Highlights der Physik

Wissenschaftsfestival in Jena mit ZEISS

Mikroskopie-Workshops und Optik-Experimente bei den "Highlights der Physik"

JENA, 22. September 2015.


ZEISS bietet bei den „Highlights der Physik“, die vom 22. bis 26. September 2015 in Jena stattfinden, verschiedene Aktionen rund um das Thema Optik auf dem Eichplatz in Jena an. Neben Mikroskopie-Workshops für Schüler der 7. und 8. Klassen ist das Unternehmen mit Optikexperimenten auf Basis eines Baukasten-Systems sowie einem System für die Augenheilkunde vertreten. Außerdem wird ZEISS hochauflösende Mikroskopierverfahren zeigen, darunter das von Eric Betzig entwickelte „PALM“, für das er 2014 mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet wurde.

Die ZEISS Mikroskopie-Workshops sollen den Mädchen und Jungen die Welt der Stereomikroskopie näher bringen. Mikroskopspezialisten von ZEISS erklären die richtige Handhabung der Mikroskope. Die Arbeit an diesen optischen Instrumenten soll dazu anregen, die mitgebrachten, für die stereomikroskopische Untersuchung geeigneten Objekte wie beispielsweise Blütenstände, Insekten oder kleine Gegenstände aus dem Alltagsleben auch eigenhändig zu zeichnen. Damit möchte das Unternehmen jungen Leuten die Tür zur Welt der Forschung öffnen und die Begeisterung für Natur und Technik wecken. „Wir haben 38 Workshops für Gruppen mit durchschnittlich 28 Schülern organisiert“, erklärt Gudrun Vogel, Leiterin Standortkommunikation von ZEISS in Jena. Die Anmeldungen kamen aus insgesamt 17 Thüringer Schulen – von Jena über Weimar bis Erfurt und Tanna sowie Bad Sulza. „Die Workshops in der Woche sind fast ausgebucht“, freut sich Vogel mit dem Verweis auf Samstag, den 26. September 2015. Da können sich zwischen 9.00 und 16.30 Uhr alle interessierten Besucher auch ohne Anmeldung an den Stereomikroskopen ausprobieren.

Seit 2001 veranstalten das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche Physikalische Gesellschaft jährlich die „Highlights der Physik“. Im Internationalen Jahr des Lichts 2015 ist die Friedrich-Schiller-Universität Jena Mitveranstalter. Das Wissenschaftsfestival findet in Jena unter dem Motto "Lichtspiele" statt. Dabei können Schüler auf vielfältige Art Licht und Optische Technologien spielerisch erfahren. Herzstück der Veranstaltung ist eine Ausstellung auf dem Eichplatz. An vielen der rund 30 Exponate kann man selbst aktiv werden und experimentieren. Außerdem besteht die Möglichkeit, Vorträge für verschiedene Altersgruppen zu besuchen, die speziell für Schüler ab Klassenstufe neun geeignet sind. Zusätzlich gibt es einen großen Schülerwettbewerb, zahlreiche Wissenschaftsshows, einen Science Slam und weitere Workshops.



ZEISS Mikroskopie-Workshop: Dr. Michael Zölffel, Mikroskopspezialist von ZEISS, unterstützt Nick Süßenguth und Jonas Blobelt (links) von der Staatlichen Grund- und Gemeinschaftsschule Tanna beim Mikroskopieren.
Bild-Download (JPG-Datei · 4,5 MB)
ZEISS Mikroskopie-Workshop: Dr. Michael Zölffel, Mikroskopspezialist von ZEISS, unterstützt Nick Süßenguth und Jonas Blobelt (links) von der Staatlichen Grund- und Gemeinschaftsschule Tanna beim Mikroskopieren.


Gudrun Vogel
Carl Zeiss
Konzernkommunikation
Standort Jena
Tel.: +49 3641 64-2770
Fax: +49 3641 64-2941
gudrun .vogel @zeiss .com





Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. ZEISS entwickelt und vertreibt Lithographieoptik, Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Planetariumstechnik. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. Der Konzern ist in die sechs Unternehmensbereiche Industrial Metrology, Microscopy, Medical Technology, Vision Care, Consumer Optics und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. ZEISS ist in über 40 Ländern vertreten – mit rund 30 Produktionsstandorten, über 50 Vertriebs- und Servicestandorten sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorten.

Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte der Konzern mit knapp 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,3 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.


ZEISS in Jena

Am Standort Jena sind die Unternehmensbereiche Semiconductor Manufacturing Technology, Medical Technology und Microscopy, der Geschäftsbereich Planetariums sowie die zentrale Forschung von ZEISS vertreten. Jena ist zudem der Sitz der zentralen Servicegesellschaft für Produktionsleistungen der ZEISS Gruppe. Insgesamt beschäftigt ZEISS am Standort Jena über 2.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de





Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr