Dr. Ludwin Monz übernimmt den Vorstandsvorsitz der Carl Zeiss Meditec

Mit Ende der heutigen Hauptversammlung ist Dr. Ludwin Monz neuer Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG und folgt wie am 18. Januar angekündigt, auf Dr. Michael Kaschke, der wieder den Aufsichtsratsvorsitz der Gesellschaft übernimmt.

JENA, Deutschland | 04.03.2010 | Unternehmensnachrichten

Dr. Ludwin Monz ist neuer Vorstandsvorsitzender von Carl Zeiss Meditec. Er folgt damit Dr. Michael Kaschke. Kaschke wurde auf der heutigen Hauptversammlung zurück in den Aufsichtsrat gewählt und in der anschließenden Aufsichtsratssitzung zu dessen Vorsitzendem gewählt.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe und werde den eingeschlagenen, auf nachhaltiges Wachstum ausgerichteten Weg weiter fortsetzen“, so Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG, und weiter: “Kundenorientierte Innovationen, exzellenter Service und die Expansion in neue Märkte als Teil von unserem Unternehmensprogramm RACE sind ganz klar die drei wichtigsten strategischen Initiativen für die nächsten Monate.“

Dr. Ludwin Monz ist seit Oktober 2007 Mitglied des Vorstands der Carl Zeiss Meditec AG und für die größte strategische Geschäftseinheit Ophthalmo- logische Systeme verantwortlich. Zuvor leitete er über sechs Jahre lang die strategische Ge- schäftseinheit Mikrochirurgie. In dieser Zeit führte er diesen Bereich zu einem wachsenden und hochprofitablen Unternehmensteil. Unter seiner Leitung wurden mehrere innovative Produkte in den Markt eingeführt. Der promovierte Physiker und MBA-Absolvent Monz trat 1994 in die Carl Zeiss Gruppe ein und ist seit 2000 in der Medizintechnik tätig. Dr. Ludwin Monz war neben verschiedenen Stationen in Forschung und Entwicklung in diversen leitenden Positionen im Konzern tätig.

„Mit Dr. Ludwin Monz als neuem Vorstandsvorsitzenden konnten wir einen für Innovation und Wachstum stehenden Nachfolger aus den eigenen Reihen gewinnen. Mit zehn Jahren Medizintechnik-Expertise kennt er das Unternehmen, die Kunden und deren Bedürfnisse sowie das Potential und die Kraft, die in der Carl Zeiss Meditec stecken. Ich weiß bei dem jetzigen Vorstandsteam die Carl Zeiss Meditec in sehr guten Händen und freue mich darauf, die Gesellschaft zukünftig wieder als Aufsichtsratsvorsitzender zu begleiten“, so Dr. Michael Kaschke, Aufsichtsratsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG.

Pressekontakt

Eva Sesselmann
Director Corporate Communications
Carl Zeiss Meditec AG
Tel.: +49 3641 220-331
Fax: +49 3641 220-112
E-Mail: pr ess @meditec .zeiss .com

Patrick Kofler
Director Investor Relations
Carl Zeiss Meditec AG
Tel.: +49 3641 220-106
Fax: +49 3641 220-117
E-Mail: inve stors @meditec .zeiss .com

Über ZEISS

Die Carl Zeiss Gruppe ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe der optischen und optoelektronischen Industrie, die rund 2,1 Milliarden Euro Umsatz (2008/09) erwirtschaftet.

Carl Zeiss bietet innovative Lösungen für die Zukunftsmärkte „Medical and Research Solutions“, „Industrial Solutions“ und „Lifestyle Products“ an. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Operationsmikroskope, ophthalmologische Diagnosesysteme, Mikroskope, Lithografieoptik, industrielle Messtechnik sowie Planetariumstechnik, optronische Produkte, Film- und Fotoobjektive sowie Ferngläser und Spektive. Das Augenoptik-Geschäft ist in der Unternehmensbeteiligung Carl Zeiss Vision International GmbH gebündelt.
Die Carl Zeiss Gruppe beschäftigt weltweit knapp 13.000 Mitarbeiter, über 8.000 davon in Deutschland. Die Unternehmensbereiche von Carl Zeiss halten in ihren Märkten führende Positionen.

Die Carl Zeiss AG ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Sitz des 1846 in Jena (Thüringen) gegründeten Unternehmens ist Oberkochen (Baden-Württemberg).

Weitere Informationen unter www.zeiss.de

Carl Zeiss Meditec AG

Die im TecDAX der deutschen Börse gelistete Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704) ist einer der weltweit führenden Medizintechnik-Anbieter. Das Unternehmen liefert innovative Technologien und applikationsorientierte Lösungen, die es den Ärzten ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Patienten zu verbessern. Zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten bietet das Unternehmen Komplettlösungen, einschließlich Implantaten und Verbrauchsgütern.
In der Mikrochirurgie stellt das Unternehmen innovative Visualisierungslösungen bereit. Abgerundet wird das Medizintechnik-Portfolio der Carl Zeiss Meditec durch viel versprechende Zukunftstechnologien wie die intraoperative Strahlentherapie.

Die rund 2.100 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2008/09 (30. September) einen Umsatz von EUR 640 Millionen. Hauptsitz der Carl Zeiss Meditec ist Jena, Deutschland. Neben weiteren Niederlassungen in Deutschland ist das Unternehmen mit über 50 Prozent seiner Mitarbeiter an Standorten in USA, Japan sowie Spanien und Frankreich vertreten.

35 Prozent der Carl Zeiss Meditec-Anteile befinden sich im Streubesitz. Die übrigen 65 Prozent werden von der Carl Zeiss AG, einer weltweit führenden Unternehmensgruppe der optischen und optoelektronischen Industrie gehalten. Carl Zeiss bietet innovative Lösungen für die Zukunftsmärkte „Medical and Research Solutions“, „Industrial Solutions“ und „Lifestyle Products“ an. Sitz der Carl Zeiss AG ist Oberkochen, Deutschland Im Geschäftsjahr 2008/09 (Bilanzstichtag 30. September) erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von rund 2,1 Milliarden Euro. Carl Zeiss beschäftigt knapp 13.000 Mitarbeiter, davon über 8.000 in Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.meditec.zeiss.de

Pressekontakt

Eva Sesselmann
Director Corporate Communications
Carl Zeiss Meditec AG
Tel.: +49 3641 220-331
Fax: +49 3641 220-112
E-Mail: pr ess @meditec .zeiss .com

Patrick Kofler
Director Investor Relations
Carl Zeiss Meditec AG
Tel.: +49 3641 220-106
Fax: +49 3641 220-117
E-Mail: inve stors @meditec .zeiss .com

Share
Share