Doctor with child in arms

Soziales Engagement: Zugang zu zeitgemäßer Medizintechnik

ZEISS möchte dabei helfen, möglichst vielen Menschen in medizinisch unterversorgten Regionen den Zugang zu moderner Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Deshalb unterstützt ZEISS Projekte, deren Anliegen es ist, die medizinische Betreuung der Menschen in unterversorgten Regionen der Welt zu verbessern. Die Unterstützung der Aus- und Weiterbildung von Ärzten und medizinischem Personal bildet dabei ein Kernelement des sozialen Engagements.

Diagnose-, Therapie- und Trainingszentren

als Hilfe zur Selbsthilfe

Logo Vision 2020

Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ stattet ZEISS seit 2005 in medizinisch unterversorgten Regionen weltweit fünf Diagnose-, Therapie- und Trainingszentren für Augenheilkunde aus. Dort können Ärzte an modernen Geräten ausgebildet werden, um Augenkrankheiten mit zeitgemäßer und verlässlicher Technik diagnostizieren und behandeln zu können. Um die medizinische Versorgung in wirtschaftlich schwachen Regionen zu bringen, setzt ZEISS dabei auf die nachhaltige Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen, wie der International Agency for Prevention of Blindness (IAPB) und der Christoffel- Blindenmission (CBM).

  • 2016 - Shaheed a Fadheel Maz Center, Khartoum/Sudan
  • 2013 – IAPB Center of Excellence Latin
    America, Asunción/Paraguay
  • 2008 – Kilimanjaro Christian Medical College, Moshi/Tansania
  • 2006 – University College Hospital, Ibadan/Nigeria
  • 2005 – Cicendo Eye Hospital, Bandung/Indonesien

Weiterlesen
Schließen

Spezial-Trainingszentren

für gezielte Ausbildung in der Kataraktchirurgie

Trainingszentrum

©CBM/Fundación Visión

Seit 2018 unterstützt ZEISS daher den Aufbau von Phako-Trainingszentrum, spezifischen Trainingszentren für die Kataraktchirurgie:

  • 2019 – Phako-Trainingszentrum des H.V. Desai Augenkrankenhauses, Pune/Indien
  • 2018 – Phako-Trainingszentrum IAPB Center of Excellence Latin America, Asunción/Paraguay

In diesen speziellen Trainingszentren werden Augenärzte und Pflegepersonal in der modernen Operationstechnik der Phakoemulsifikation ausgebildet. Phakoemulsifikation ist der Schritt während einer Augenoperation, bei dem die natürliche, durch eine Katarakterkrankung eingetrübte Augenlinse mit einem Ultraschallgerät zertrümmert und anschließend abgesaugt wird. In den leeren Kapselsack wird anschließend eine künstliche Intraokularlinse eingesetzt.

Weiterlesen
Schließen

ICO Fellowship-Programm

Ausbildung als Schlüssel zu einer guten medizinischen Versorgung

ICO Fellowship

Seit 2001 ermöglicht die Stiftung des internationalen Dachverbands der Augenheilkunde (International Council of Ophthalmology, kurz ICO) jungen Ärzten aus Entwicklungs- und Schwellenländern Klinikaufenthalte in Europa. Das Stipendienprogramm hat sich zum Ziel gesetzt, besonders talentierte Nachwuchsaugenärzte aus wirtschaftlich schwächeren Regionen zu unterstützen.

Mit einem mehrmonatigen Praktikum in modern ausgestatteten Kliniken können die Stipendiaten ihre Fähigkeiten auf dem Gebiet der Augenheilkunde verbessern und später für die Arbeit in ihren Ländern nutzen.

Die ZEISS schätzt das ICO Fellowship Programm als eine verantwortungsbewusste und besonders effektive Initiative zur Weiterbildung dieser Ärzte und hat seit 2012 bereits 8 Stipendien unterstützt.

Weiterlesen
Schließen

Gerätespenden

für gemeinnützige Organisationen weltweit

Der Schlüssel für eine gute medizinische Versorgung kann neben Aus- und Weiterbildung auch die technische Ausstattung von Praxen und Kliniken sein. Mit Gerätespenden unterstützt ZEISS in einem kleineren Rahmen gemeinnützige Organisationen, die sich dafür einsetzen, die medizinische Versorgung weltweit zu verbessern.

Als Beispiele seien genannt:

  • 2019 – Khmer-Soviet Friendship Hospital Phnom Penh/Kabocha
  • 2018 –YWAM Medical Ships Kona, Kailua-Kona/USA
  • 2018 – Primary Ear Center Nepal, Siraha/Nepal
  • 2018 – humedica e.V. Hilfsprojekt Afghanistan/ Pakistan
  • 2017 – SolidarMED Hilfsprojekt Lugala/Tanzania
  • 2017 – CBM Hilfsprojekt für die Elfenbeinküste
  • 2017 – Eye Hospital, Tororo/Uganda
  • 2017 – ORBIS Flying Eye Hospital, New York/USA
  • 2017 - Dhulikhel Hospital, Katmandu/Nepal

 

Weiterlesen
Schließen