Virtual Open House

Dezember 2020

Informiere Dich über Deine Möglichkeiten

in Forschung & Entwicklung, Produktion und Softwareentwicklung

Das erwartet Dich

Du hast Lust, in einem Hochtechnologie-Unternehmen die Zukunft zu gestalten? Die ZEISS Sparten und Abteilungen geben Dir Einblicke in ihre Arbeit – und wie sie damit Einfluss auf das Morgen nehmen. Das alles kannst Du Dir entspannt von zu Hause aus ansehen, im Anschluss informiert Dich das ZEISS Recruiting-Team gern über freie Stellen und beantwortet Deine Fragen. Hier lernst Du das ZEISS Team wirklich kennen und erfährst alle Rahmenbedingungen für Deinen erfolgreichen Einstieg bei ZEISS – alles live aus erster Hand.

Wie funktioniert es?

Nach der Voranmeldung einfach online einwählen.

Semiconductor Manufacturing Technology

Live-Stream

Informiere Dich über Deine Möglichkeiten - in der Produktion

Die ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) ebnet mit der Fertigung ihrer EUV-Spiegeloptiken der voranschreitenden Digitalisierung den Weg. EUV steht für „extrem ultraviolett“ und bezeichnet Licht entsprechend kurzer Wellenlänge. EUV-Optiken sind ein Kern-Bestandteil der innovativen EUV-Lithographie-Systeme, mit deren Hilfe Chiphersteller immer kleinere, leistungsfähigere und energieeffizientere Mikrochips herstellen können. Seit 2018 produzieren Weltmarktführer wie Samsung und TSMC ihre modernsten Chips auf Basis dieses neuen Verfahrens; Smartphones mit per EUV-Lithographie hergestellten Mikrochips sind seit Herbst 2019 auf dem Massenmarkt.

08. Dezember 2020

17:00 Uhr – 18:00 Uhr

Event auf Deutsch

16. Dezember 2020

09:30 Uhr – 10:30 Uhr

Event auf Deutsch

Diese Themenreihe erwartet Dich

Das Team Produktion stellt sich vor
Im Produktionsbereich der ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology fertigen wir die EUV-Optiken auf hochmodernen Anlagen, die zu einem großen Teil im Reinraum stehen. Ausgeklügelte und anspruchsvollste Arbeitsabläufe sind nötig, um hochpräzise Optiken mit Genauigkeiten im Nanometerbereich herzustellen. Die bei ZEISS produzierten EUV-Optiken werden nach der Fertigung an den strategischen Partner ASML geliefert, der diese in großen Anlagen verbaut, mit denen Chiphersteller dann die neueste Generation von Mikrochips produzieren können.

Prozesstechnologie
Als Facharbeiter im Bereich der Prozesstechnologie bearbeiten unsere Kolleginnen und Kollegen die Optikflächen von EUV-Spiegeln mit Hilfe von hochmodernen Anlagen im Reinraum. Dazu gehört unter anderem das Ausführen und Überwachen von maschinell gesteuerten Mess- und Bearbeitungsprozessen oder das Auswerten, Bewerten und Ablegen von Prozessdaten. Unsere Kolleginnen und Kollegen sind meist Feinmechaniker, Feinoptiker oder Maschinen- und Anlagenführer, die idealerweise mit der Bearbeitung und dem Handling optischer Produkte vertraut sind.

Systemgruppenmonteure
Unsere Systemgruppenmonteure übernehmen im Bereich Operations das Montieren und Justieren verschiedener Baugruppen mit sehr hohen Qualitäts- und Genauigkeitsanforderungen. Die benötigten Baugruppen werden anhand von Vorgabedokumenten und Montageapplikationen im Team montiert, wobei die Kolleginnen und Kollegen verschiedene Ziele erfüllen (z. B. Termintreue, Fehlerminimierung). Systemgruppenmonteure in diesem Bereich benötigen MS Office- (vor allem Excel und Outlook) und SAP-Kenntnisse. Eine Ausbildung als Industriemechaniker oder Mechatroniker wird in diesem Bereich vorausgesetzt. Von Vorteil ist es, wenn Koordinatenmessmaschinen bedient werden können. Neue Kolleginnen und Kollegen haben eine ca. einjährige Einarbeitungszeit.


Gastgeberin

Nadine Hobler

Head of Recruiting Germany

Referent

Dr. Wolfgang Seitz

Head of Production

Referent

Georg Gröner

Head of POB Montage Justage

Referent

Lukas Burkhardt

Head of Operations Next Generation EUV Optics Litho

Referent

Sascha Müller

Recruiter


Informiere Dich über Deine Möglichkeiten - in der Entwicklung

Smart Home, lernfähige Roboter, autonome Fahrzeuge: Neue Technologien stellen enorme Ansprüche an die Rechenkapazität und Leistungsfähigkeit von IT-Systemen. Eine Voraussetzung dafür sind immer kleinere, leistungsfähigere und energieeffizientere Mikrochips. Die ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) hat mit der Entwicklung ihrer EUV-Optiken diese Hürde überwunden und ebnet als Taktgeber für Digitalisierung zukunftsweisenden Trends den Weg. Die innovative Technologie EUV basiert auf extrem ultraviolettem Licht und benötigt unter anderem die weltweit präzisesten Spiegel – und auch die kommen von ZEISS. Wie präzise die Spiegel sind? Würde man einen dieser Spiegel auf die Fläche von Deutschland aufblasen, dann wäre die kleinste Abweichung von der Sollform gerade mal 0,1 Millimeter hoch. Komm‘ in den Live-Stream und finde Deinen Platz in der SMT zwischen Halbleiterfertigungs-Optiken, Photomasken-Systemen und Prozesskontroll-Lösungen!

10. Dezember 2020

18:00 Uhr – 19:00 Uhr

Event auf Deutsch

15. Dezember 2020

18:00 Uhr – 19:00 Uhr

Event auf Deutsch

Diese Themenreihe erwartet Dich

Das Team Entwicklung stellt sich vor
Über 20 Jahre entwickelte ZEISS zusammen mit seinen Forschungspartnern die EUV-Lithographie – von den Anfängen bis hin zur Serienreife. Seit 2018 produzieren Weltmarktführer wie Samsung und TSMC ihre modernsten Chips auf Basis dieses neuen Verfahrens; Smartphones mit per EUV-Lithographie hergestellten Mikrochips sind seit Herbst 2019 auf dem Massenmarkt. Die optischen Komponenten und Module für die Belichtung von ZEISS werden dabei in den Waferscanner des strategischen Partners ASML integriert. Etwa 80 Prozent der Mikrochips weltweit werden mit ASML-Lithographie-Systemen mit ZEISS Optik hergestellt.

Design & Technology
Hier entstehen die Herzstücke der künftigen Produkte: Die Kolleginnen und Kollegen designen und entwickeln die nächste Generation von Lithographie-Optiken. Das Auflösungsvermögen der Projektionsoptik bestimmt unter anderem mit darüber, wie klein Strukturen auf einem Mikrochip sein können. Unsere Kolleginnen und Kollegen sind meist Physiker oder Ingenieure in Mechatronik und Maschinenbau. Allerdings haben wir auch Mathematiker, Chemiker und Elektronikentwickler im Team.

Prozesstechnologie
Wer Innovationen entwickelt, muss sie auch produzieren können. Der komplette Produktionsprozess wurde bei der Entwicklung der EUV-Lithographie mitgedacht – und er wird ständig optimiert. Die Kolleginnen und Kollegen beschäftigen sich hier mit Optikbearbeitung, Beschichtung, Reinigungs- und Integrationstechnologien. Die meisten Kolleginnen und Kollegen sind Physiker, Oberflächenwissenschaftler, Chemiker und Mechatronik-, Maschinenbau- oder Automatisierungsingenieure.

Entwicklung Messtechnik
Was man nicht messen kann, kann man nicht fertigen. Präzision und Qualität muss überprüfbar sein – und dafür sorgen die Kolleginnen und Kollegen in der Messtechnik-Entwicklung. Vom Millimeter bis Pikometer, ob im Reinraum oder im Vakuum, hier werden extrem genaue Verfahren und Maschinen entwickelt, die Einzelteile und komplette Optiksysteme vermessen. Hier kommt alles andere als Standard zum Einsatz. Die Profile sind bunt gemischt und umfassen unter anderem: Physiker, Mathematiker, Elektronikentwickler, Softwareexperten, sowie  Maschinenbau, Konstruktion, Mechatronik und Automatisierungstechnik.


Gastgeberin

Nora Schneider

Head of Talent Attraction

Referent

Dr. Andreas Dorsel

Member of the Managementboard & CTO/COO

Referent

Dr. Matthias Manger

Principal Scientist Prozesstechnolgie
Prozessarchitekt Mechatronische Systeme

Referent

Dr. Martin Lilienblum

Senior Scientist
Prozesstechnologie Beleuchtungsoptiken EUV

Referent

Mark Feygin (M.Sc.)

Entwicklungsingenieur Projection Optics
Objektarchitekt Projektionsoptik High NA

Referentin

Stephanie Henne

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Messtechnikentwicklung
Entwicklung CGH-Herstellungsprozesse

Referent

Dr. Julian Ott

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Systemdesign Beleuchtung
Systems Engineer für Waferinspektionsoptiken

Referent

Dr. Nikolai Schmitt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Messtechnikentwicklung
Modulverantwortlicher Spiegelauswerteprozess High NA


Du bist hier genau richtig!

Ob Physiker, Ingenieur, Chemiker oder Betriebswirt, Informatiker oder Maschinenbauer. Ob akademischer oder handwerklicher Hintergrund. Für eine Ausbildung, für ein Duales Studium oder ein Trainee-Programm. Für eine Promotion oder den Direkteinstieg. Berufseinsteiger nach dem Studium, oder Berufserfahrene, die nach einer neuen Herausforderung suchen – wir haben den richtigen Job für Dich.

Jetzt initiativ bewerben

Du hast Deine Session verpasst oder einfach ein paar generelle Fragen rund um Deine Zukunft bei ZEISS?
Schreib uns unter career -events @zeiss .com und wir helfen Dir gerne weiter.​