Carl Zeiss Förderfonds

Mikroskope für Landesgartenschau in Apolda

ZEISS stattet Grünes Klassenzimmer mit Mikroskopen aus

JENA, APOLDA, 1. Juni 2017.

ZEISS hat das Grüne Klassenzimmer der Thüringer Landesgartenschau in Apolda mit Labor- und Stereomikroskopen ausgestattet. Im Grünen Klassenzimmer können Schüler in zahlreichen Workshops die Umwelt erforschen, sich im Gärtnern ausprobieren oder Neues über den sparsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen lernen.

„Die Mikroskope von ZEISS bieten den Schülern spannende Einblicke in verborgene Welten“, sagt Beate Walther, Leiterin des Grünen Klassenzimmers. Zum Einsatz kommen die Mikroskope zum Beispiel in dem Workshop „Der Boden lebt – das große Krabbeln“, den Hannah Wächter von der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie durchführt. Die Schüler machen sich dabei auf die Suche nach den Regenwürmern, Asseln, Milben und anderen kleinen Lebewesen, die alle in einer Wurmkiste leben. „Unter dem Mikroskop zu sehen, wie viele Mikroorganismen und Kleinlebewesen in einer Handvoll Erde leben, bringt die Schüler zum Staunen“, ergänzt Walther. Der Humus, den die Bodenlebewesen erzeugen, soll den jungen Forschern zeigen, wie wichtig diese für das gesamte Ökosystem sind.

ZEISS konzentriert sich traditionell auf die Förderung der naturwissenschaftlichen Forschung und Lehre. Der Umgang mit ZEISS Mikroskopen soll den Schülern die Tür zur Welt der Forschung öffnen und die Begeisterung für Natur und Technik wecken. Zu den Mikroskopen gehören zwei Labormikroskope des Typs ZEISS Primo Star sowie jeweils zwei Stereomikroskope der Typen ZEISS Stemi 305 und ZEISS Stemi 508. Die beiden Mikroskope ZEISS Stemi 508 sind außerdem mit einer Kamera ausgestattet. Die mikroskopierten Pflanzen und Tiere kann sich die Klasse damit auch gemeinsam auf einem großen Bildschirm anschauen. Zusammen mit Einrichtung und Wartung haben die Mikroskope einen Gesamtwert von 19.000 Euro.
Die 4. Thüringer Landesgartenschau hat vom 29. April bis 24. September geöffnet. Sie steht unter dem Motto „Blütezeit Apolda“.

ZEISS Mikroskope im Grünen Klassenzimmer der Landesgartenschau Apolda: Manfred Barth, Vertriebsmitarbeiter bei ZEISS, zeigt den Schülern, wie man die Lebewesen unter dem Mikroskop noch besser beobachten kann.

Bild-Download



Ansprechpartner für die Presse

Gudrun Vogel
Standort Jena

Tel.: +49 3641 64-2770
gudrun .vogel @zeiss .com





Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Halbleiterfertigungs-Equipment. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. ZEISS ist in die vier Sparten Research & Quality Technology, Medical Technology, Vision Care/Consumer Products und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. Die ZEISS Gruppe ist in über 40 Ländern vertreten und hat weltweit mehr als 50 Vertriebs- und Servicestandorte, über 30 Produktionsstandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte der Konzern mit über 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de


ZEISS in Jena

Am Standort Jena sind mit den Unternehmensbereichen Semiconductor Manufacturing Technology, Medical Technology und Microscopy, dem Geschäftsbereich Planetariums sowie der zentralen Forschung von ZEISS alle vier Sparten vertreten. Jena ist zudem der Sitz der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe. Insgesamt beschäftigt ZEISS am Standort Jena rund 2.000 Mitarbeiter.




Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr