Wussten Sie, wie in den Vatikanischen Museen Kunstwerke untersucht werden?

Wussten Sie, …

… wie in den Vatikanischen Museen Kunstwerke untersucht werden?


Wussten Sie, wie in den Vatikanischen Museen Gemälde auf ihre Qualität und Maltechniken hin untersucht werden? Die Analyse der Kunstwerke ist zentral für die Bestimmung des Alters, der Überarbeitung durch den Künstler und der späteren Bearbeitung durch andere. Diese Informationen sind auch für die Wahl des geeigneten Restaurierungsverfahrens notwendig. Die Vatikanischen Museen verwenden verschiedene Geräte, unter anderem ein Elektronenmikroskop, mit dem sie Pigmente und Struktur von Gemälden untersuchen.

Dabei wird ein kleines Fragment des Gemäldes in Epoxidharz – einem Kunstharz – eingebettet, mit einer Diamantsäge geschnitten und poliert. Nach der Analyse der unterschiedlichen Farbschichten mit dem Lichtmikroskop wird dieselbe Probe mit einem Elektronenmikroskop von ZEISS untersucht.

Durch den Vergleich der jeweiligen Untersuchungsergebnisse kann die topografische Verteilung der chemischen Elemente rekonstruiert werden. Dies liefert wichtige kunsthistorische Erkenntnisse zum Werk, seiner Materialzusammensetzung und der möglichen Gründe für seine Zersetzung. Damit lassen sich auch Fälschungen durch die Identifizierung der chemischen Elemente nachweisen, da diese oft mit einer bestimmten Kunstepoche in Verbindung gebracht werden können.

Neben der Untersuchung von Gemälden, wird das Elektronenmikroskop auch für die Analyse archäologischer Metallfunde und die Restaurierung von Steinen wie Marmor eingesetzt. So kann man beispielsweise feststellen, welche Substanzen besonders gute Schutzwirkung entfalten. In den vergangenen Jahren werden hier immer häufiger Nanopartikel verwendet, die sich nur mit Hilfe hochauflösender Feldemissions-Elektronenmikroskope beobachten lassen.


19. November 2013

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr