Carl Zeiss Jahr 2016

Neue Biografie über Carl Zeiss im Buchhandel

Buch bringt anlässlich des 200. Geburtstages neues Licht in das Leben des Firmengründers

JENA, 12. Mai 2016.


Das Unternehmen ZEISS begeht in diesem Jahr den 200. Geburtstag seines Firmengründers mit vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen: In dieser Woche erscheint im Böhlau Verlag die Publikation „Carl Zeiss. Eine Biografie 1816–1888“. Autoren sind der Historiker Stephan Paetrow und der Leiter des ZEISS Archivs Dr. Wolfgang Wimmer. Das Buch, das auf 144 Seiten das Leben von Carl Zeiss veranschaulicht, ist für 19,90 Euro im Buchhandel in deutscher und ab Anfang Juli auch englischer Sprache erhältlich.

In der Biografie mit rund 100 Abbildungen erfährt der Leser mehr über den Feinmechaniker, der von Jena aus den optischen Gerätebau zu revolutionieren begann. „Die schriftliche Hinterlassenschaft von Carl Zeiss ist überraschend gering“, sagt Wimmer. „Weil so wenig bekannt ist, haben wir auch schwierige Quellen zum Sprechen gebracht.“ Für die Recherche untersuchten die beiden Autoren unter anderem das Manual, in dem Zeiss zwischen 1848 und 1863 detailliert die Einnahmen und Ausgaben seines jungen Unternehmens und seiner Familie aufschrieb. Außerdem analysierten sie Mikroskopbücher, in denen genau verzeichnet ist, welche Mikroskope wann produziert und an wen sie geliefert wurden. „Die Biografie ist zwar wissenschaftlich fundiert, durch die erzählerische Weise trotzdem leicht lesbar“, so Wimmer über das Buch.

„Manchmal benötigt auch der Nachweis, dass etwas nicht geschehen ist, eine intensive Recherche“, erklärt Wimmer weiter. So sei die Geschichte mit der beantragten Genehmigung in Weimar nur eine Legende: Zeiss solle damals von den Weimarer Behörden abgewiesen worden sein und entschloss sich nur deshalb in Jena seine Werkstatt zu eröffnen. „Dafür konnte in keinem Archiv ein Anhaltspunkt gefunden werden“, resümiert der Leiter des ZEISS Archivs.
Die Biografie bringt durch Gespräche mit der Familie, Vertretern des Unternehmens und Wissenschaftlern von heute die Person und Geschichte von Carl Zeiss in die Gegenwart.

Am 15. Juni 2016 findet um 20.15 Uhr eine Lesung in der Jenaer Universitätsbuchhandlung Thalia am Leutragraben 1 in Jena statt. Dort stellen die beiden Autoren das Buch und die Ergebnisse ihrer Recherche über das Leben von Carl Zeiss vor. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen finden Sie unter www.zeiss.de/carlzeiss200 und www.zeiss.de/geschichte




Pressekontakt:

Gudrun Vogel
Carl Zeiss
Konzernkommunikation
Standort Jena
Tel.: +49 3641 64-2770
Fax: +49 3641 64-2941
gudrun .vogel @zeiss .com





Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt und vertreibt Halbleiterfertigungs-Equipment, Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Planetariumstechnik. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. ZEISS ist in die vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Research & Quality Technology, Medical Technology, Vision Care/Consumer Optics gegliedert. ZEISS ist in mehr als 40 Ländern vertreten und verfügt über mehr als 30 Produktionsstandorte, über 50 Vertriebs- und Servicestandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte der Konzern mit rund 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,5 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.


Weitere Informationen unter www.zeiss.de






ZEISS in Jena

Am Standort Jena sind mit den Unternehmensbereichen Semiconductor Manufacturing Technology, Medical Technology und Microscopy, dem Geschäftsbereich Planetariums sowie der zentralen Forschung von ZEISS alle vier Sparten vertreten. Jena ist zudem der Sitz der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe. Insgesamt beschäftigt ZEISS am Standort Jena über 2.000 Mitarbeiter.