Übersicht: Wieder vereint

1990 Die politische Wende in der DDR ist auch die Wende in den Beziehungen zwischen den Zeiss Unternehmen in Ost und West. Die Unternehmen erklären die Absicht, sich unter dem Dach einer Carl-Zeiss-Stiftung zusammenzuschließen zu wollen, die ihren Sitz in Jena und Heidenheim haben soll
1991 Carl Zeiss gründet in den folgenden Jahren zwei Werke in Ungarn, beteiligt sich an einem Jointventure in Weißrussland und eröffnet neue Vertretungen in Osteuropa
1995 Carl Zeiss, Oberkochen, übernimmt die Gesellschafteranteile der Jenoptik GmbH an der Carl Zeiss Jena GmbH und ist nun alleinige Eigentümerin
1996 Das Unternehmen Carl Zeiss besteht 150 Jahre
Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr