Father and daughter with doc

Innovative Technologie für die Brustkrebsherapie

intrabeam operation

2003 – INTRABEAM

INTRABEAM® ist ein innovatives Gerät für die Brustkrebstherapie, das ZEISS bis zur Marktreife entwickelt und in Studien klinisch erprobt hat. In der Regel ist es so, dass sich Frauen, denen ein bösartiger Tumorknoten aus der Brust entfernt wurde, zunächst einer Chemotherapie und dann anschließend einer mehrwöchigen Bestrahlungstherapie unterziehen müssen.


Mit INTRABEAM können noch während der Operation eventuell verbliebene Krebszellen im Tumorbett gezielt mit hoher Dosis bestrahlt werden. Dies ist sehr zielgenau, schonend für gesundes Gewebe und erfolgt eben unmittelbar, und nicht erst nach der Chemotherapie.


Davon können sehr viele Patientinnen profitieren - manche - durch eine verkürzte Bestrahlungsdauer nach der Operation, oder, in geeigneten Fällen, sogar durch den Wegfall dieser externen Bestrahlung. Und den Ärzten eröffnet INTRABEAM damit zusätzliche Behandlungsalternativen. Sie können die Therapie individuell auf die Patientin und ihre Erkrankung abstimmen.

Heute – INTRABEAM für Anwendung bei Wirbelsäulenmetastasen

intrabeam

Nachdem die TARGIT-A Studie im Jahr 2010 die Wirksamkeit der Behandlung von Brustkrebs mit INTRABEAM eindrucksvoll bewiesen hat, belegt eine Pilotstudie nun auch Erfolge bei der gezielten, minimal-invasiven und schonenden Behandlung von äußerst schmerzhaften Wirbelsäulen-Metastasen durch die intraoperative Strahlentherapie.


Gleichzeitig wird bei dem kombinierten chirurgisch-strahlentherapeutischen Verfahren der durch den Krebs zerstörte Wirbel wieder hergestellt.

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr