Innovationen

Hier finden Sie eine Übersicht der bedeutendsten Innovationen der Firma Carl Zeiss.

  • 1857 - 1894
    The first compound microscope

    1857

    Carl Zeiss verkauft sein erstes zusammengesetztes Mikroskop.

    1872

    Alle Objektive werden nach Ernst Abbes Mikroskoptheorie hergestellt.

    High-performance microphotographic system from Roderich Zeiss

    1887

    Leistungsfähige mikrofotografische Einrichtung von Roderich Zeiss (1850-1919).

    Binoculars with increased distance between the objective lenses

    1894

    Ferngläser mit erweitertem Objektivabstand: plastischeres Bild bei besserer Tiefenwahrnehmung.

  • 1895 - 1945
    Tessar® lens

    1902

    Objektiv Tessar®, das "Adlerauge der Kamera".

    Large ophthalmoscope with the Punktal® eyeglass lens

    1912

    Mit dem Großen Ophthalmoskop und dem Brillenglas Punktal® werden die Augenoptik und die Ophthalmologie revolutioniert.
    Length measuring machine

    1922

    Längenmessgerät basierend auf dem Eppenstein-Prinzip.

    The projection planetarium (Model I)

    1923

    Erstmalige Vorstellung des Projektionsplanetariums (Modell I) in München, Einweihung im Deutschen Museum 1925.

    Alexander Smakula

    1935

    Patent für das Beschichtungsverfahren von Glasflächen zur Reflexionsminderung von Alexander Smakula.

    Prototype of a phase contrast microscope

    1936

    Erster Prototyp eines Phasenkontrastmikroskops nach Zernike, der 1953 den Nobelpreis erhält.

  • 1946 - 1989
    Transmission Elektronenmikroskop (TEM)

    1949

    Elektrostatisches AEG-ZEISS Transmissions-Elektronenmikroskop (TEM) EM 8.

    OPMI® 1 surgical microscope

    1953

    Das Operationsmikroskop OPMI® 1 - entwickelt in Zusammenarbeit mit führenden Chirurgen: Prof. Dr. Horst Wullstein (HNO) und Prof. Dr. Heinrich Harms (Ophthalmologie).

    Xenon photocoagulator

    1957

    Xenon-Lichtkoagulator nach Meyer-Schwickerath, das erste lichtchirurgische Gerät der Welt und Vorläufer ophthalmologischer Laser.

    UMM 500 (Universal Measuring Machine)

    1973

    UMM 500 – Carl Zeiss bringt das erste CNC- Koordinatenmessgerät mit messendem Tastkopf und
    HP 9810 Computer auf den Markt.

    1977

    Carl Zeiss liefert die Optik für den weltweit ersten Waferstepper: Mit dem Objektiv S-Planar® 10/0,42 werden zum ersten Mal auf optisch-lithographischem Weg 1-µm-Strukturen hergestellt.

    The S-Planar® 10/0.42

    1982

    Laser-Scan-Mikroskop, ein Mikroskopsystem mit Objektabtastung durch einen pendelnden Laserstrahl und elektronischer Bildverarbeitung.

    Gradal® HS

    1983

    Gradal® HS - Gleitsicht-Brillengläser mit gleichen Sehbedingungen für beide Augen in allen Blickrichtungen.

  • 1990 - 1999
    Binoculars with mechanical image stabilization

    1990

    Carl Zeiss führt als erster Hersteller der Welt das Fernglas 20 x 60 S mit mechanischer Bildstabilisierung ein. Sie eliminiert die Handunruhe des Beobachters und ermöglicht die Freihandbeobachtung mit 20facher Vergrößerung.

    ROSAT X-ray satellite

    1990

    Start des Röntgensatelliten ROSAT zur Untersuchung von Röntgenquellen mit den glattesten Spiegeln der Welt.

    AIMS™ system

    1994

    Das erste AIMS-System zur Prüfung von Masken für die Chipfertigung wird ausgeliefert.

    UNIVERSARIUM planetarium projector featuring fiber optics

    1995

    Beginn der Serienfertigung des Planetariumsprojektors UNIVERSARIUM mit Faseroptiken.

    IOLMaster®

    1999

    IOLMaster®: Vermessung aller erforderlichen Parameter, die zum Einsetzen von Intraokularlinsen notwendig sind, erstmals ohne Berührung des Auges.

  • 2000 - heute
    Gradal Individual® progressive eyeglass lens

    2000

    Gleitsichtglas Gradal Individual®: Neben der dioptrischen Wirkung gehen erstmals auch individuelle Kundenparameter der Brillenanpassung in die Berechnung der Gleitsichtfläche ein.

    The OPMI Pentero® surgical microscope

    2004

    Das Operationsmikroskop OPMI® Pentero für die Neurochirurgie bietet umfassende digitale Visualisierungsmöglichkeiten.

    The Starlith® 1700i lithography lens

    2005

    Das Lithografieobjektiv Starlith® 1700i für die Mikrochip-Produktion ist das erste System seiner Art mit der Kombination von Linsen- und Spiegelsystemen.

    ORION helium-ion microscope

    2007

    Carl Zeiss präsentiert das Helium-Ionen-Mikroskop ORION. Anstatt mit Elektronen werden Proben mit Helium-Ionen abgetastet. Das ermöglicht eine deutlich höhere Auflösung und einen besseren Materialkontrast.

    Shuttle & Find correlative microscopy system

    2010

    Das korrelative Mikroskopiesystem "Shuttle & Find" erleichtert die Untersuchung von Proben mit einem Licht- und Elektronenmikroskop maßgeblich, zum Beispiel das Wiederauffinden relevanter Strukturen durch spezielle Markierungen.

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr