Strategie und Nachhaltigkeit

Für ZEISS als Stiftungsunternehmen sind Nachhaltigkeit und Geschäftserfolg untrennbar miteinander verbunden. Eine nachhaltige Wertschöpfung ist fester Bestandteil der Unternehmensstrategie, die auf innovative Lösungen abzielt, zu einer positiven Entwicklung in der Gesellschaft beiträgt und langfristiges wie profitables Wachstum ermöglicht.

Vorstandsvorwort

Prof. Dr. Michael Kaschke
Prof. Dr. Michael Kaschke, Vorsitzender des Vorstands

Liebe Leserinnen und Leser,

für ZEISS sind geschäftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung untrennbar. Als Stiftungsunternehmen fördern wir den wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt und setzen uns weltweit für eine bessere Lebensqualität ein.

So entwickelt ZEISS mit Lösungen in der Augenoptik und der Medizintechnik neue Maßstäbe im Gesundheitswesen und fördert mit mikroskopischen Produkten den medizinischen und biotechnologischen Fortschritt. Unsere Brillengläser bieten Menschen auf der ganzen Welt Sehkomfort. In Luft- und Raumfahrt oder in der Energieindustrie ermöglichen intelligente und zunehmend vernetzte Messsysteme von ZEISS präzise Qualitätsprüfungen und tragen so zur Herstellung von sicheren und energieeffizienten Bauteilen bei. Zudem prägen die einzigartigen ZEISS Halbleiterbelichtungs-Systeme das Zeitalter der Digitalisierung, indem sie immer effizientere und kostengünstigere Mikrochips ermöglichen.

Stetige Innovation ist Teil der ZEISS DNA – das spiegelt sich auch in unseren Aufwänden für unsere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten wider: Diese haben wir im Berichtsjahr weiter erhöht. Sie machten elf Prozent des Gesamtumsatzes aus. So behaupten wir uns weiterhin als ein global führendes und auch im Sinne der Nachhaltigkeit marktgestaltendes Technologieunternehmen.

Zu unserer Verantwortung gehören ebenso klare Ziele und umfangreiche Maßnahmen gegen den Klimawandel: Um unseren Beitrag zur Erreichung des globalen Klimaziels zu leisten – die Erderwärmung unter zwei Grad Celsius zu halten, hat sich ZEISS zum Ziel gesetzt, die relativen CO2-Emissionen bis zum Geschäftsjahr 2019/20 um 50 Prozent im Vergleich zum Basisjahr 2009/10 zu reduzieren.

Dies ist uns bereits im Geschäftsjahr 2018/19 gelungen. Um den Klimaschutz bei ZEISS noch stärker voranzutreiben, sollen der Energiebezug von ZEISS bis zum Jahr 2022 sowie die CO2-Emissionen, die durch Flugreisen entstehen, klimaneutral gestaltet werden. Dies möchten wir beispielsweise durch den Einkauf von nachweisbar „grünem“ Strom sowie die Kompensation von unvermeidlichen Emissionen erreichen. Auch im Nachhaltigkeitsmanagement stellen wir uns stärker auf. Zum Start des Geschäftsjahrs 2019/20 wird die neue Position „Head of Sustainability“ in der ZEISS Gruppe eingeführt. Mit diesem Schritt schaffen wir die Voraussetzung, um das Thema Nachhaltigkeit intensiver in unsere Unternehmensstrategie zu integrieren.

Der vorliegende Nachhaltigkeitsbericht macht unsere Leistung transparent. Er ist gemäß den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt, umfasst relevante Konzepte und Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2018/19 und zeigt auf, wie ZEISS Verantwortung entlang seiner Wertschöpfungskette übernimmt.Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Michael Kaschke
Vorsitzender des Vorstands

Highlights aus dem Geschäftsjahr 2018/19

10/2018

Jährliche Woche des Sehens mit unternehmensweiten Aktionen und Informationen rund um das Thema Sehen und vermeidbare Blindheit.

11/2018

Gründung einer bereichsübergreifenden Fachgruppe zur Integration von Nachhaltigkeit in die Produkt- und Prozessentwicklung.

12/2018

Schwerpunkt vielfältiger Aktionen der Mitarbeiter weltweit, um Kindern und Menschen in sozial schwächeren Verhältnissen Unterstützung zu geben.

01/2019

Erster Nichfinanzieller Bericht zum Geschäftsbericht und zweiter Nachhaltigkeitsbericht werden veröffentlicht.

02/2019

Neues Trainingszentrum für Ophthalmologie in Pune (Indien) eröffnet – Ausbildung von Augenärzten und Pflegepersonal für die Behandlung des Grauen Star.

03/2019

Teilnahme der ZEISS Mitarbeiter am Cancer Society’s Relay for Life – einem Aktionstag für den Kampf gegen die Krebskrankheit in Singapur.

04/2019

ZEISS in Südaustralien beteiligt sich am Science Alive and Tonsley Discovery Day, um Schüler für Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen  und Mathematik zu begeistern.

05/2019

ZEISS wird im Gemeinwohlatlas Deutschland 2019 der HHL Leipzig Graduate School of Management in Kooperation mit der Universität St. Gallen als bestes Unternehmen genannt.

06/2019

ZEISS bringt mit dem Gesundheitstag an deutschen Standorten das Thema in das Bewusstsein der Mitarbeiter. Carl Zeiss Vision Mexiko erhält das Clean Industry Certificate.

07/2019

Das erste Hybrid-Kreuzfahrtschiff geht in Dienst – an Bord ein Science Center mit ZEISS Mikroskopen für Untersuchungen zu den bereisten Regionen.

08/2019

ZEISS feiert das Richtfest für seinen modernen Hightechstandort in Dublin, Kalifornien (USA).

09/2019

Die neue Position Head of Sustainability und weitere Maßnahmen insbesondere zur CO2 Reduzierung verankern Nachhaltigkeit noch stärker in der Strategie von ZEISS.

 

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht.

Bei Fragen oder Anregungen zu Nachhaltigkeit bei ZEISS schreiben Sie uns gern: respons ibility @zeiss .com