Reticles

Absehen 43 beleuchtet

Das bekannte Absehen 43 steht als ultimatives Weitschussabsehen auch beleuchtet zur Verfügung: Der feinste Leuchtpunkt der Welt deckt bei maximaler Vergrößerung dabei nicht mehr als 2mm auf 100m ab. Bei 30-facher Vergrößerung liegen die charakteristischen Punkte des Absehens genau 10 cm auf 100 m auseinander. Darüber können Erkenntnisse über die Entfernung zum Ziel abgeleitet werden, da der Winkel zwischen den Punkten 1 Millirad = 10 cm / 100 m beträgt. Da im inneren Fadenkreuz ausschließlich der Punkt beleuchtet ist, kann dieses Absehen auch in tiefster Dämmerung optimal genutzt werden.

section-finest-illuminated-dot
Absehen 43 unbeleuchtet

Das sehr feine zentrale Fadenkreuz trägt eine Anzahl von Punkten, die bei 12-facher Vergrößerung genau 10 cm auf 100 m auseinander liegen. Aus dem englischsprachigen Raum kommend, wird es auch als „Mildot“ Absehen bezeichnet, da der Winkel zwischen den Punkten 1 Millirad = 10 cm / 100 m beträgt. Sie haben auch mit diesem Absehen die Möglichkeit, ähnlich wie beim Absehen 4, Entfernungen zu schätzen.

section-finest-illuminated-dot
Absehen 54 beleuchtet

Das Drückjagdabsehen 54 ist ein weiteres Spezialabsehen von ZEISS. Diese Weiterentwicklung des Absehen 0 steht für rasches und sicheres Treffen bei minimaler Zielabdeckung. Es besitzt neben dem feinen horizontalen Faden ein Kreuz, in welchem der ultrafeine Leuchtpunkt sitzt. Die horizontale Linie dient Ihnen zur Höhenkorrektur beim Mitschwingen und schützt vor dem Verkanten der Waffe. Das Kreuz macht es möglich, schnell anzuschlagen und auch ohne Leuchtpunkt das Ziel schnell zu erfassen. Wie fein der Leuchtpunkt ist wird deutlich, wenn Sie die Abdeckmaße betrachten: Bei 12-facher Vergrößerung werden nur 0,55 cm auf 100 m abgedeckt. Der feinste und hellste Leuchtpunkt der Welt, ein echter Benchmark.

section-finest-illuminated-dot
Absehen 60 beleuchtet

Das 60er ist im Aussehen leichter und feiner als das ähnliche Absehen 40. Die Balken ver­decken nur die Hälfte und zwischen ihnen befindet sich der doppelte Freiraum. Es ist damit ideal geeignet für präzises Schießen bei möglichst wenig Verdeckung des Wildkörpers. Sie behalten bei 12-facher Vergrößerung und einer Zielabdeckung von nur 0,55 cm auf 100 m so immer einen guten Überblick - feine Details bleiben Ihnen nicht verborgen. Der Leuchtpunkt ist extrem hell und so auch für die Tagesjagd nutzbar. Die feine Dimmbarkeit des Punktes ermöglicht aber auch die optimale Nutzung für die Nachtjagd. Das Absehen befindet sich in der 2. Bildebene des Zielfernrohrs.

section-finest-illuminated-dot
ZMOAi-1 beleuchtet

Die Ballistik-Absehen ZBR und ZMOA von ZEISS sind mit festen MOA-Zielabdeckungen verfügbar. Die Ziffer, die dem Namen des Absehens folgt (z.B. ZBR „1“), bezeichnet die MOA-Entfernung zwischen den Strichen [Entfernung „A“ = z.B. „1“ MOA]. Die Striche der horizontalen und vertikalen Fäden können zur Höhen- und Seitenverstellung und darüber hinaus auch zur Feststellung der Zieldistanz genutzt werden, wenn die in den Tabellen vorgegebenen optimalen Vergrößerungswerte eingestellt sind.

section-finest-illuminated-dot
ZMOA-1 unbeleuchtet

Die Ballistik-Absehen ZBR und ZMOA von ZEISS sind mit festen MOA-Zielabdeckungen verfügbar. Die Ziffer, die dem Namen des Absehens folgt (z.B. ZBR „1“), bezeichnet die MOA-Entfernung zwischen den Strichen [Entfernung „A“ = z.B. „1“ MOA]. Die Striche der horizontalen und vertikalen Fäden können zur Höhen- und Seitenverstellung und darüber hinaus auch zur Feststellung der Zieldistanz genutzt werden, wenn die in den Tabellen vorgegebenen optimalen Vergrößerungswerte eingestellt sind.

section-finest-illuminated-dot
ZMOA-2 unbeleuchtet

Die Ballistik-Absehen ZBR und ZMOA von ZEISS sind mit festen MOA-Zielabdeckungen verfügbar. Die Ziffer, die dem Namen des Absehens folgt (z.B. ZBR „1“), bezeichnet die MOA-Entfernung zwischen den Strichen [Entfernung „A“ = z.B. „1“ MOA]. Die Striche der horizontalen und vertikalen Fäden können zur Höhen- und Seitenverstellung und darüber hinaus auch zur Feststellung der Zieldistanz genutzt werden, wenn die in den Tabellen vorgegebenen optimalen Vergrößerungswerte eingestellt sind.

section-finest-illuminated-dot
ZBR-1 unbeleuchtet

Die Ballistik-Absehen ZBR und ZMOA von ZEISS sind mit festen MOA-Zielabdeckungen verfügbar. Die Ziffer, die dem Namen des Absehens folgt (z.B. ZBR „1“), bezeichnet die MOA-Entfernung zwischen den Strichen [Entfernung „A“ = z.B. „1“ MOA]. Die Striche der horizontalen und vertikalen Fäden können zur Höhen- und Seitenverstellung und darüber hinaus auch zur Feststellung der Zieldistanz genutzt werden, wenn die in den Tabellen vorgegebenen optimalen Vergrößerungswerte eingestellt sind.

section-finest-illuminated-dot
ZBR-2 unbeleuchtet

Die Ballistik-Absehen ZBR und ZMOA von ZEISS sind mit festen MOA-Zielabdeckungen verfügbar. Die Ziffer, die dem Namen des Absehens folgt (z.B. ZBR „1“), bezeichnet die MOA-Entfernung zwischen den Strichen [Entfernung „A“ = z.B. „1“ MOA]. Die Striche der horizontalen und vertikalen Fäden können zur Höhen- und Seitenverstellung und darüber hinaus auch zur Feststellung der Zieldistanz genutzt werden, wenn die in den Tabellen vorgegebenen optimalen Vergrößerungswerte eingestellt sind.

section-finest-illuminated-dot
Absehen 6 unbeleuchtet

Das unbeleuchtete Absehen 6 liegt in der 2. Bildebene, bleibt beim Vergrößerungswechsel konstant und ist universell einsetzbar: Beim Flüchtigschießen mit geringer Vergrößerung ist das Absehen immer deutlich sichtbar, bei hoher Vergrößerung bleibt es sehr fein und verdeckt das Ziel nur minimal.

section-finest-illuminated-dot
Absehen 20 (Z-Plex) unbeleuchtet

Das ebenfalls sehr feine Absehen 20 sitzt in der 2. Bildebene. Bei der Tagesjagd auf große Entfernungen ermöglicht es Ihnen damit besonders präzises Anhalten. Der Übergang von den Balken zu den feinen Linien im Zentrum ist bei Absehen 20 pfeilförmig. Sie haben so die Möglichkeit, insbesondere kleine Ziele präzise anzuvisieren.

section-finest-illuminated-dot
Absehen 60 beleuchtet

Das 60er ist im Aussehen leichter und feiner als das ähnliche Absehen 40. Die Balken ver­decken nur die Hälfte und zwischen ihnen befindet sich der doppelte Freiraum. Es ist damit ideal geeignet für präzises Schießen bei möglichst wenig Verdeckung des Wildkörpers. Sie behalten bei 12-facher Vergrößerung und einer Zielabdeckung von nur 0,55 cm auf 100 m so immer einen guten Überblick - feine Details bleiben Ihnen nicht verborgen. Der Leuchtpunkt ist extrem hell und so auch für die Tagesjagd nutzbar. Die feine Dimmbarkeit des Punktes ermöglicht aber auch die optimale Nutzung für die Nachtjagd. Das Absehen befindet sich in der 2. Bildebene des Zielfernrohrs.

section-finest-illuminated-dot