ZEISS akquiriert IanTECH

Carl Zeiss Meditec übernimmt IanTECH, Inc. und weitet sein Portfolio in der Kataraktchirurgie aus

ZEISS rundet sein Portfolio für Lösungen in der Chirurgischen Ophthalmologie ab und positioniert das Unternehmen erneut als globalen Innovationsführer und Lösungsanbieter für das gesamte Spektrum der Augenheilkunde

JENA, 23. Oktober 2018.

Carl Zeiss Meditec hat heute einen Vertrag zum Erwerb von IanTECH unterzeichnet. IanTECH, mit Sitz in Reno, Nevada (USA) ist ein Unternehmen im Privatbesitz, das auf technische Lösungen für die mikroinvasive Kataraktchirurgie spezialisiert ist.

Seit über 50 Jahren wird in der Kataraktchirurgie das Verfahren der Phakoemulsifikation eingesetzt. ZEISS ist überzeugt, dass der Markt einen innovativeren Ansatz hierfür benötigt. Die technologische Plattform von IanTECH wird die Kataraktchirurgie in der Zukunft verändern. „Wir gehen davon aus, dass IanTECH unser führendes Portfolio für Geräte und Verbrauchsmaterialien in der Kataraktchirurgie ergänzen wird, so dass wir Ärzten und Patienten neue Behandlungsstandards bieten können“, erklärt Dr. Ludwin Monz, Vorsitzender des Vorstands der Carl Zeiss Meditec. „Diese Technologie hat das Potenzial, komplexe Fälle einfacher zu behandeln, Risiken für Patienten zu verringern und die Behandlungsergebnisse zu verbessern. Gleichzeitig ist es für den Chirurgen einfach zu erlernen und anzuwenden.“

„Wir begrüßen das Team von IanTECH in der ZEISS-Familie“, erklärt James V. Mazzo, Global President Ophthalmic Devices bei Carl Zeiss Meditec.

„Wir freuen uns, ein Teil von ZEISS zu werden und unsere Anstrengungen zu bündeln, exzellente Technologien auf den Markt zu bringen. Dabei wollen wir unsere Kompetenz und Energie auf den gemeinsamen Erfolg mit ZEISS ausrichten“, fügt Brian Walsh, CEO von IanTECH, hinzu.

Ansprechpartner für die Presse: 

Laurie Ferguson
Head of OPT Global Communications
Carl Zeiss Meditec Inc.
Tel. +1 925 560 5163
Email: press .meditec @zeiss .com


Ansprechpartner für Investoren:

Sebastian Frericks
Director Investor Relations
Carl Zeiss Meditec AG
Tel.: +49 (0)3641 220-116
E-Mail: investors .meditec @zeiss .com
www.zeiss.de/presse
 

 

Kurzprofil Carl Zeiss Meditec AG:

Die im SDAX und TecDAX der deutschen Börse gelistete Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704), ist die Medizintechnik-Sparte von ZEISS und einer der weltweit führenden Medizintechnikanbieter. Das Unternehmen liefert innovative Technologien und applikationsorientierte Lösungen, die es den Ärzten ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Patienten zu verbessern. Zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten bietet das Unternehmen Komplettlösungen, einschließlich Implantaten und Verbrauchsgütern. In der Mikrochirurgie stellt das Unternehmen innovative Visualisierungslösungen bereit. Mit rund 3.000 Mitarbeitern weltweit erwirtschaftete der Konzern im Geschäftsjahr 2016/17 (30. September) einen Umsatz von 1.189,9 Mio. Euro.

Hauptsitz des Unternehmens ist Jena, Deutschland. Neben weiteren Niederlassungen in Deutschland ist das Unternehmen mit über 50 Prozent seiner Mitarbeiter an Standorten in den USA, Japan sowie Spanien und Frankreich vertreten. Das Center for Application and Research India (CARIn) in Bangalore, Indien, und das Carl Zeiss Innovations Center for Research and Development in Shanghai, China, stärken die Präsenz in diesen schnell wachsenden Ländern. Etwa 41 Prozent der Carl Zeiss Meditec-Anteile befinden sich im Streubesitz. Die übrigen rund 59 Prozent werden von der Carl Zeiss AG, einer weltweit führenden Unternehmensgruppe der optischen und optoelektronischen Industrie, gehalten.

Weitere Informationen unter: www.zeiss.de/med