Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w)

Sie werden:

  • nach Abschluss von Montage- und Prüfarbeiten Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung einweisen
  • in der Fertigung von Maschinen und feinwerktechnischen Geräten eingesetzt und stellen dort vor allem Bauteile aus Metall und Kunststoff her
  • mit Techniken wie Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und den verschiedenen Fügetechniken ebenso vertraut, wie mit dem Montieren und Justieren von Bauteilen
  • Arbeitsplätze einrichten, Fertigungs- oder Herstellungsabläufe organisieren und diese unter Berücksichtigung der betrieblichen Qualitätsmanagementsysteme kontrollieren
  • Ihre Tätigkeiten stets unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen selbstständig ausführen
  • Ihre Arbeit mit vor- und nachgelagerten Bereichen abstimmen
  • erste Kontakte mit neusten Technologien haben, wie z. B. „Industrie 4.0“, vernetzte Maschinensysteme und Robotik

Sie haben:

  • einen guten Haupt- oder Realschulabschluss, gerne auch höheren Bildungsabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik, Physik und Englisch
  • Interesse an technischen Abläufen und Geräten
  • handwerkliches Geschick
  • ein hohes Engagement und Eigenmotivation
  • Team-, Kommunikations- und Problemlösungsfähigkeiten

Ausbildungsdauer:

  • 3 ½ Jahre (bei guten Leistungen ist eine Verkürzung auf 3 Jahre möglich)
Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr