Spende

ZEISS übergibt 2.500 Euro an Flüchtlinge in Jena

Mitarbeiter spenden Geld beim traditionellen Weihnachtskonzert

JENA, 11. Februar 2015.


ZEISS spendet 2.500 Euro für Flüchtlinge in Jena. Die ZEISS Unternehmen am Standort Jena hatten beim traditionellen Mitarbeiterkonzert der Jenaer Philharmonie im Dezember 2014 eine interne Spendenaktion ins Leben gerufen, um Menschen, die aus Syrien und anderen Kriegsgebieten geflohen sind, zu helfen.

Über ein von der Diakonie Jena dafür eingerichtetes Spendenkonto konnten die ZEISS Mitarbeiter für die Flüchtlinge spenden. Dabei kamen 1.464 Euro zusammen, die das Unternehmen auf 2.500 Euro erhöhte. Mit der Spende soll die Sprach- und Kulturvermittlung für die Flüchtlinge unterstützt werden.

„Die Vororthilfe war unser großes Anliegen“, sagt Justus Felix Wehmer, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH, bei der heutigen Übergabe des symbolischen Spendenschecks an Luise Zimmermann vom Flüchtlingsfreundeskreis in Jena. „Wir freuen uns sehr über die spontane Hilfsbereitschaft der ZEISS Mitarbeiter und des Unternehmens“, bedankte sich Zimmermann, die nach weiteren Firmen und Institutionen sucht, die sich an der Finanzierung der Kurse beteiligen.

Übergabe Spendenscheck
Bild-Download (JPG Datei· 3,9 MB)
Justus Felix Wehmer, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH, übergibt den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an Luise Zimmermann vom Flüchtlingsfreundeskreis in Jena. Mit dem Geld soll ein Sprachkurs für Flüchtlinge wie Ahmed, Senaid und Ala (von links) finanziert werden.

Gudrun Vogel
Carl Zeiss
Konzernkommunikation
Standort Jena
Tel.: +49 3641 64-2770
Fax: +49 3641 64-2941
gudrun .vogel @zeiss .com





Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. ZEISS entwickelt und vertreibt Lithographieoptik, Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Planetariumstechnik. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. Der Konzern ist in die sechs Unternehmensbereiche Industrial Metrology, Microscopy, Medical Technology, Vision Care, Consumer Optics und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. ZEISS ist in über 40 Ländern vertreten – mit rund 30 Produktionsstandorten, über 50 Vertriebs- und Servicestandorten sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorten.

Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte der Konzern mit knapp 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,3 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de



ZEISS in Jena

Am Standort Jena sind die Unternehmensbereiche Semiconductor Manufacturing Technology (Halbleitertechnik), Medical Technology (Medizintechnik) und Microscopy (Microscopy), der Geschäftsbereich Planetariums (Planetarien) sowie ein Teil der zentralen Forschung von ZEISS vertreten. Jena ist zudem der Sitz der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe. Insgesamt beschäftigt ZEISS am Standort Jena rund 2.000 Mitarbeiter.




Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr