Back To Top

Ihre ZEISS Garantie

Der Moment, in dem Sie besseres Sehen erleben.

Optiker finden

Alles, was Sie über Ihre neuen ZEISS Präzisions-Brillengläser wissen sollten

Beliebte Themen

Alles, was Sie über Ihre neuen ZEISS Präzisions-Brillengläser wissen sollten

Besser sehen bedeutet präzise sehen. Dafür steht der Name ZEISS seit mehr als 160 Jahren. Die dezente „Z“-Lasergravur im Brillenglas garantiert Ihnen die herausragende Präzision und Qualität. Damit Ihre neuen Brillengläser in allen Lebenslagen Ihr verlässlicher Partner sind, haben wir Ihnen einige Informationen und Tipps zusammengestellt. Sollten Sie mit Ihren Brillengläsern nicht zurechtkommen, steht Ihnen Ihr ZEISS Augenoptiker mit Rat und Tat zur Seite.

Dieses Symbol steht für unser Qualitätsversprechen.

Dieses Symbol steht für unser Qualitätsversprechen.

An der dezenten Lasergravur in Form eines Z auf den Brillengläsern erkennen Sie echte ZEISS Präzisions-Brillengläser, die für optimalen Sehkomfort sorgen.

Diese Premium-Qualität ist das Ergebnis innovativer Technologien und langjähriger Erfahrung.

 

  • Die Reinheit der Rohstoffe wird durch innovative Filtertechnologie gewährleistet.
  • Die Premium-Qualität wird durch sehr strenge Qualitätskontrolle garantiert.
  • Die optimale Lichtführung wird durch innovative Entspiegelungstechniken sichergestellt.

 

Jedes Brillenglas der Marke ZEISS wird dem Augenoptiker mit der Lasergravur in Form eines Z als Zeichen bester Brillenglasqualität geliefert. Während des Bearbeitens, Einschleifens und Einpassens in die Brillenfassung kann diese Gravur unter Umständen verschwinden. Falls die Z-Gravur an Ihren ZEISS Brillengläsern fehlt, fragen Sie bitte Ihren Augenoptiker nach dem ZEISS Garantieschein.

 

 

Unser Versprechen

Unser Versprechen

Sie werden zufrieden sein. Wir garantieren es.


Auf die Präzisions-Brillengläser von ZEISS haben Sie eine weitere Garantie während der ersten drei Monate des Tragens, zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistungspflicht.


Wenn Sie von den optischen Eigenschaften Ihrer Brillengläser nicht überzeugt sind, werden diese durch andere Brillengläser aus der Produktpalette von ZEISS mit denselben Korrekturstärken ersetzt. Falls Sie innerhalb der dreimonatigen Garantiezeit mit Ihren neuen Gleitsichtgläsern von ZEISS nicht zurechtkommen, erhalten Sie stattdessen bifokale Gläser oder Einstärkengläser aus der Produktpalette von ZEISS.

So reinigen Sie Ihre Brillengläser richtig

So reinigen Sie Ihre Brillengläser richtig

Es ist schnell passiert: Schon erscheint ein fettiger Fingerabdruck auf Ihrem Brillenglas, Schmutz und Staub erschweren Ihnen den Durchblick, und Feuchtigkeit führt zum Beschlagen Ihrer Brille.


Was tun?
Das Reinigungsmittel Ihrer Wahl sollten Mikrofasertücher (gibt es auch von ZEISS) sein. Diese entfernen Fett und Feuchtigkeit, ohne das Brillenglas zu verkratzen oder Spuren zu hinterlassen. Um Ihre Brillengläser zu reinigen, halten Sie sie zunächst unter fließendes Wasser und spülen Staub sowie gröberen Schmutz ab. Dann geben Sie zum Wasser ein pH-neutrales Geschirrspülmittel, spülen die Gläser gründlich ab und trocknen sie vorsichtig mit einem Mikrofasertuch (niemals fest reiben).


Tipp:
Spezielle Reinigungsmittel für Brillengläser (in Form von Sprays oder feuchten Brillenputztüchern z.B. von ZEISS) sind praktisches Zubehör für die tägliche Reinigung Ihrer Brille. Damit reinigen Sie Ihre Brillengläser gründlich, ohne sie zu beschädigen. Diese Reinigungsmittel haben auch eine antistatische Wirkung. Damit bleiben Ihre Brillengläser länger klar, da sie weniger Staub und Schmutz anziehen. Wenn Kratzer erst einmal da sind, können diese weder von Gläsern aus Kunststoff noch aus Glas entfernt werden. Achten Sie daher darauf, solche zu vermeiden.


Waschanleitung:
Waschen Sie Mikrofasertücher bei Temperaturen von maximal 40° C, und geben Sie keinen Weichspüler hinzu, da Ihr Tuch ansonsten beim Reinigen Streifen verursachen könnte.

 

 

Transport

Ihre Brille braucht ihren eigenen Platz. Ein stabiles Etui ist der geeignete Ort für Ihre Brille, wenn Sie diese nicht tragen. Wenn Sie sie irgendwo ablegen und das Etui nicht zur Hand haben, stellen Sie sicher, dass Sie sie an einem sicheren Ort und mit den Brillengläsern nach oben platzieren.


Beachten Sie bitte, dass Brillengläser aus organischem Material keinen hohen Temperaturen oder großen Temperaturschwankungen ausgesetzt werden sollten. Diese könnten die Lebensdauer der Beschichtung beeinträchtigen (beispielsweise die Entspiegelung). Extreme Temperaturschwankungen können unter Umständen Risse auf Grund der unterschiedlichen Strukturen des Trägerglases und seiner Beschichtung verursachen. Es konnte jedoch kein negativer Effekt beim Einsatz von ZEISS Brillengläsern bei winterlichen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt festgestellt werden.



Beachten Sie:Temperaturen von über 80° C beschädigen auch die robustesten Brillengläser und Fassungen.
Es ist weder für Etui noch Brille gut, wenn diese lange den Temperaturen in der Sauna oder auf dem Armaturenbrett Ihres Fahrzeugs im Sommer ausgesetzt werden.

 

 

Pfeil

1. Was muss ich bei der Umstellung auf meine neue Gleitsichtbrille beachten?

Die meisten Brillenträger haben keine Schwierigkeiten mit den Gleitsichtgläsern von ZEISS oder benötigen nur eine kurze Eingewöhnungszeit. Dabei ist es hilfreich, die neuen Gläser konstant zu tragen und anhand der folgenden Tipps etwas mit ihnen zu „üben“:


Lesen Sie einen Text, indem Sie Ihren Kopf zunächst relativ gerade halten und Ihren Blick langsam senken. Somit sehen Sie deutlich durch die untere Hälfte der Brillengläser. Wenn Sie Ihren Kopf zur Seite bewegen, wird der Text langsam unscharf. Die Seitenbereiche der Gleitsichtbrille dienen zur Orientierung. Um scharf zu sehen, blicken Sie gerade auf den Text.


Wenn Sie Ihre Augen nach der Lektüre heben, blicken Sie durch den Fernbereich Ihrer Gleitsichtbrille, und Sie sehen scharf in die Ferne. Blicken Sie aus dem Fenster und beugen den Kopf etwas nach hinten. Das Bild wird unscharf, da Sie nicht länger durch den Fernbereich der Brillengläser blicken. Bewegen Sie Ihren Kopf zurück in die normale Position, und Sie können wieder scharf sehen. Weitere Informationen.


Blicken Sie auf einen Gegenstand im mittleren Entfernungsbereich, beispielsweise auf einen Computerbildschirm. Indem Sie Ihren Kopf leicht auf und ab bewegen, finden Sie schnell den Bereich des Brillenglases, der dieser Entfernung entspricht. Nach kurzer Eingewöhnungszeit werden Sie automatisch durch die richtigen Bereiche der Brillengläser blicken.
Das könnte Sie ebenfalls interessieren: ZEISS Brillengläser für den Arbeitsplatz.

