Förderaktivitäten von ZEISS

Das Unternehmen ZEISS fördert den naturwissenschaftlichen Nachwuchs vom Kindergartenkind bis zum Promotionsstudierenden sowie soziale und kulturelle Projekte, Initiativen und Einrichtungen an den Standorten.

Um diesen Aufgaben gerecht zu werden, hat ZEISS den Bildungs- und Wissenschaftsfonds sowie den Carl Zeiss Förderfonds eingerichtet. In den letzten fünf Jahren wurden mehr als 500 Projekte mit knapp fünf Millionen Euro gefördert.

Erfahren Sie mehr über die Hinweise zur Förderung und stellen Sie einen Antrag auf Förderung Ihres Projektes.

Carl Zeiss Förderfonds

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung des Unternehmens in Ost und West wurde der Carl Zeiss Förderfonds im Jahr 2011 gegründet. Ziel war es, regionale Projekte standortbezogen zu fördern. Mit dem Carl Zeiss Förderfonds führt das Unternehmen eine Tradition fort, die bereits bei der Gründung der Carl-Zeiss-Stiftung im Jahr 1889 formuliert wurde.

Der Carl Zeiss Förderfonds wurde zunächst an den deutschen Hauptstandorten des Unternehmens in Jena, Oberkochen und Aalen eingerichtet. Seit 2013 sind der Standort Göttingen sowie seit 2014 der Standort Wetzlar Teil des Förderprogramms.

Bildungs- und Wissenschaftsfonds

ZEISS unterstützt durch verschiedene Bildungs- und Wissenschaftsfonds auch überregionale und internationale Projekte. Dabei stehen unter anderem Initiativen zur Förderung von Bildung von jungen Menschen und deren naturwissenschaftliche Kompetenz, vorrangig nach dem Schulabschluss, sowie Projekte und Initiativen an Hochschulen und Forschungsinstituten im Mittelpunkt.

Das Unternehmen kommt mit dem Bildungs- und Wissenschaftsfonds auf eine weitere, direkte Weise seiner gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung zur Förderung von naturwissenschaftlich-mathematischer Forschung und Lehre nach.

  • Standortförderung

    ZEISS unterstützt digitales Klassenzimmer

    Zusammen mit SCHOTT und dem Förderverein der Schule unterstützt ZEISS das Otto-Schott-Gymnasium in Jena bei der Einrichtung eines digitalen Klassenzimmers für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Gemeinsam haben sie 2016 dafür 13 Mikroskope des Typs ZEISS Primo Star angeschafft, von denen eines mit einer digitalen Kamera ausgerüstet ist. Mit den neuen Mikroskopen soll der naturwissenschaftliche Unterricht der Schule und die Begeisterung der Schüler für experimentelles Arbeiten gefördert werden.

    Erfahren Sie mehr

    Mikroskop für das Kinderhaus Wiesenweg

    Ende Januar 2016 besuchte der ZEISS Vorstandsvorsitzende Dr. Michael Kaschke das Kinderhaus Wiesenweg in Oberkochen. Kaschke überreichte ein ZEISS Stereomikroskop an die Einrichtung, in der die naturwissenschaftliche, mathematische und technische Bildung ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Konzeption ist, und führte gemeinsam mit den Kindern Experimente zu optischen Phänomenen durch.

    Presseinformation

    Kinder- und Jugendfußballstiftung Jena

    Die Kinder- und Jugendfußballstiftung Jena wurde 2011 zur Förderung des Fußballnachwuchses gegründet. Die Stiftung organisiert unter anderem die Qualifizierung von Trainern und Übungsleitern, Fußballangebote an Kitas und Grundschulen und eine jährliche Ehrung talentierter Nachwuchssportler.

    Presseinformation

    Rollstuhl-Basketball Wetzlar

    Die Spiele der ersten Mannschaft des Rollstuhlsportvereins Lahn-Dill zählen zu den zuschauerträchtigsten Veranstaltungen des paralympischen Sports deutschlandweit. Die Mannschaft ist daher ein Aushängeschild und offizieller Botschafter der Region Wetzlar.

    Kindersportschule Aalen

    Die erste und einzige Kindersportschule im Raum Aalen bietet Kindern zwischen vier und zehn Jahren eine qualifizierte und kindgerechte Sportausbildung. Das abwechslungsreiche Angebot umfasst zum einen klassische Schulsportinhalte wie Ballsportarten, Leichtathletik oder Schwimmen und zum anderen moderne Freizeitbeschäftigungen wie Slacklining und Parkour.

    Netzwerk „Musik macht schlau“

    Die Jenaer Philharmonie und die Philharmonische Gesellschaft Jena e.V. haben eine Vielzahl musikpädagogischer Aktivitäten für Kinder und Jugendliche ins Leben gerufen. Das Netzwerk „Musik macht schlau“ bündelt diese.

    „FiftyFifty-Taxi“ im Ostalbkreis

    Seit über zwölf Jahren fährt das „FiftyFifty-Taxi“ Jugendliche und junge Erwachsene an den Abenden von 22 Uhr bis 6 Uhr am nächsten Morgen sicher und günstig nach Hause. Bezahlt wird das Taxi mit den „FiftyFifty-Bons“, die unbegrenzt innerhalb des ganzen Ostalbkreises gelten. Die Kosten werden zur Hälfte von den Aktionspartnern des Projekts übernommen.

    Spende für Flüchtlinge

    Bei einer Spendenaktion haben ZEISS Mitarbeiter in Jena für Menschen, die aus Syrien und anderen Kriegsgebieten geflohen sind, gesammelt. Es kamen 1.464 Euro zusammen, die das Unternehmen auf 2.500 Euro erhöhte. Mit der Spende soll die Sprach- und Kulturvermittlung unterstützt werden. Darüber hinaus gab es bei ZEISS weitere Spendenaktionen für Flüchtlinge.

    Presseinformation

    Kinderhaus Gutenbach

    Das Kinderhaus Gutenbach in Oberkochen ist eine Ganztageseinrichtung für Kinder von drei bis zwölf Jahren. Es ist durch seine Teilnahme am TECHNOLINO-Projekt als technikfreundlicher Kindergarten ausgezeichnet worden. Das Kinderhaus kooperiert mit den Grundschulen und der Sonderpädagogischen Beratungsstelle für Frühförderung.

  • Bildungsengagement

    Witelo

    ZEISS und weitere Unterstützer aus der Stadt Jena fördern gemeinsam ein Projekt zur Kooperation und Entwicklung wissenschaftlich-technischer Lernorte in Jena. Der Kooperationsverbund „witelo“ sammelt die vielfältigen schulischen und außerschulischen Angebote der Stadt, vernetzt Organisatoren und ruft neue Projekte ins Leben.

    www.witelo.de

    Explorhino

    „explorhino“ ist die Werkstatt junger Forscher an der Hochschule Aalen. „explorhino“ bündelt eine Vielzahl von unterschiedlichen Aktivitäten und Angeboten, bei denen vor allem eines im Mittelpunkt steht: Kinder und Jugendliche für die Themen Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. „explorhino“ begleitet die Kinder vom Kindergarten bis zum Schulabschluss.

    www.explorhino.de

    Grüne Schule

    Die Grüne Schule ist ein naturpädagogisches Angebot im Botanischen Garten der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Sie versteht sich als außerschulischer Lernort ebenso wie als Angebot zur Freizeitgestaltung. Geboten wird eine umfangreiche Themenauswahl für Schüler jeden Alters.

    www.grueneschulejena.de

    XLAB

    XLAB, das Göttinger Experimentallabor für junge Leute, ist das größte deutsche Schülerlabor. Auf vier Etagen können Schüler, Lehrer und Studenten unter professioneller Anleitung selbstständig in allen Naturwissenschaften experimentieren. Die Experimentalpraktika im XLAB geben Einblick in aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse.

    jun.iversity-Sommercamp

    Der Verein Faszination Begabung e.V. organisiert jedes Jahr das „jun.iversity-Sommercamp“. Besonders begabte und motivierte Schüler erhalten die Möglichkeit, gemeinsam mit Gleichgesinnten selbst gewählte Themen fernab von Lehrplan und Schule zu bearbeiten.

