ZEISS Quantum Challenge: Problemlösungen mittels Quantentechnologie

Im Rahmen der QuApps Konferenz, dem „Gipfeltreffen der Quantentechnologie“ werden am 2. März 2021 die zwei Preisträger der ZEISS Quantum Challenge 2020 verkündet.

  • der Preis wird für herausragende Ansätze zur Lösung realer Probleme in den Bereichen Medizintechnik, Mikroskopie und industrieller Metrologie verliehen
  • die zwei Preisträger werden ihre Projekte im Rahmen der Internationalen Konferenz für Anwendungen von Quantentechnologie (QuApps) vorstellen

Oberkochen | 02. Februar 2021 | ZEISS Gruppe

Es wird spannend! Die Preisträger der ZEISS Quantum Challenge 2020 stehen fest und werden am 2. März 2021 im Rahmen der Veranstaltung „QuApps Online: Workshop on Applications on Quantum Technologies“ verkündet.

Die ZEISS Quantum Challenge: Sechs Herausforderungen

Die Idee hinter der ZEISS Quantum Challenge ist, in der Quantentechnologie den Sprung der wissenschaftlichen Anwendung vom Labormaßstab zu marktfähigen Produkten voranzutreiben. Denn obwohl die Quantentechnologien immer weiter ausreifen, sind sie noch nicht vom Labor zu den industriellen Anwendungen übergegangen.
Diese Situation hat ZEISS veranlasst, einen Wettbewerb zu starten, der sich dem Einsatz von Quantentechnologien in Sensorik- und Bildgebungsanwendungen im realen Setting widmet. Dafür hat ZEISS die Wissensschafts-Gemeinschaft im Bereich Quantentechnologie aufgerufen, sich sechs realen Herausforderungen in den Kategorien Medizintechnik, Mikroskopie und industrielle Metrologie zu stellen.
Das Ziel der Challenge war, vielversprechende Lösungen zu identifizieren, unter Experten zu diskutieren und Partner zu werden, um diese Ideen gemeinsam voranzutreiben. Die eingereichten Beiträge zahlreicher Teilnehmer wurden von einer Experten-Jury bewertet. Nun stehen die Preisträger fest. Im Rahmen der QuApps Konferenz werden sie am 2. März 2021 verkündet und stellen der Fachwelt ihre Ansätze vor.

ZEISS Quantum Challenge ©Zffoto
ZEISS Quantum Challenge

Die QuApps Konferenz: Aktuelle Forschung und Anwendungsfelder der Quantentechnologie

Die internationalen Konferenz QuApps befasst sich mit dem Stand der Technik und der Entwicklung der Quantentechnologie. Die Technologie entwickelt sich rasant und bietet bisher ungeahntes Potenzial für zukünftige Innovationen in Wirtschaft und Wissenschaft. Zu den Themenbereichen zählen unter anderem Quantencomputer, Kryptographie und Quantensensoren. Die Veranstaltung richtet sich neben Quanteningenieuren und -forschern, auch an Business-Development-Strategen und Trendscouts in der Industrie sowie Investoren und die interessierte Öffentlichkeit. Die Teilnehmer erhalten tiefe Einblicke in die aktuelle Forschung. Im Mittelpunkt der Konferenz steht der Austausch mit und zwischen renommierten Experten der Quantentechnologie.

QuApps 2021: Online und Präsenzveranstaltung in Kombination

Aufgrund der Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie kann die QuApps Konferenz nicht wie ursprünglich geplant als Präsenzveranstaltung im März 2021 stattfinden. Die Veranstalter haben sich daher für eine Kombination aus einer Onlineveranstaltung am 2. März 2021 und einer Präsenz- / Hybridveranstaltung von 13.-15. September 2021 entschieden. Auf diese Weise wird sowohl Aktualität als auch der gerade in diesem Themenbereich sehr wichtige persönliche Kontakt gewährleistet.

In Vorbereitung auf die QuApps Konferenz im September, bietet der IVAM Fachverband für Mikrotechnik daher die ausschließlich virtuell stattfinde Veranstaltung „QuApps Online: Workshop on Applications on Quantum Technologies“ an.

Neben der Preisverleihung der ZEISS Quantum Challenge und den Vorträgen der Preisträger werden im Rahmen dieser dreistündigen Veranstaltung folgende Schwerpunkte gesetzt sein: Stand der globalen Aktivitäten im Bereich Quantum Computing und Quantum Sensing, Überblick über öffentliche Förderungen und Panel Discussion.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://quapps-conference.com/quapps-online/. Dort finden Sie auch das Programm und die Möglichkeiten zur Anmeldung. Die Teilnahme ist für Personen, die sich für die QuApps Präsenzveranstaltung/Hybridveranstaltung angemeldet haben, kostenlos.

Pressekontakt

Jörg Nitschke
Pressesprecher
ZEISS Gruppe
Telefon: +49 7364 20-3242
joerg .nitschke @zeiss .com

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Semiconductor Manufacturing Technology, Industrial Quality & Research, Medical Technology und Consumer Markets erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von 6,3 Milliarden Euro (Stand: 30.9.2020).

ZEISS entwickelt, produziert und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS den technologischen Fortschritt mit und bringt mit seinen Lösungen die Welt der Optik und angrenzende Bereiche weiter voran. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung. ZEISS investiert 13% seines Umsatzes in Forschungs- und Entwicklungsarbeit – diese hohen Aufwendungen haben bei ZEISS eine lange Tradition und sind gleichermaßen eine Investition in die Zukunft.

Mit über 32.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 30 Produktionsstandorten, 60 Vertriebs- und Servicestandorten sowie 27 Forschungs- und Entwicklungsstandorten weltweit aktiv. Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de

Pressekontakt

Jörg Nitschke
Pressesprecher
ZEISS Gruppe
Telefon: +49 7364 20-3242
joerg .nitschke @zeiss .com

Weitere Informationen
Share
Pressebilder
ZEISS Quantum Challenge