200. Geburtstag Carl Zeiss

Gewinner des Grundschulwettbewerbs besuchen ZEISS

Schüler gestalten Plakate zu Carl Zeiss

JENA, 7. Juni 2016.


Elf Schüler der Gemeinschaftsschule Galileo Winzerla besuchten heute ZEISS in Jena. Sie haben den ersten Platz beim Wettbewerb „Wer ist Carl Zeiss?“ für Grundschulklassen anlässlich des 200. Geburtstages von Carl Zeiss gewonnen. Die Löwen- und Igelkinder erhielten heute einen exklusiven Einblick in das ZEISS Archiv: Dort erfuhren sie mehr über den Firmengründer und darüber, wie er sein Unternehmen aufgebaut und wie er gelebt hat. Sie durften einen Blick in das erste Buch von Carl Zeiss werfen, in das er die Mikroskopverkäufe mit Feder und Tinte eingetragen hat. Auch ein Besuch im powerdome Center bei ZEISS stand auf dem Programm.

Innerhalb eines Forschertages beschäftigten sich die Schüler mit dem Leben und Wirken von Carl Zeiss und erstellten dazu ein Plakat mit vielen interaktiven Elementen: So ist unter anderem ein echtes ZEISS Sonnenbrillenglas integriert, ein von Weimar nach Jena reitender Carl Zeiss aus Papier und ein gebasteltes Mini-3D-Planetarium.

Bei dem Wettbewerb, den ZEISS anlässlich des 200. Geburtstages des Firmengründers ausgerufen hatte, sollten die 1. bis 4. Klassen der Jenaer Grundschulen herausfinden, wer Carl Zeiss war und ein Plakat dazu gestalten. Für die beste Einreichung gab es den exklusiven Besuch im ZEISS Archiv. Auch die Zweit- und Drittplatzierten erhalten kleine Preise. Außerdem werden alle eingereichten Plakate am Carl Zeiss Tag in der großen Ausstellung am 11. September 2016 in der Jenaer Goethe Galerie gezeigt.

Die Löwen- und Igelkinder der Gemeinschaftsschule Galileo Winzerla erhielten heute von Dr. Wolfgang Wimmer, Leiter des ZEISS Archivs, einen  Einblick in das Leben von Carl Zeiss.
Download
Die Löwen- und Igelkinder der Gemeinschaftsschule Galileo Winzerla erhielten heute von Dr. Wolfgang Wimmer, Leiter des ZEISS Archivs, einen Einblick in das Leben von Carl Zeiss.




Pressekontakt:

Gudrun Vogel
Carl Zeiss
Konzernkommunikation
Standort Jena
Tel.: +49 3641 64-2770
Fax: +49 3641 64-2941
gudrun .vogel @zeiss .com">gudrun .vogel @zeiss .com





Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt und vertreibt Halbleiterfertigungs-Equipment, Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Planetariumstechnik. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. ZEISS ist in die vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Research & Quality Technology, Medical Technology, Vision Care/Consumer Optics gegliedert. ZEISS ist in mehr als 40 Ländern vertreten und verfügt über mehr als 30 Produktionsstandorte, über 50 Vertriebs- und Servicestandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte der Konzern mit rund 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,5 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.


Weitere Informationen unter www.zeiss.de






ZEISS in Jena

Am Standort Jena sind mit den Unternehmensbereichen Semiconductor Manufacturing Technology, Medical Technology und Microscopy, dem Geschäftsbereich Planetariums sowie der zentralen Forschung von ZEISS alle vier Sparten vertreten. Jena ist zudem der Sitz der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe. Insgesamt beschäftigt ZEISS am Standort Jena über 2.000 Mitarbeiter.


Weitere Informationen