Gruppe von Kindern beim Mikroskopieren

Wussten Sie, dass...

... ZEISS die Forscher von morgen begeistert?


Oft ist es nur ein kleiner Augenblick, ein Moment, der fasziniert und zukunftsweisend ist: Damit wird meist schon im Kindesalter auf spielerische Weise der Forschergeist, die Lust am Experimentieren geweckt. ZEISS hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder so früh wie möglich für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern und ihnen die Welt der Forschung zu öffnen.

ZEISS fördert das naturwissenschaftliche Interesse seit vielen Jahren erfolgreich durch zahlreiche Schnupper- und Forschungsprojekte für Kinder und Jugendliche. Sie erhalten etwa bei der Kinder-Uni in Heidenheim Antworten auf spannende Fragen, zum Beispiel: „Wie baut man eigentlich ein Fernrohr?“ Schulkinder lädt
ZEISS seit dem Jahr 2005 einmal jährlich am „Kindertag der Mikroskopie“ zu einem ganz besonderen Biologieunterricht ein. Mädchen und Jungen dürfen hier unter Anleitung von Mitarbeitern mit hochwertigen Stereo- und Labormikroskopen Objekte aus ihrer Umgebung untersuchen und etwa das Leben in einem Wassertropfen beobachten.

Jugendliche Forscher zeichnet ZEISS im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend forscht“ mit einem Schulpreis im Gesamtwert von 5.000 Euro aus. Am 14. April können Mädchen am Girls’ Day bei ZEISS in technische Ausbildungsberufe hineinschnuppern und die Welt der Optik erkunden. Da Mädchen in technischen Bereichen nach wie vor unterrepräsentiert sind, fördert sie ZEISS ganz gezielt. Und wer weiß: Vielleicht geschieht gerade hier ein weiterer Augenblick, der eine erfolgreiche Forscherkarriere startet.


5. April 2011

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr