ZEISS Stereomikroskope

ZEISS stellt neue Stereomikroskope vor

Aufnahme, Dokumentation und Teilen von Ergebnissen mit ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508

JENA, 1. 1ezember 2014.


ZEISS stellt zwei neue kompakte Greenough-Stereomikroskope für Ausbildung, Laborroutine und industrielle Inspektion vor: ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Anwender sehen ihre Proben farbig, dreidimensional, kontrastreich sowie frei von Verzerrungen oder Farbsäumen.

ZEISS Stemi 305 bietet einen 5:1-Zoom. Das Mikroskop ist einfach zu bedienen und verfügt über integrierte LED-Beleuchtung, Auf- und Durchlicht-Beleuchtung sowie Dokumentationsfunktionen. Nutzer können zwischen einem Phototubus für alle ZEISS Mikroskopkameras oder der integrierten 1,2-Megapixel-Wifi-Kamera wählen, die mehrere Mikroskope über WLAN verbindet. So teilen sie ihre Bilder und Dokumentationen mit Kollegen oder Studenten.

Optik und Mechanik von ZEISS Stemi 508 sind auf hohe Arbeitslasten ausgelegt. Das Mikroskop ist mit 8:1-Zoom ausgestattet und bietet ein 35 mm großes Objektfeld. Durch die apochromatisch korrigierte Wechseloptik untersuchen Anwender Proben bis zu einer Größe von 120 mm. Dank des Betrachtungswinkels von 35° sorgt ZEISS Stemi 508 für gute Ergonomie und eine entspannte Arbeitshaltung.


ZEISS Stemi 305 mit Spot-Beleuchtung
Bild-Download (JPG-Datei · 300 kB)
ZEISS Stemi 305 mit Spot-Beleuchtung


ZEISS Stemi 508 doc mit Axiocam ERc 5 s und Ringleuchte
Bild-Download (JPG-Datei · 366 kB)
ZEISS Stemi 508 doc mit Axiocam ERc 5 s und Ringleuchte

Dr. Jochen Tham
Carl Zeiss Microscopy GmbH
Tel.: +49 3641 64-3949
jochen .tham @zeiss .com



Über ZEISS
ZEISS ist international führend in Optik und Optoelektronik. Die über 24.000 Mitarbeiter des Konzerns erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz von rund 4,2 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. ZEISS trägt seit mehr als 160 Jahren zum technologischen Fortschritt bei. Der Konzern entwickelt und fertigt Lösungen für die Halbleiter-, Automobil- und Maschinenbauindustrie, die biomedizinische Forschung, die Medizintechnik sowie Brillengläser, Foto-/Filmobjektive, Ferngläser und Planetarien. In über 40 Ländern der Welt ist ZEISS präsent mit mehr als 40 Produktions- und rund 50 Service- und Vertriebsstandorten sowie mehr als 20 Forschungs- und Entwicklungsstandorten. Die Carl Zeiss AG ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung.

Unternehmensbereich Microscopy
Der Unternehmensbereich Microscopy (Mikroskopie) bietet als weltweit einziger Hersteller Licht-, Röntgen-, und Elektronenmikroskopiesysteme aus einer Hand. Das umfassende Portfolio ermöglicht Forschungs- und Routineanwendungen in den Bio- und Materialwissen-schaften. Hauptsitz des Unternehmensbereichs Microscopy ist Jena. Weitere Produktions- und Entwicklungsstandorte sind in Oberkochen, Göttingen und München sowie in Cambridge, Großbritannien, in Peabody, MA sowie Pleasanton, CA in den USA. Insgesamt beschäftigt der Unternehmensbereich rund 3.000 Mitarbeiter. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2012/13 auf 629 Millionen Euro.


Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr