12. FullDome-Festival

Die Gewinner des FullDome-Festivals stehen fest

ZEISS stiftete Preise in zwei Kategorien

JENA, 28. Mai 2018.

Am Samstag, dem 26. Mai, wurden in der „Janus Nacht“ im Zeiss-Planetarium in Jena die Wettbewerbsgewinner des 12. FullDome-Festivals verkündet. In diesem Jahr stiftete ZEISS Preise in zwei Kategorien: Den mit 1.000 Euro dotierten „Astro Award“ vergaben die Kuratoren und Direktoren des Festivals an Maciej Ligowski, Maciej Rasa³a von Creative Planet aus Polen für den Film „Explore“. Der Preis zeichnet den Beitrag aus, der am besten Bildung mit Unterhaltung verbindet und ein Thema aus der Astronomie, Luft- und Raumfahrt oder den Geowissenschaften behandelt. Die „Student Awards“ für die besten studentischen Beiträge gingen an Nicolas Gebbe von der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach für den Beitrag „Urban“, und an Barbara Rz¹dzka vom Planetarium Wenus im polnischen Zielona Góra für ihre Kontribution „Surroundings“. Die mit 500 Euro dotierten Preise vergab eine unabhängige Jury. ZEISS unterstützt das Festival seit 2008.

Das 12. FullDome-Festival zeigte vom 23. bis 26. Mai 2018 im Zeiss-Planetarium Jena unter dem Motto „The Power of Twelve“ die neuesten Filme, Animationen und experimentellen Arbeiten für das 360-Grad-Medium. Im Wettbewerb des Festivals liefen 14 Filme: 3 Live-Performances, 22 Kurzfilme und 36 studentische Projekte. Daneben konnten Workshops und Vorträge besucht werden.

Den Auftakt machte am Mittwochabend die Uraufführung von „Konzert im Dome“ – The Visual Music Experience. Die Fulldomeshow nahm die Teilnehmer auf eine musikalische Reise mit, bei der digitale Projektionen mit Raumklangkompositionen verschmolzen. Außerdem traten verschiedene Musiker der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar unter beeindruckenden Projektionen auf: Promotionsstudent Mukasa Wafula präsentierte beispielsweise Lieder aus Kenia auf dem afrikanischen Instrument „Litungu“. Am Donnerstagabend standen dann internationale Kurzfilme auf dem Programm. Die Studentennacht am Freitag bot Erstaufführungen von Studenten aus dem In- und Ausland.

Das FullDome-Festival bietet eine internationale Plattform für die neuesten Filme im Ganzkuppel-Format. Dem Wettbewerb stellen sich neben bildungsorientierten Arbeiten zu astronomischen und anderen wissenschaftlichen Themen auch zahlreiche künstlerische Beiträge. Fulldome bedeutet 360-Grad-Rundum-Projektion. ZEISS entwickelt, baut und liefert die Technik dafür. Im Jenaer Planetarium ist seit November 2011 das Ganzkuppel-Projektionssystem VELVET von ZEISS im Einsatz. Das Festival wird seit 2017 von der dafür gegründeten „Fulldome Festival Foundation“ getragen.

Das 12. FullDome-Festival zeigte vom 23. bis 26. Mai 2018 im Zeiss-Planetarium Jena unter dem Motto "The Power of Twelve" die neuesten Filme, Animationen und experimentellen Arbeiten für das 360-Grad-Medium.

Bild-Download



Ansprechpartner für die Presse

Gudrun Vogel
Standort Jena

Tel.: +49 3641 64-2770
gudrun .vogel @zeiss .com





Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Halbleiterfertigungs-Equipment. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. ZEISS ist in die vier Sparten Research & Quality Technology, Medical Technology, Vision Care/Consumer Products und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. Die ZEISS Gruppe ist in über 40 Ländern vertreten und hat weltweit mehr als 50 Vertriebs- und Servicestandorte, über 30 Produktionsstandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte der Konzern mit rund 27.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,3 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de


ZEISS in Jena

Am Standort Jena sind mit den Unternehmensbereichen Semiconductor Manufacturing Technology, Medical Technology und Microscopy, dem Geschäftsbereich Planetariums sowie der zentralen Forschung von ZEISS alle vier Sparten vertreten. Jena ist zudem der Sitz der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe. Insgesamt beschäftigt ZEISS am Standort Jena rund 2.000 Mitarbeiter.





Weitere Informationen