HarvestLab

Wussten Sie, dass …

… ZEISS Erntehelfer ist?


Heute ist Herbstanfang und die farbenprächtige Übergangszeit zwischen Sommer und Winter steht vor der Tür. Keine andere Jahreszeit kann mit bunten Wäldern und in Nebel gehüllte Landschaften beeindrucken wie der Herbst. Und nicht nur für Spaziergänger geht es in die Hochsaison: In der Landwirtschaft beginnt jetzt die wichtigste Zeit des Jahres – die Ernte.

Die Ernte sichert die Versorgung mit Lebensmitteln und sorgt für ausreichend Viehfutter. Für die Qualität des Ernteguts ist vor allem der Feuchtigkeitsgehalt ausschlaggebend. Ist dieser etwa im Gärfutter zu hoch, kann Fäulnis entstehen. Doch woher wissen die Bauern, wann der beste Zeitpunkt ist? Bisher konnten Landwirte die Qualität lediglich schätzen und erst nach dem Zerkleinern von Mais, Klee oder Gras aussagekräftige Stichproben nehmen.

Der Messtechnikexperte ZEISS und der Landmaschinenhersteller John Deere bereiten dem Rätselraten nun ein Ende. Gemeinsam entwickelten sie ein neues System, das die Trockenmasse des Ernteguts bereits während des Erntevorgangs mit Hilfe eines Nahinfrarotsensors errechnet. So können Landwirte schon auf dem Feld die Qualität sehr genau prüfen. Das Messgerät trägt den Namen HarvestLab und bestimmt die Trockenmasse mit einer Abweichung von nur zwei Prozent. Die Kühe können sich also auf gutes Futter freuen und die Landwirte sparen durch frühzeitige Informationen über die spätere Qualität der Silage nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

22. September 2009

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr