie 2007 abschloss.

Die Theaterbühne bot ihr auch mit einer Rolle in der turbulenten Shakespeare-Komödie „Verlorene Liebesmüh“ die Plattform für den ersten Erfolg. Eine breite Bekanntheit erlangte sie als Bondgirl Strawberry Fields in „James Bond 007: Ein Quantum Trost“ (2008) und durch ihre Rollen in „Kampf der Titanen“ und „Prince of Persia: Der Sand der Zeit“ (beide 2010). Zuletzt trat sie 2012 in dem amerikanischen Fantasy-Action-Film „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ auf.

Alec Baldwin

Der Darsteller

Alec Baldwin (geboren 1958 auf Long Island, New York) ist TV-, Bühnen und Filmschauspieler – und schreibt regelmäßig Beiträge in der „Huffington Post“. Er hatte Politikwissenschaft studiert, bevor er sich zu einer Ausbildung am Lee Strasberg Theatre Institute in New York entschloss.

Nach seinem Filmdebüt in „Für immer Lulu“ (1987) gelang ihm mit der Hauptrolle in „Jagd auf Roter Oktober“ der internationale Durchbruch. Seitdem trat er in rund 50 Filmen auf, darunter „Getaway“, „Notting Hill“, „Pearl Harbour“, „Aviator“ und zuletzt „Blue Jasmine“ von Woody Allen, der im Herbst in die Kinos kommt. Baldwin war auch in zahlreichen TV-Serien zu sehen und erhielt einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame in der Kategorie Fernsehen.