Verantwortung

Verantwortung hat für ZEISS einen hohen Stellenwert und eine über 130 Jahre lange Tradition. Ob Mitarbeiter, gesellschaftliches und soziales Engagement, Umwelt, Produkte und Wertschöpfungskette sowie Integrität und Compliance: Als Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung hat verantwortungsbewusstes Handeln bei ZEISS einen hohen Stellenwert und trägt zum nachhaltigen Unternehmenserfolg bei.

Die ZEISS Gruppe ist in fast 50 Ländern vertreten. Weltweit stehen wir für Diversität, Toleranz und Offenheit ein und lehnen jede Art von Gewalt ab. Wir glauben, dass diese Werte zu einer friedlichen, wohlhabenden und modernen Welt führen, in der alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind. Wir wenden uns gegen jede Form von Intoleranz, Rassismus, Gewalt und Extremismus.

Aktuelles aus der Welt der Verantwortung

Nachhaltigkeitsbericht 2018/19

Beitrag zur globalen Nachhaltigkeitsagenda

ZEISS bekennt sich zu dieser Agenda und will zur Umsetzung beitragen.

Die Vereinten Nationen haben im Herbst 2015 die globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) verabschiedet, die bis ins Jahr 2030 reichen. Auch die Privatwirtschaft ist gefordert, ihren Beitrag für eine weltweit gerechte und Wohlstand schaffende Entwicklung im Rahmen der Belastbarkeitsgrenzen der Erde zu leisten.

Lesen Sie mehr

Nachhaltigkeitsbericht 2018/19

ZEISS Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2018/19

Der Nachhaltigkeitsbericht – der dritte der ZEISS Gruppe – bezieht sich auf das Geschäftsjahr 2018/19 und stellt dar, wie das Unternehmen zu einer nachhaltigen Entwicklung beiträgt, welche Ziele es sich setzt, welche Strukturen es geschaffen und welche Maßnahmen es ergriffen hat.

Den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht, den nichtfinanzielle Bericht und weitere Informationen zum Thema finden Sie hier

ZEISS stellt die Weichen für mehr Nachhaltigkeit

Das Unternehmen beschließt Schritte zur Steigerung der Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Wirtschaften ist für ZEISS seit jeher ein Grundprinzip unserer Geschäftstätigkeit. Denn das Engagement für das Gemeinwohl und die Lösung wichtiger gesellschaftlicher Fragen gehört zum Selbstverständnis unseres Stiftungsunternehmens.

So hat ZEISS seine CO2-Emissionen seit dem Jahr 2010, trotz mehr als verdoppeltem Umsatz und gesteigerter Wertschöpfung, nahezu konstant halten können.

ZEISS wird zum Start des neuen Geschäftsjahres 2019/20 weitere konkrete Maßnahmen zur Steigerung seiner Nachhaltigkeit umsetzen.

Lesen Sie mehr

Geschichten aus der Welt der Nachhaltigkeit

25. September 2019

Nach vorne schauen

Kinder mit Albinismus müssen ihre Haut nicht bloß vor Sonnenstrahlen schützen, sondern leiden auch unter lichtempfindlichen Augen. Deshalb haben sich Experten aus Europa in ein Heim nach Tansania aufgemacht, um die Kinder zu untersuchen. Mit im Gepäck: 166 Brillen mit speziellen Filtern - und die Hoffnung auf eine selbstbestimmte Zukunft.

ZEISS Story lesen (nur auf Englisch verfügbar)

14. August 2019

Hoffnung für Papua-Neuguinea

Kim Nguyen war zweimal als Freiwillige auf dem "Medical Ship" tätig, welches Papua-Neuguinea in der Gesundheitsvorsorge unterstützt. Ihre Arbeit mit der gemeinnützigen Organisation “Youth With A Mission – Medical Ships Australia” (YWAM) war eine wunderbare Erfahrung für Kim.

ZEISS Story lesen (nur auf Englisch verfügbar)

01. August 2019

Baumpflanzaktion zum Schutz unseres Planeten

In Thailand gibt es eine reiche Flora und Fauna. Durch zunehmende Entwaldung ist dieser Artenreichtum jedoch in Gefahr. Theeraphong Boonrodchu war Teil einer eintägigen Aufforstungsaktion, um die einzigartige Natur Thailands zu bewahren und Naturkatastrophen vorzubeugen.

ZEISS Story lesen (nur auf Englisch verfügbar)

11. Februar 2019

Eine Reise in die Berge

Das "Aloka Vision Programme" unterstützt Menschen in den ländlichen Gebieten Indiens durch Augenheilkunde. 2018 wurden in der indischen Himalaya Region "eye camps" aufgebaut - und die Einwohner nahmen die Hilfe dankend an.

ZEISS Story lesen (nur auf Englisch verfügbar)

11. Oktober 2018

Brillen für mehr Lebensqualität

Weltweit haben mehr als zwei Milliarden Menschen keinen Zugang zu Seh- und Augentests, weil es in ihrer Heimat weder Augenoptiker noch Optometristen gibt. Seit 2015 baut ZEISS gemeinsam mit Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen und lokalen Kleinunternehmern mit dem "Aloka Vision Programme" eine augenoptische Basisversorgung in den abgelegenen ländlichen Gebieten Indiens auf. Mithilfe der Partnerschaften, einfacher digitaler Plattformen und einer optimierten Lieferkette werden mit Aloka monatlich bis zu 8.000 Seh- und Augentests durchgeführt und bis zu 2.300 Brillen verkauft.

Mehr Informationen zum Aloka Vision Programme (nur auf Englisch verfügbar)

27. September 2018

Hauptsache: Nachhaltig

Seit 15 Jahren engagiert sich Physiker Steffen Lang für Nepal und arbeitet beim Govinda Entwicklungshilfe e.V. mit. Die NGO hilft mit Spenden und steht für Entwicklungszusammenarbeit in Nepal. Besonders wichtig ist Lang dabei die Nachhaltigkeit. Eigenes Engagement der „Klienten“ in Asien ist ebenso wichtig wie eine gute Planung. Und für ihn begann alles mit zehn Mikroskopen von ZEISS.

ZEISS Story lesen (nur auf Englisch verfügbar)

28. November 2018

Zukunft selbst gestalten

Burkina Faso in Westafrika ist eines der ärmsten Länder der Welt. Knapp zwei Drittel der Bevölkerung sind Analphabeten. Das Stern Stewart Institute treibt dort seit vielen Jahren mit verschiedenen Projekten die wirtschaftliche Unabhängigkeit voran. Wesentlicher Aspekt ist es, die Bildungschancen zu erhöhen.

ZEISS Story lesen (nur auf Englisch verfügbar)

23. November 2017

Der Uhu braucht Schutz

Bettina und Axel Kelm sind fasziniert von den Eulen. Sie wollen mit ihrem ehrenamtlichen Engagement helfen, den Lebensraum der weltgrößten Eule, dem Uhu, zu bewahren. Gerade im Süden Deutschlands steht es um diesen nicht gut. Der Schutz der Eule fängt am Brutplatz an. Die erste Aufgabe: überhaupt herauszufinden, wo die Uhus leben und brüten. Das macht es leichter, Uhus vor Forstarbeiten, sportlichen Aktivitäten oder anderen Störungen in ihrem Habitat zu schützen.

ZEISS Story lesen (nur auf Englisch verfügbar)

07. Juli 2017

Im Dienste des Augenlichts am Amazonas

Der Graue Star gehört zu den Augenkrankheiten, die einen Menschen über kurz oder lang das Sehvermögen kosten können. Lesen Sie hier, wie ZEISS seine Diagnostikverfahren im Amazonasbecken zum Erhalt des Augenlichts einsetzt.

ZEISS Story lesen (nur auf Englisch verfügbar)

Download

Nachhaltigkeitsbericht 2018/19

DE

EN

Nichtfinanzieller Bericht 2018/19

DE

EN

Nachhaltigkeitsbericht 2017/18

DE

EN

Nichtfinanzieller Bericht 2017/18

DE 

EN

Nachhaltigkeitsbericht 2016/17

DE

EN

Kontakt

Bei Fragen oder Anregungen zu Nachhaltigkeit bei ZEISS schreiben Sie uns gern: respons ibility @zeiss .com