Judith Walter

Ich wollte das Unternehmen aus unterschiedlichen Perspektiven kennenlernen.

Leidenschaften vereinen und die Zukunft aktiv mitgestalten

Sich konsequent auf das konzentrieren, was ihrer Persönlichkeit und ihren Interessen entspricht, das war Judith schon immer wichtig. Und der Erfolg gibt ihr Recht: Sie begann im Januar 2015 als Trainee des Global Graduate Programs im Unternehmensbereich Medical Technology von ZEISS. Damit haben für sie spannende 15 Monate durch verschiedene Abteilungen des weltweit tätigen Unternehmens begonnen.

Sie bezeichnet sich selbst als Generalist: Judith liebt Herausforderungen und betrachtet diese am liebsten aus verschiedenen Perspektiven, um die optimale Lösung zu finden. Eine ihrer zwei großen Leidenschaften gilt dem Projektmanagement und Marketing. So war die Entscheidung für das Bachelorstudium „Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation“ ein ganz bewusster Schritt. Die Vorbereitung auf das Berufsleben sollte möglichst viele ihrer Interessensgebiete abdecken. „Der Studiengang war eine einzigartige Kombination aus IT, Gestaltung, BWL und Kommunikation – das fand ich unglaublich spannend“, erzählt Judith.

Theorie und Praxis konsequent verbinden
Das Praxissemester führte sie zunächst zu einem Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, in dem sie erste Praxiserfahrungen sammeln konnte – unter anderem im Change Management. Das anschließende Masterstudium „Advanced Management“ legte den Fokus auf Projektmanagement, Kommunikation, Marketing, Vertrieb sowie Change Management. Nach erfolgreichem Abschluss suchte Judith ganz gezielt nach einer passenden Traineestelle. „Ich wollte das Unternehmen aus unterschiedlichen Perspektiven kennenlernen, um ein Gefühl für die Kultur, die verschiedenen Interessen und Führungsstile zu bekommen“, erinnert sich Judith.

Eine maßgeschneiderte Traineestelle
Gesucht, gefunden: Die ausgeschriebene Traineestelle im Unternehmensbereich Medical Technology bei ZEISS entsprach genau ihrem fachlichen Profil. „Ich wollte unbedingt in einem Unternehmen mit medizinischen Produkten arbeiten. Zu wissen, dass diese zur Gesundheit von Menschen beitragen, ist einfach ein schönes Gefühl“, sagt Judith. Und ihre Bewerbung war erfolgreich. Im Januar 2015 begann sie schließlich als Trainee im Global Graduate Program bei ZEISS am Standort Oberkochen. Im Bereich Projektmanagement und Vertrieb konnte sie ihr vielseitiges Wissen anwenden und weiterentwickeln. So unterstützte sie beispielsweise bei der Konzeption und Umsetzung des Aufbaus eines indirekten Vertriebskanals. Außerdem arbeitete sie an der Kundensegmentierung sowie der Planung und Durchführung von Telemarketingaktionen. Dazu gehörten Aufgaben wie interne Abstimmungen, Agenturbriefings, Leadbearbeitungen und Auswertungen.

Trainings mit Praxisbezug
Teil des Global Graduate Programs sind auch zwei sogenannte Base Camps. Eines davon hat Judith bereits absolviert. In diesen dreitägigen Workshops geht es vor allem darum, in Teams lösungsorientiert zusammenzuarbeiten. Neben dem Briefing für eine Projektaufgabe bekamen die Trainees verschiedene Coachings, wie zum Beispiel zum lateralen Führen und zur Feedbackkultur. Im Team mit einem Trainee und zwei Doktoranden erhielt Judith eine reale Projektaufgabe im Bereich Logistik. In Zusammenarbeit mit einer Fachabteilung arbeitete das Team über den Zeitraum von sechs Monaten an der Optimierung der Nachverfolgung von Lieferungen, Shipment Tracking 2.0.

Perspektivenwechsel ins Produktmanagement
Nach neun Monaten erhielt Judith die Chance, sich noch in einem ganz anderen Bereich weiterzuentwickeln: Sie arbeitete für drei Monate am Standort Dublin, im US-Bundesstaat Kalifornien, im Produktmanagement. Bei der Vorbereitung eines weltweiten Produktlaunches erhielt sie einen Einblick in die Produktentwicklung: Sie erfuhr, was alles notwendig ist, um ein Produkt erfolgreich auf dem Markt zu etablieren. Neben der konzeptionellen Arbeit, wie zum Beispiel dem Vorbereiten von Marktstudien, sprach sie viel mit Ärzten, um sich direkt vor Ort einen Überblick über die Herausforderungen und Anforderungen an die Produkte zu verschaffen. Darüber hinaus war sie an der Planung und Nachbereitung von Messen beteiligt. „Was ich am Global Graduate Program bei ZEISS schätze, ist die Möglichkeit, ganz unterschiedliche Bereiche kennenzulernen und sich so weiterentwickeln zu können“, fasst Judith ihre Begeisterung zusammen.

Judith Walter

Position
Trainee

Ausbildung
M.Sc. Advanced Management, Schwerpunkt International Brand and Sales Management, B.A. Information Management and Corporate Communications

Mein bester Karrieretipp
Sich nicht auf Erreichtem ausruhen, sondern mit dem Willen zur kontinuierlichen Weiterentwicklung neugierig bleiben und offen sein für Dinge, die man noch nicht kennt und kann. Neues als Herausforderung sehen und nicht als Bedrohung. Sich für das einsetzen, an dessen Erfolg man glaubt. Stets auf sich selbst hören und dem folgen, was einen begeistert.