Pfeil

2. Weshalb habe ich Probleme mit meiner neuen Gleitsichtbrille?

Allgemein gilt: Menschen, die noch nie eine Brille oder Gleitsichtgläser getragen haben, benötigen Zeit, um sich daran zu gewöhnen.


Gleitsichtgläser ermöglichen Ihnen scharfes Sehen in alle Entfernungen. Die Zonen für die verschiedenen Entfernungsbereiche gehen stufenlos ineinander über, wodurch Sie ohne Bildsprünge jede Einzelheit im Nahbereich und in der Ferne sehen können. Tragen Sie konstant Ihre Brille, während Sie in der Eingewöhnungszeit sind.


Die Umstellung auf das Tragen von Gleitsichtgläsern kann schwieriger sein, falls Sie zuvor bereits länger Probleme mit dem Sehen hatten, ohne eine Brille zu tragen. Das Sehzentrum Ihres Gehirns muss sich zunächst an die neuen Bedingungen gewöhnen.


Falls Sie dennoch unzufrieden sind und sich Ihre Sehqualität nicht verbessert, lassen Sie die Brillengläser von Ihrem Augenoptiker überprüfen. Lassen Sie sicherstellen, dass die Korrekturstärken der Verschreibung entsprechen und die Gläser richtig zentriert sind.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: Tipps für erhöhten Tragekomfort bei Gleitsichtbrillen.

Pfeil

3. Woran erkenne ich Markengläser von ZEISS?

Vor der Auslieferung werden alle Markengläser von ZEISS mit dem ZEISS Qualitätssiegel versehen, einer Z-förmigen Gravur des Markenzeichens. Bei bifokalen und trifokalen Brillengläsern sowie Gleitsichtgläsern wird dieses Markenzeichen so positioniert, dass es nach dem Bearbeiten des Glases möglichst noch sichtbar ist. Auf Grund der erforderlichen Zentrier- und Einschleifdaten, die für das Einschleifen von Einstärkengläsern erforderlich sind, kann es vorkommen, dass das Markenzeichen nach der Randbearbeitung nicht mehr sichtbar ist.

Das eingravierte Z garantiert die hohe Qualität der ZEISS Präzisions-Brillengläser sowie Leistungsmerkmale, die sie von den Brillengläsern von der Stange unterscheiden.


ZEISS ist nach DIN EN ISO 9001/2000 zertifiziert. Diese Zertifizierung geht weit über die Mindestanforderungen für die CE-Kennzeichnung hinaus und beinhaltet hohe Qualitätsanforderungen an das Produkt sowie insbesondere an die Qualifikationen der Mitarbeiter. Darüber hinaus führt ZEISS während der Herstellung besondere Prüfungen nach speziellen internen Normen durch.


ZEISS garantiert, dass die Qualität der optischen Abbildung Priorität vor allen anderen Produktkriterien hat.


Und ZEISS stellt sicher, dass die Brillengläser von ZEISS ausschließlich von qualifizierten Augenoptikern angepasst werden.


Das Z wird mit einem Laser in einem berührungslosen Verfahren auf der augenseitigen Fläche der Brillengläser in einem genau definierten Abstand zum optischen Bezugspunkt eingraviert. Der Laser wird mit einer Wellenlänge betrieben, die nur eine sehr geringe Eindringtiefe erlaubt. So ist das ZEISS Qualitätssiegel für den Betrachter sichtbar, stört den Brillenträger beim Sehen aber nicht.

Pfeil

4. Welche Gewährleistung bietet ZEISS?

Die Gewährleistung gilt für alle Brillengläser mit dem Markenzeichen. Sollten Sie mit der optischen Qualität des Brillenglases innerhalb von 12 Monaten nach dem Kauf nicht zufrieden sein, so wird dieses durch ein anderes Glas derselben Stärke aus dem Sortiment von ZEISS ersetzt. Ungeachtet dessen gewährt ZEISS eine Herstellergarantie von 24 Monaten auf alle ZEISS Brillengläser.


Ein Umtausch gegen Rückerstattung ist nicht möglich. Falls der Ersatz ein höherwertiges Produkt ist, entstehen möglicherweise zusätzliche Kosten. Die Gewährleistung gilt nicht bei Umtausch aus kosmetischen Gründen, auf Grund des Gewichts oder unsachgemäßer Handhabung.


Welche Unterstützung gibt ZEISS bei Garantieansprüchen?
Bitte kontaktieren Sie Ihren Augenoptiker. Er oder sie ist der richtige Ansprechpartner für Sie.

Pfeil

5. Kann ich Brillengläser direkt von ZEISS erwerben?

ZEISS vertreibt seine Produkte exklusiv an qualifizierte Augenoptiker.

Ihre Frage war nicht dabei? Senden Sie sie uns gerne einfach hier: zum Kontaktformular.

Ein Gleitsichtglas kann in vier Sehbereiche unterteilt werden:

Ein Gleitsichtglas kann in vier Sehbereiche unterteilt werden:

  1. Fernbereich:
    Die Zone des Brillenglases in der verschriebenen Stärke für scharfes Sehen im Fernbereich.
  2. Zwischenbereich:
    Die Zone des Brillenglases in der verschriebenen Stärke für beste Sehqualität bei mittleren Entfernungen, beispielsweise bei der Arbeit an einem Computer.
  3. Orientierungsbereich:
    Die Seitenbereiche des Brillenglases dienen zur Orientierung.
  4. Nahbereich:
    Die Zone des Brillenglases in der verschriebenen Stärke für das optimale Sehen im Nahbereich.

Für die optimale Sehqualität ist der Blick durch den entsprechenden Bereich Ihrer Gleitsichtgläser wichtig.

Für die optimale Sehqualität ist der Blick durch den entsprechenden Bereich Ihrer Gleitsichtgläser wichtig.

  1. Optimales Sehen auf die Entfernung durch die obere Zone des Brillenglases, den Fernbereich.
  2. Optimales Sehen auf mittlere Entfernungen durch die mittlere Zone des Brillenglases, den Zwischenbereich.
  3. Optimales Sehen im Nahbereich durch die untere Zone des Brillenglases, den Nahbereich.

 

Neue Brillenglas-Lösungen von ZEISS

Robuster. Schmutz abweisend. Leicht zu reinigen:<br>Die neuen innovativen Brillenglasbeschichtungen von ZEISS machen es möglich

Robuster. Schmutz abweisend. Leicht zu reinigen:<br>Die neuen innovativen Brillenglasbeschichtungen von ZEISS machen es möglich

Die härtesten ZEISS Brillengläser aller Zeiten dank der neuen DuraVision<sup>&reg</sup> Platinum Technologie
Gute Brillenglasbeschichtungen sind ein Dauerbrenner-Thema unter den Brillenträgern. Gerade die Qualität der Beschichtung von Brillengläsern macht den Unterschied: Wie robust ist eine Brillenglasbeschichtung?...

mehr

Wie finde ich die richtigen Gleitsichtgläser?

Wie finde ich die richtigen Gleitsichtgläser?

Einfach für Sie: Vier Gleitsichtglas-Typen weisen Ihnen bei der Auswahl den Weg
Gleitsichtgläser sind kleine optische Meisterwerke, die Sehunterstützung für Nähe, Ferne und den sogenannten Progressionsbereich übergangslos bieten. Doch Gleitsicht ist nicht...

mehr

Mineralische Brillengläser für Gleitsichtbrillenträger: Brillengläser für Fans.

Mineralische Brillengläser für Gleitsichtbrillenträger: Brillengläser für Fans.

Weiterentwicklung des ZEISS Gleitsicht Mineral Portfolios – warum es für wen angesagt ist.
Kunststoffbrillengläser haben durch Eigenschaften wie geringes Gewicht und Bruchfestigkeit mittlerweile den mineralischen Brillengläsern den Rang abgelaufen – zumindest hinsichtlich der Verkaufszahlen....

mehr

Empfehlen Sie diesen Artikel jetzt weiter

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK