Back To Top

ZEISS CONTURA

das Maß in der Kompaktklasse

CONTURA – die breite Plattform von ZEISS für die flexible und zuverlässige Qualitätssicherung ohne Kompromisse. Die neueste Generation ist jetzt noch präziser und bietet neben zusätzlichen Messbereichen auch ein breites Paket an optischen Sensoren. Mit herausragender Scanningtechnologie, der Referenzsoftware ZEISS CALYPSO und einer abgestimmten Gesamtkonzeption festigt ZEISS CONTURA den Status als Maßstab in seiner Klasse.

Koordinatenmessgerät CONTURA G2

ZEISS CONTURA

Längenmessabweichung E0 in μm

ab 1,5 + L/350

Messbereich

 XY
Z
7/7/6700700600
7/10/67001.000600
10/12/61.0001.200600
10/16/61.0001.600600
9/12/89001.200800
9/16/89001.600800
12/18/101.2001.8001.000
12/24/101.2002.4001.000

Sensorikvarianten

ZEISS CONTURA ist wahlweise mit einem festen passiven Sensor, mit dem flexiblen Drehschwenkgelenk RDS oder mit einem aktiven Scanningmesskopf erhältlich. Alle Sensorikvarianten ermöglichen Scanning. Die aktive Variante beinhaltet standardmäßig die ZEISS Navigator-Technologie – für flüssiges Messen ohne Stop & go.

Robust und präzise

Je nach Baugröße werden in ZEISS CONTURA Keramik- oder CARAT-Führungen für eine hohe Steifigkeit, geringe Wärmeausdehnung und geringe bewegte Masse eingesetzt. Umgreifende Luftlager in allen drei Achsen sorgen für gleichbleibende Stabilität auch bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten und beim Beschleunigen. Die schwimmend gelagerten glaskeramischen Maßstäbe von ZEISS CONTURA sind praktisch ausdehnungsfrei und erfordern daher keine zusätzlichen Temperaturfühler und rechnerische Kompensationen. Gegen Schmutz und sonstige Einflüsse sind sie werkstatttauglich geschützt.

Computer-aided Accuracy (CAA)

Besonders im Scanningbetrieb wirken auf das Portal dynamische Kräfte, welche die Genauigkeit beeinträchtigen. Solche Trägheitseffekte werden bei ZEISS CONTURA rechnerisch ausgeglichen. Auch bei hohen Messgeschwindigkeiten bleibt die geforderte Präzision auf diese Weise erhalten.

Komfortable Steuerung

Die Steuerung erfolgt unabhängig vom Computer über ein bedienerfreundliches Steuerpult. Der progressive Steuerhebel dient einer einfachen und präzisen Steuerung aller Achsbewegungen. Im CNC-Modus ist die Geschwindigkeitsregelung variabel.

Optionen

  • HTG (Higher Temperature Gradient) für größeren Temperaturbereich (18 bis 26 °C) bei gleicher Messunsicherheit. Beinhaltet Temperatursensoren für Werkstück und Messmaschine. Erhältlich für x= 700/1,000 mm
  • Integriertes Sensorwechselmagazin mit maximaler Reproduzierbarkeit ohne Nachkalibrierung
  • Schneller Sensorwechsel QuickChange für aktive Messköpfe
  • ZEISS AirSaver für bis zu 60 % weniger Luftverbrauch

Sensorikvarianten

Direkt
Die Sensorikvariante „direkt“ ist ideal für die Messung kleiner Teile mit rechtwinkligen Geometrien ohne schräge Elemente geeignet. Ausgerüstet mit dem Scanningsensor ZEISS VAST XXT bietet ZEISS CONTURA direkt einen besonders kostengünstigen Einstieg in die Scanningtechnologie von ZEISS für die Fertigungs- und Fortschrittskontrolle einzelner Bearbeitungsstufen. Der alternative Einzelpunktsensor XDT kann bei Bedarf nachträglich auf den VAST XXT von ZEISS umgerüstet werden. ZEISS CONTURA direkt ist bis zur Baugröße 10/16/6 erhältlich.
RDS
Das flexible, rastende Drehschwenkgelenk RDS ermöglicht in Kombination mit dem Sensor VAST XXT von ZEISS das Scanning von Elementen in allen Winkelpositionen. Mit 20.736 Positionen in 2,5°-Schritten kann das RDS praktisch alle Raumwinkel erreichen. Dies ist besonders für die Messung komplexer Teile von Vorteil, für die andernfalls spezifische Tasterkonfigurationen erstellt werden müssten. Durch eine optimale Einmessroutine wird die Zeit für die Einmessung sehr gering gehalten. Über das RDS können auch optische Sensoren von ZEISS auf ZEISS CONTURA verwendet werden.
Aktiv
ZEISS CONTURA aktiv ist standardmäßig mit der Navigator-Technologie für schnelles Scannen in einem flüssigen Bewegungsablauf ausgestattet. Sie kann mit den aktiven Scanning-Messköpfen VAST XTR gold oder VAST XT gold von ZEISS betrieben werden – geeignet insbesondere zum Messen von tiefen und versetzten Elementen mit hohem Durchsatz. Beide Sensoren nutzen die gleiche Aufnahme. Bestehende Messprogramme können nach einer Umrüstung weiterverwendet werden. Optional ist der schnelle Tasterwechsel QuickChange erhältlich.

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK