Back To Top

Laser TIRF 3

Einzelmolekül-Imaging mit bis zu 6 Laserlinien

Mit Laser TIRF 3 können Sie bis zu sechs Laserlinien für Einzelmolekül-Imaging und Analysen von Zellmembranprozessen verwenden.

Get Adobe Flash player

Kontakt

Mehr Informationen, Produktdemonstrationen und Händlersuche

Laser TIRF 3

Beobachten Sie Zellmembranprozesse am Limit des Sichtbaren und erstellen Sie Einzelmolekülbilder. Führen Sie Ihren Laser TIRF 3 in den Strahlengang Ihres Mikroskops und verwenden Sie bis zu sechs Laserwellenlängen mit einem gemeinsamen Strahlfokus.

Bedienungsfreundlich. Exzellente Ergebnisse.

Carl Zeiss Laser TIRF 3 ermöglicht Ihnen die bestmöglichen Kontraste und die höchste Auflösung entlang der X-, Y- und Z-Achsen. Dieses Modul ist sehr einfach zu verwenden — schieben Sie den TIRF-Schieber einfach in die Ebene der Leuchtfeldblende Ihres Mikroskops. Wenn Sie Zellmembranprozesse unter physiologischen Bedingungen untersuchen, können Sie auch unter verschiedenen ZEISS Inkubatoren wählen.

Laser TIRF 3 arbeitet mit bis zu sechs Lasern, darunter bis zu vier Festkörperlasern. Sie können die Anregungswellenlänge und die Stärken für das Einzelmolekül-Imaging mithilfe der Linienwahl und der Abschwächungsvorrichtung bequem wählen. Mit einem optionalen motorisierten Schieber können Sie Ihren Beleuchtungswinkel jedes Mal präzise reproduzieren.

Laser TIRF 3 ist auch vollkommen sicher — intelligente Lasersicherheit gewährleistet Ihnen jederzeit maximalen Schutz.

Fragen Sie Ihren lokalen ZEISS Vertriebskontakt nach Laser TIRF 3 für Einzelmolekül-Imaging und Analysen von Zellmembranprozessen!

Laser TIRF 3 – das beste Allround-Lasersicherheitssystem für optische Schnitte

Laser TIRF 3 liefert Einzelmolekülbilder in höchster Qualität. Die Highlights:

  • Anpassung an die wachsenden Anforderungen Ihrer Analysen von Zellmembranprozessen bei Verwendung mit Axio Observer.
  • Hervorragende optische Performance mit besten Kontrasten und höchster Auflösung entlang der X-, Y- und Z-Achse.
  • Ein neuer motorisierter Schieber, der die Reproduktion von Beleuchtungswinkeleinstellungen ermöglicht.
  • Ein alternativer manueller Schieber für ultrafeine Einstellungen.
  • Ein neues Lasermodul, das flexibel mit bis zu vier Festkörperlasern für Einzelmolekülaufnahmen verwendet werden kann.
  • Speziell entwickelte TIRF-Linsen für 63- und 100-fache Vergrößerung.
  • Interferenzfreie TIRF Filtersätze mit Doppel- und Triplebandpass-Filtern.
  • Schnelles Schalten zwischen den Anregungswellenlängen und ‑stärken.
  • Optionales Direct FRAP-Modul für die Durchführung von FRAP-Experimenten ohne Beeinflussung der Bildqualität.
  • Intelligente Lasersicherheit bietet optimalen persönlichen Schutz.


Fragen Sie Ihren lokalen ZEISS Vertriebskontakt nach Laser TIRF 3 und seinen Anwendungen für Einzelmolekül-Imaging und Analysen von Zellmembranprozessen!

Axio Observer und Laser TIRF 3 — ein leistungsstarkes Komplettsystem

Integrieren Sie Laser TIRF 3 in die Axio Observer Forschungsplattform, um von umfassenden Informationen, Sicherheit und Betriebskomfort für Einzelmolekülaufnahmen zu profitieren.

Ein apochromatisch korrigierter Strahlengang sorgt für die beste Bildqualität bei der Darstellung von Zellmembranprozessen, während die AxioVision Systemsoftware Ihnen die intuitive Erstellung optischer Schnitte ermöglicht. Die Schnittstelle lässt sich problemlos an Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

AxioVision speichert Details des TIRF-Winkels, und Sie können den motorisierten TIRF Schieber verwenden, um Ihre Einstellungen jederzeit verlässlich zu reproduzieren. Sie können auch die Eindringtiefe für Einzelmolekülaufnahmen bis zu einer Genauigkeit von fünf Nanometer einstellen.

Der erweiterte Fokusbereich des TIRF-Schiebers gibt Ihnen zusätzlich die Freiheit, verschiedenste Tische und Piezo-Fokussiereinrichtungen zu wählen. Bei Bedarf können Sie TIRF mit AFM (Atomic Force Microscopy) kombinieren.

Fragen Sie Ihren lokalen ZEISS Vertriebskontakt nach Laser TIRF 3 für Einzelmolekül-Imaging und Analysen von Zellmembranprozessen!

Laser TIRF 3

Das beste Zubehör für optische Schnitte mit Laser TIRF 3

Laser TIRF 3 unterstützt nicht nur die AxioCam Kameraproduktfamilie, sondern eignet sich auch besonders gut für EM CCD Kameras (wie Quant EM von Roper Scientific) bei der Aufnahme von Zellmembranprozessen und Einzelmolekülaufnahmen.

Im Fast Acquisition-Modus ist Ihre EM CCD Kamera komplett in die AxioVision Systemsoftware integriert. Quant EM mit einer Pixelgröße von 13 μm und einem 512 x 512 Chip eignet sich besonders gut für lichtschwache Anwendungen und für die Einzelmoleküldetektion. Bei anderen TIRF-Anwendungen ist AxioCam MR monochrom von Carl Zeiss mit ihrer 12-Bit-Dynamik und hohen Auflösung die Kamera der Wahl.

DirectFRAP für Manipulationsexperimente erlaubt Ihnen das Bleichen von Regionen ohne Änderung des Laserstrahls. AOTFs schalten Laserlinien ohne Verzögerung ein und aus, und Sie können Ihr komplexes FRAP-Experiment mithilfe eines Smart Setup in der ZEN Software konfigurieren.

Die Doppel- und Triplebandpass-Filter für Laser TIRF 3 sind auf Ihre fluoreszierenden Proteine und Farbstoffe abgestimmt. Sie ermöglichen das synchrone oder sequenzielle Passieren von zwei oder drei Anregungswellen ohne Filterwechsel. Die Filterschicht selbst ist auf einem Glassubstrat aufgebracht, wodurch die Interferenz minimiert wird.

Fragen Sie Ihren lokalen ZEISS Vertriebskontakt nach Laser TIRF 3 und seinen Einsatzmöglichkeiten für Einzelmolekül-Imaging und Analysen von Zellmembranprozessen!

Laser TIRF 3 - Einfach mehr anregen

Der neue Standard: sechs Laserlinien zur Erforschung von Prozessen im Umfeld der Zellmembran

Seiten: 16
Dateigröße: 3.488 kB
Revision 19.04.2012

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK