1966 | Gemini 10

Eine Kamera in Schwierigkeiten

Seit der Gemini 4 Mission waren die ZEISS Kameras und Objektive als Standardausrüstung der Astronauten mit an Bord. Sie trugen zur Dokumentation der Weltraummissionen bei und dienten als Grundlage für deren Auswertung.

Nur bei der Gemini 10 Mission ging ein Teil verloren: Bei einem Weltraumspaziergang – offiziell als "Außenbordaktivität" (EVA) bezeichnet – entglitt dem Astronauten die Kamera, als er beim versuchten Rendezvous mit dem im Orbit befindlichen unbemannten Agena-Modul ins Trudeln kam. Die verlorene Kamera kreiste darauf als „ungeplanter Satellit“ im Orbit um die Erde.

ZEISS Ikon Contarex Special 35 with ZEISS Planar 2/50

1966 | Gemini 10

Eine Kamera in Schwierigkeiten

Seit der Gemini 4 Mission waren die ZEISS Kameras und Objektive als Standardausrüstung der Astronauten mit an Bord. Sie trugen zur Dokumentation der Weltraummissionen bei und dienten als Grundlage für deren Auswertung.

Nur bei der Gemini 10 Mission ging ein Teil verloren: Bei einem Weltraumspaziergang – offiziell als "Außenbordaktivität" (EVA) bezeichnet – entglitt dem Astronauten die Kamera, als er beim versuchten Rendezvous mit dem im Orbit befindlichen unbemannten Agena-Modul ins Trudeln kam. Die verlorene Kamera kreiste darauf als „ungeplanter Satellit“ im Orbit um die Erde.

ZEISS Ikon Contarex Special 35 with ZEISS Planar 2/50
ZEISS Ikon Contarex Special 35 with ZEISS Planar 2/50