ZEISS AngioPlex - Erste OCT-Angiographie-Technologie mit FDA-Zulassung

Interaktives E-Learning

Erste Schritte bei der Interpretation von OCT-Angiografie Aufnahmen

Hier registrieren

AngioPlex OCT-Angiographie

Revolutionäre Technik für den Routineeinsatz

Loading the player...

Mit der Einführung von AngioPlex läutet ZEISS eine neue Ära in der Retinadiagnostik ein.
Die neue, glasklare 3D-Darstellung des Mikrogefäßsystems ohne invasives Verfahren eignet sich für den routinemäßigen Einsatz in Ihrer Praxis.

„Die Möglichkeit, ischämische Areale der Retina bei meinen DR-Patienten ohne Kontrastmittel so schnell darzustellen, könnte mir wirklich helfen, leichter die Patienten auszuwählen, deren DME behandelt werden kann.“

- Prof. J. F. Korobelnik, Universitätsklinikum Pellegrin, Bordeaux, Frankreich

Fordern Sie Ihre ZEISS AngioPlex Demo an!

Neue Gefäßinformationen

Darstellung des retinalen Gefäßsystems mit hoher Tiefenauflösung - gesteuert durch OMAGc-Algorithmen (optische Mikroangiographie), die Amplituden- und Phasen-OCT-Signale nutzen, um glasklare 3D-Angiographiebilder von höchster Qualität zu erzeugen.

Verbesserter Arbeitsablauf

FastTrac™ Live-Tracking verhindert Bewegungsartefakte in den Aufnahmen. Single-Scan Simplicity sorgt dafür, dass bei ZEISS AngioPlex nur ein einziger zusätzlicher OCT-Scan erforderlich ist, um ein glasklares 3D-OCT-Angiographiebild zu erzeugen.

Die leistungsfähige OCT-Plattform

Die AngioPlex OCT-Angiographie ist auf der CIRRUS 5000 HD-OCT-Plattform verfügbar, sodass Augenarztpraxen die vaskuläre Bildgebung auf einfache Weise in ihre OCT-Standarddiagnostik einbinden können

Klinische Fallbeispiele

Nicht nur neu, sondern auch faszinierend

ZEISS AngioPlex-Angiographie - Diabetische Retinopathie (DR)

Von links oben im Uhrzeigersinn

Diabetische Retinopathie (DR)
In den AngioPlex Bildern sind Mikroaneurysmen und ischämische Areale deutlich erkennbar.

  • Farbcodiertes Bild über die ganze Tiefe
  • Oberflächliche Netzhautschicht
  • Tiefe Netzhautschicht
  • Oberflächliche Schicht als Überlagerung mit dem FA-Bild
ZEISS AngioPlex-Angiographie - Altersbedingte Makuladegeneration (AMD)

Von links oben im Uhrzeigersinn

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD)
Die AngioPlex Bilder zeigen gestochen scharf das Vorliegen einer choroidalen Neovaskularisation (CNV).

  • Farbcodiertes Bild über die ganze Tiefe
  • Oberflächliche Netzhautschicht als Einblendung auf FA
  • B-Scan
  • Benutzerdefinierte Schicht, in der eine CNV unter dem RPE erkennbar ist
ZEISS AngioPlex-Angiographie - Retinaler Venenastverschluss (VAV)

Von links oben im Uhrzeigersinn

Retinaler Venenastverschluss (retinaler VAV)
In den AngioPlex Bildern ist die Lokalisation des Verschlusses und die dadurch verursachten ischämischen Areale oberhalb des blinden Flecks deutlich sichtbar.

  • Farbcodiertes Bild über die ganze Tiefe,
    6 x 6 mm
  • Farbcodiertes Bild über die ganze Tiefe,
    3 x 3 mm
  • Oberflächliche Netzhautschicht als Überlagerung mit dem LSO-Fundusbild
  • Oberflächliche Netzhautschicht

Literatur

Eine strukturorientierte Einführung in die Befundung von OCT-Angiografieaufnahmen

Download

Die Einsatzmöglichkeiten im klinischen Alltag von OCT und OCT-Angiografie.

Download

OCT-angiography: A qualitative and quantitative comparison of 4 OCT-A devices. Marion R. Munk et al.

Download

Neue Möglichkeiten in der retinalen Diagnostik mittels OCT-Angiografie. Gabriele E. Lang et al.

Download

Mit der OCT-Angiografie – Artefakte erkennen und ausschließen. Gabriele E. Lang et al.

Download

Interaktives E-Learning

Erste Schritte bei der Interpretation von OCT-Angiografie Aufnahmen

Bitte füllen Sie das Formular aus, um Zugriff auf das E-Learning zu erhalten.

Standorte, Anfahrt, Telefonnummern

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr