Fertigungsmechaniker (m/w)

Sie werden:
  • die Bedeutung des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit kennenlernen
  • den Umgang mit Werk- und Hilfsstoffen lernen
  • Werkstücke durch manuelles Spanen mit unterschiedlichen Werkzeugen herstellen
  • Werkstücke durch maschinelles Spanen an Maschinen herstellen
  • Werkstücke durch Kleben, Löten, Nieten und Schmelzschweißen fügen
  • Bauteile zu Baugruppen nach technischen Unterlagen montieren und justieren
  • Elektrische und elektronische Bauteile und -gruppen montieren, anschließen und prüfen
  • Arbeitsplätze nach ergonomischen und ökonomischen Gesichtspunkten mitgestalten
  • Prozessabläufe im Fertigungsprozess sichern
    Arbeitsergebnisse prüfen und beurteilen
  • den Berufsschulunterricht an den Gewerblichen Schulen in Dillenburg in Teilzeit, an einem oder zwei Berufsschultagen in der Woche, besuchen
  • eine durch das Berufsbildungsgesetz vorgeschriebene Zwischenprüfung nach 18 Monaten ablegen
  • am Ende eine Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer Dillenburg ablegen, dabei die unterschiedlichsten Prüfungsaufgaben und -anforderungen aus dem Tätigkeitsbereich beherrschen.
Sie haben:
  • einen guten Haupt- oder Realschulabschluss, gerne auch einen höheren Bildungsabschluss
  • technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
  • ein solides Grundwissen in Mathematik und Physik
  • Freude am Umgang mit Werkstoffen und Maschinen
Ausbildungsdauer:

3 Jahre (unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich)

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr