Zahlen, Daten und Fakten zu Innovation und Technologie

Innovation hat Tradition bei ZEISS. Sie ist sozusagen die DNA des Unternehmens.


Um die technologisch führende Position des Unternehmens in den unterschiedlichsten Branchen weiter auszubauen, investiert der Konzern kontinuierlich in Forschung und Entwicklung: Im Geschäftsjahr 2012/13 setzte ZEISS rund zehn Prozent des Umsatzes – das entspricht 411 Millionen Euro (Vorjahr: 390 Millionen Euro) – dafür ein.


Der Schlüssel zum Erfolg bei ZEISS sind engagierte, motivierte und qualifizierte Mitarbeiter sowie eine Unternehmenskultur, die sich durch Werte wie Leistung, Verantwortungsbewusstsein und Offenheit auszeichnet. Insgesamt arbeiten etwa elf Prozent der Mitarbeiter in den verschiedenen Forschungs- und Entwicklungsbereichen der Gruppe.


Weltweit hält ZEISS insgesamt 5.863 Patente und Patentanmeldungen. Im Geschäftsjahr 2012/13 reichte das Unternehmen 421 Patente neu zur Anmeldung ein (Vorjahr: 396).

Forschung und Entwicklung weltweit

Die Forschungs- und Entwicklungsstandorte sind auf der ganzen Welt.
Kurze Wege zum Kunden werden so sichergestellt.

Die Carl-Zeiss-Stiftung ist die alleinige Eigentümerin des Unternehmens. Der Verkauf von Anteilen ist ausgeschlossen. Das macht unabhängig und lässt Raum für Investitionen.
Carl Zeiss Stiftung