Kindertage der Mikroskopie

ZEISS lädt Schüler zum 14. Mal zum Mikroskopieren ein

Jena | 05. November 2019 | ZEISS Gruppe

Vom 4. bis 8. November finden bei ZEISS in Jena bereits zum 14. Mal die Kindertage der Mikroskopie statt. Bei dem Biologieunterricht im Unternehmen können sich Schülerinnen und Schüler aus Jena und Umgebung auf einen Streifzug durch die Welt der Mikroskopie begeben und den Umgang mit ZEISS Mikroskopen lernen. Grundlagen der Mikroskopie sind in den meisten Thüringer Schulen Bestandteil des Lehrplans in den Fächern Biologie und Mensch-Natur-Technik (MNT). Daher arbeitet ZEISS eng mit den entsprechenden Lehrern der einzelnen Schulen zusammen.

„Ich freue mich, dass unsere 7. Klassen auch in diesem Jahr die Möglichkeit haben, bei den Kindertagen der Mikroskopie dabei zu sein und mit ZEISS Mikroskopen zu arbeiten“, sagt Susanne Bindel, Lehrerin für Biologie und Chemie am Ernst-Abbe-Gymnasium in Jena. „Die Mitarbeiter des Unternehmens geben sich viel Mühe, indem sie alle Fragen der Kinder beantworten und ihnen biologische Zusammenhänge erklären – und das außerhalb des Klassenzimmers. Damit unterstützen sie uns bei der täglichen Arbeit.“

In diesem Jahr hatten sich für die Schulstunde im Unternehmen rund 400 Schüler aus acht Schulen in Jena, Weimar, Mellingen, Stadtroda sowie Eisenberg angemeldet. Die Jungen und Mädchen der siebten Klassen arbeiten an hochwertigen Stereo- und Labormikroskopen und werden dabei von Mikroskopspezialisten von ZEISS betreut. Nach einer kurzen Anleitung an den einfach zu bedienenden Mikroskopen sind die Schüler in der Lage, eigenständig unterschiedlichste Präparate zu untersuchen, die sie auch selbst mitbringen können.

Kindertage der Mikroskopie Jena 2019
Die Schülerinnen Lilly Fritsche und Ronja Mohr (v.l.) der 7. Klasse des Ernst-Abbe-Gymnasiums in Jena arbeiten mit dem Mikroskop ZEISS Stemi 305.
Pressekontakt

Gudrun Vogel 
Standort Jena
Tel. +49 3641 64-2770
gudrun .vogel @zeiss .com

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Industrial Quality & Research, Medical Technology, Consumer Markets und Semiconductor Manufacturing Technology erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von über 5,8 Milliarden Euro (Stand: 30.9.2018).

ZEISS entwickelt, fertigt und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS die Zukunft weit über die optische und optoelektronische Branche hinaus. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung.

Mit rund 30.000 Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 60 eigenen Vertriebs- und Servicestandorten, mehr als 30 Produktions- sowie rund 25 Entwicklungsstandorten weltweit aktiv. Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de

 

ZEISS in Jena
Am Standort Jena sind mit Semiconductor Manufacturing Technology, Medical Technology und Research Microscopy Solutions, dem Bereich Planetarien sowie der zentralen Forschung von ZEISS alle vier Sparten vertreten. Jena ist zudem der Sitz der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe.
 

Pressekontakt

Gudrun Vogel 
Standort Jena
Tel. +49 3641 64-2770
gudrun .vogel @zeiss .com

Share
Pressebilder
Kindertage der Mikroskopie Jena 2019