Ausbildung 2018

Ausbildungsstart bei ZEISS in Jena

28 junge Menschen beginnen Ausbildung und Studium

JENA, 8. August 2018.

Heute erhielten 20 Jugendliche ihre Verträge für eine Facharbeiterausbildung bei ZEISS in Jena. In den nächsten dreieinhalb Jahren werden die fünf Mädchen und 15 Jungen im „Jenaer Bildungszentrum – Schott, Carl Zeiss, Jenoptik“ zu Feinoptikern, Mechatronikern, Industriemechanikern oder zur Industriekauffrau ausgebildet. Außerdem werden acht neue Studenten der Dualen Hochschule Gera-Eisenach ihre Praxisphasen bei ZEISS in Jena absolvieren. Sie nehmen am 1. Oktober ihr Studium in den Bereichen Elektrotechnik, Produktionstechnik, Praktische Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, BWL Industrie und BWL Logistik auf.

„Sie werden in den nächsten Monaten auf dem Weg in den Beruf viel Neues erleben und erlernen“, versprach Martin Seiband, Leiter der ZEISS Berufsausbildung in Jena und Koordinator der ZEISS Ausbildungsstandorte in Deutschland, der die neuen Auszubildenden in Jena begrüßte. „Bei ZEISS und im Bildungszentrum erwartet Sie alle eine spannende Zeit. Seien Sie interessiert und neugierig.“

Auch Hellmuth Aeugle, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH, beglückwünschte die Jugendlichen zu ihrem Ausbildungsplatz. „ZEISS ist ein dynamisches und kundenorientiertes Unternehmen mit Zukunft. Sie können sich auf Ihre Ausbildung freuen“, sagte Aeugle. Der Ausbildungsleiter des Jenaer Bildungszentrums Mario Griebel hieß gemeinsam mit Personal- und Ausbildungsverantwortlichen sowie Vertretern des Betriebsrates von ZEISS am Standort Jena den neuen Ausbildungsjahrgang ebenfalls herzlich willkommen.

Im Jenaer Bildungszentrum erhalten die Jugendlichen zunächst ihre Grundausbildung, in die auch ganz aktuelle Themen der Digitalisierung eingebunden werden. So erhalten die Azubis zum Beispiel auch Tablets, um durch neue Methoden und Medien eine zukunftsorientierte Form des Lernens zu erleben. Im dritten Ausbildungsjahr durchlaufen die Azubis dann einen, auf die späteren Arbeitsplätze ausgerichteten zielorientierten Ausbildungsplan.

ZEISS in Jena stellt derzeit insgesamt 62 Ausbildungsplätze für eine Facharbeiterausbildung zur Verfügung. Hinzu kommen 15 Studenten an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach.

Heute erhielten 20 Jugendliche ihre Verträge für eine Facharbeiterausbildung bei ZEISS in Jena. Bild-Download



Ansprechpartner für die Presse

Gudrun Vogel
Standort Jena

Tel.: +49 3641 64-2770
gudrun .vogel @zeiss .com





Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Halbleiterfertigungs-Equipment. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. ZEISS ist in die vier Sparten Research & Quality Technology, Medical Technology, Vision Care/Consumer Products und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. Die ZEISS Gruppe ist in über 40 Ländern vertreten und hat weltweit mehr als 50 Vertriebs- und Servicestandorte, über 30 Produktionsstandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte der Konzern mit rund 27.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,3 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de


ZEISS in Jena

Am Standort Jena sind mit den Unternehmensbereichen Semiconductor Manufacturing Technology, Medical Technology und Microscopy, dem Geschäftsbereich Planetariums sowie der zentralen Forschung von ZEISS alle vier Sparten vertreten. Jena ist zudem der Sitz der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe. Insgesamt beschäftigt ZEISS am Standort Jena rund 2.000 Mitarbeiter.





Weitere Informationen