    Um-Welthaus in Aalen

    Das neue Um-Welthaus in der Volkshochschule Aalen soll als Zentrum für globale Bildung und Umweltinformation dienen. Kurse und Angebote der BUND Ortsgruppe Aalen, des Arbeitskreises Naturschutz Ostwürttemberg, der gemeinnützigen Genossenschaft „act for transformation“, der Volkshochschule Aalen e.V. und der Stadt Aalen werden hier gebündelt.

    Presseinformation

    Haus der kleinen Forscher

    Das Haus der kleinen Forscher ist Deutschlands größte frühkindliche Bildungsinitiative und seit 2012/2013 in der Region Wetzlar aktiv. Die Initiative engagiert sich besonders für die Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Unter anderem werden regelmäßige Workshops sowie kostenlose Lehrmaterialien angeboten.

    Bundeswettbewerb Physik

    Physiktalente zu fördern und zu fordern ist das Ziel des „Bundesweiten Wettbewerbs Physik“ für die Sekundarstufe I. Experimentell-anschauliche Problemstellungen sollen die Vielseitigkeit der Physik aufzeigen und so das Interesse an dieser Naturwissenschaft vertiefen.

    Highlights der Physik 2015

    Das Wissenschaftsfestival gastierte im Internationalen Jahr des Lichts in Jena. Unter dem Motto „Lichtspiele“ drehte sich vom 22. bis 26. September 2015 alles um Licht und Optische Technologien. ZEISS war als Partner des Festivals vor Ort mit Mikroskopieworkshops, Optikexperimenten und verschiedenen Exponaten vertreten.

    Presseinformation
  • Wissenschaftsengagement

    Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena wurde am 1. Oktober 1991 gegründet und war die erste Fachhochschule in den neuen Bundesländern. ZEISS verbindet eine langjährige Partnerschaft mit der Einrichtung. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die qualitativ hochwertige, praxisbezogene Ausbildung von Nachwuchskräften zu sichern.

    www.eah-jena.de

    Karlsruhe School of Optics & Photonics

    Die Karlsruhe School of Optics and Photonics (KSOP) bietet englischsprachige Master- und Doktoranden-Programme im Bereich der lichtbasierten Technologien an. Durch die interdisziplinäre Struktur werden Spitzenforschung und Innovation gefördert.

    Tagung der Nobelpreisträger in Lindau

    Die Tagungen der Nobelpreisträger finden jährlich in Lindau am Bodensee statt. Dabei sollen vor allem Nachwuchswissenschaftler gefördert werden: Kern der Tagung sind die Begegnung und der wissenschaftliche Austausch von jungen Forschern aus aller Welt mit den Nobelpreisträgern.

    Photonik-Akademie

    Die Photonik-Akademie am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik in Jena ist eine Praxis-Woche für Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften aus ganz Deutschland. Die Teilnehmer können sich über Forschungsthemen und Anwendungsbereiche der Photonik in Unternehmen und Instituten in und um Jena informieren.

    Konferenz „From Photonics to Polaritonics“ 2016

    Zentrales Thema der internationalen Konferenz in Grenoble ist die Licht-Materie-Wechselwirkung. Vor allem Doktoranden und Post-Doktoranden sollen in Workshops eine fundierte Einführung in den Themenbereich erhalten und an die aktuelle Forschung herangeführt werden.

  • Jugend forscht

    Jugend forscht

    Seit 1998 ist ZEISS Pate bei Jugend forscht, Deutschlands ältestem und bekanntestem Wettbewerb für Nachwuchsforscher. Mit den Regionalwettbewerben Ostwürttemberg und Jena bietet ZEISS den Kindern und Jugendlichen der Regionen eine Plattform für die Präsentation ihrer wissenschaftlichen Fragestellungen und Arbeiten. 

    mehr
Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr