ZEISS Essential Line Data Connectivity
Intelligente Optimierung Ihrer Diagnoseprozesse. ZEISS Essential Line Data Connectivity

Vernetzen Sie Ihre elektronische Patientenakte und ophthalmologische Praxissoftware

mit den Connectivity-Lösungen der ZEISS Essential Line

  • Highlights

    Die Datenmanagementlösungen der ZEISS Essential Line ermöglichen den reibungslosen Datentransfer zwischen Basisdiagnostikgeräten, elektronischer Patientenakte und Augenarzt-Software. So optimieren Sie Ihre Untersuchungsabläufe und steigern den Patientendurchsatz in Ihrer Praxis oder Klinik.

    Effizientes Datenhandling spart wertvolle Praxiszeit

    Patientendaten, Untersuchungsergebnisse, Refraktionsmessungen, diagnostische Bilder, Verschreibungen: In einer ophthalmologischen Praxis oder Klinik müssen eine Vielzahl von Daten verwaltet werden. Die Frage ist: Sind diese Informationen überall dort leicht verfügbar, wo Sie sie benötigen? Sind die Daten in der elektronischen Patientenakte (EMR), der Praxissoftware, dem Bilddatenmanagementsystem (PACS) integriert?

    Die ZEISS Essential Line bietet eine Reihe von Vernetzungs- und Archivierungsmöglichkeiten, die die täglichen Arbeitsabläufe in der Augenarztpraxis/-klinik vereinfachen und wertvolle Zeit sparenFORUM® und VISUCONNECT® 500 von ZEISS ermöglichen den schnellen Zugang zu Untersuchungsdaten – egal, wo und wann Sie sie benötigen. Dies unterstützt Sie bei der fundierten, zuverlässigen Diagnose und der Optimierung Ihrer täglichen Routine.

    Weiterlesen
    Schließen

    Lassen Sie Ihre Daten für sich arbeiten

    Die zentrale Datenbasis ist ein wertvoller Baustein jeder Augenarztpraxis und enthält neben elektronischen Patienten-/Untersuchungsdaten und Bildern viele weitere Informationen. Die Konnektivitätslösungen der ZEISS Essential Line ermöglichen die optimale Vernetzung und Nutzung all dieser Informationen. Dies kann Ihnen, Ihrem Praxispersonal und Ihren Patienten viel Zeit ersparen, beispielsweise bei der Planung von Untersuchungsabläufen, beim Aufrufen von Patientendaten am Gerät oder beim Ausdrucken.

    Durch den Wegfall der manuellen Dateneingabe wird auch das Risiko von fehlerhaften Daten verringert. Das ZEISS FORUM Datenmanagementsystem sowie das optionale ZEISS VISUCONNECT 500 ermöglichen eine schnelle Datenübertragung. Die schnelle Verfügbarkeit hilft Ihnen zum Beispiel auch beim Monitoring von Krankheitsverläufen und Behandlungserfolgen. So können Sie Ihre Daten effizienter nutzen.

    Weiterlesen
    Schließen

    Passen Sie Ihre Daten den global geltenden Normen an

    Angesichts der großen Dynamik im Bereich moderner Praxisverwaltungssoftware und Datenbanklösungen stellt sich die Frage: Wie können Sie gewährleisten, dass Ihre Daten langfristig sicher, systemkompatibel und leicht migrierbar bleiben? Unsere Antwort: Mit einem Datenstandard, der weltweit in der Medizin anerkannt ist: DICOM.

    ZEISS Produkte entsprechen dem DICOM-Datenformat und werden mit gültigen DICOM Konformitätserklärungen ausgeliefert. Falls Ihre Arztpraxis-Software nicht DICOM-kompatibel sein sollte, bieten wir Ihnen definierte Schnittstellen zu führenden Softwarelösungen für die elektronische Patientenakte an.

    Weiterlesen
    Schließen

    Ihre Vorteile auf einen Blick

    • Steigerung der Praxiseffizienz durch anerkannte Datenstandards, die Ihnen tagtäglich wertvolle Arbeitszeit sparen
    • Schneller, problemloser Datentransfer zwischen Geräten, Arbeitsplätzen, Untersuchungsräumen und Praxisstandorten
    • Kosteneinsparungen bei Datenpflege und Papierverbrauch
    • Vermeidung von manuell eingegebenen fehlerhaften Daten
    • Die gemeinsame Darstellung von Daten aus verschiedenen Geräten unterstützt zuverlässige Diagnosen
    • Verbesserte Investitionsplanung durch modulare, erweiterbare Software und Datenbanksysteme
  • Produkte

    Die Connectivity-Lösungen der ZEISS Essential Line ermöglichen die einfache Integration von diagnostischen Daten in bereits vorhandene elektronische Patientenakte-Software und Krankenhausinformationssysteme, ophthalmologische Praxissoftware und PACS.

    ZEISS VISUSCONNECT 500

    • Ist ein Plug-und-Play-Zubehörteil für die folgenden ZEISS Geräte:  VISUREF® 100 Autorefraktor/Keratometer, VISULENS® 500 digitaler Scheitelbrechwertmesser und VISUPLAN® 500 Non-Contact-Tonometer
    • Beinhaltet Serial Device Server und Server-Software
    • Erzeugt einen DICOM-Link zu ZEISS FORUM und Bildarchivierungssystemen (PACS)
    • Bietet eine webbasierte XML-Schnittstelle für ophthalmologische Praxissoftware
    • Unterstützt die Verwendung von Patientenarbeitslisten

    ZEISS FORUM - Effizienter Workflow, fundierte Entscheidungen

    ZEISS FORUM ist ein skalierbares und flexibles Datenmanagementsystem für die Ophthalmologie. Es optimiert den Arbeitsablauf in Klinik und Praxis und unterstützt Augenärzte bei ihren täglichen Aufgaben.
    ZEISS FORUM bietet Zugang zu allen Untersuchungsdaten und passt sich nahtlos in die bestehende IT-Infrastruktur und Diagnoselandschaft ein.
    Ausgehend von einem zentralen Archiv und dem Viewer kann ZEISS FORUM zu einer umfassenden, standortübergreifenden Lösung zur Bewertung von Daten aus unterschiedlichen Untersuchungsgeräten erweitert werden. Die Anwendungsoptionen von ZEISS FORUM bei Retina- und Glaukom-Patienten bieten alle Informationen auf einen Blick, die für eine sichere Befundung erforderlich sind.

    Weiterlesen

     

  • Für Augenärzte

    Informationen für Augenärzte und Praxis-/Klinikpersonal

    Die Vernetzungsmöglichkeiten der ZEISS Essential Line gewährleisten die direkte Anbindung der Geräte an ophthalmologische Bildarchivierungssysteme, Praxissoftware und elektronische Patientenakte-Software über XML-Schnittstelle und DICOM.

    ZEISS Essential Line Vernetzungsszenarien

    Die Refraktionsdaten können direkt oder über eine Netzwerkverbindung übertragen und zur Voreinstellung des digitalen Phoropters ZEISS VISUPHOR 500 von ZEISS genutzt werden.

    Option 1 – Praxen ohne Praxissoftware und elektronische Patientenakte

    Kompakte Arbeitsplätze ohne Netzwerkanbindung und ohne ein ophthalmologisches Datenmanagementsystem können mithilfe von ZEISS Software dennoch von Vernetzungsmöglichkeiten profitieren.

    Zum Beispiel können der Autorefraktor ZEISS VISUREF 100 und der automatische Scheitelbrechwertmesser ZEISS VISULENS 500 über eine „Plug & Play“-Schnittstelle direkt mit dem digitalen Phoropter ZEISS VISUPHOR 500 verbunden werden. Hierbei werden die Untersuchungsdaten direkt an den Phoropter gesendet und zur Voreinstellung des Gerätes genutzt. Die Arbeitsabläufe in der subjektiven Refraktion werden somit deutlich verkürzt.

     

    Systemanforderungen: Diese Option erfordert kein elektronisches Praxisverwaltungssystem.
     

    Weiterlesen
    Schließen

    Option 2 – Praxen mit Praxissoftware oder elektronischer Patientenakte

    Kleinere und mittlere Praxen mit ophthalmologischem Datenmanagementsystem können ZEISS Voruntersuchungsgeräte auch über eine serielle Schnittstelle anbinden. Dazu speichert das Praxispersonal die Untersuchungsdaten im Praxisverwaltungssystem und nutzt sie für Voreinstellungen bei der subjektiven Refraktion. Patientenarbeitslisten können erstellt und Daten in einem zentralen Archiv abgespeichert werden.

    Systemanforderungen: Diese Option erfordert die Integration ZEISS VISUSCREEN 500 im Datenmanagementsystem durch Webservice oder DICOM sowie die Einbindung serieller Geräteschnittstellen.
    Technische Informationen herunterladen

    Weiterlesen
    Schließen

    Option 3 – Praxen mit Praxissoftware, elektronischer Patientenakte oder Bildarchivierungssystem

    ZEISS VISUCONNECT 500 verbindet die ZEISS Voruntersuchungsgeräte ZEISS VISUREF 100 Autorefraktor, ZEISS VISULENS Lensmeter und ZEISS VISUPLAN 500 Non-Contact-Tonometer mit dem augenärztlichen Softwaresystem oder dem zentralen DICOM-Datenarchiv, in welchem alle Refraktionsdaten gespeichert werden und jederzeit zugänglich sind. Das Praxispersonal kann somit komplett ohne manuelle Dateneingabe oder das Ausdrucken von Daten arbeiten. Zudem können für Voruntersuchungs- und subjektive Refraktionsgeräte digitale Patientenlisten erstellt werden.

    Systemanforderungen: Diese Option erfordert die Integration von ZEISS VISUCONNECT 500 sowie ZEISS VISUSCREEN 500 mit der Augenarzt-Praxissoftware über Webservice oder DICOM-Schnittstelle.

    Technische Informationen herunterladen
     

    Weiterlesen
    Schließen
  • Für Softwareentwickler

    Informationen für Entwickler von elektronischen Patientenakten, ophthalmologischer Praxissoftware und Bildarchvierungssystemen (PACS)

    Die folgenden Dokumente stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung:

    • DICOM-Konformitätserklärungen
    • „How to connect“-Guide (Integrations-Dokumentation) und Beispiel-Applikation für Entwickler
    • SOAP-Spezifikationen
    • Beschreibungen von seriellen Datenschnittstellen

    Bitte füllen Sie folgendes Formular aus.

  • Weitere Informationen

    Zum Herunterladen von Informationen für Softwareentwickler besuchen Sie bitte unseren Downloadbereich.

    FAQ – ZEISS Essential Line Vernetzungslösung

    Für Software-Entwickler

    Seite(n): 3
    Dateigröße: 50 kB

    FAQ – ZEISS Essential Line Vernetzungslösung

    Für Augenärzte und Praxispersonal

    Seite(n): 6
    Dateigröße: 58 kB

Entdecken Sie mehr

Vertriebsanfrage

Haben Sie Fragen zum Kauf eines unserer Produkte?

Treten Sie mit uns jetzt in Kontakt

ZEISS Shop

Kaufen Sie Produkte direkt in unserem Onlineshop

Besuchen Sie unseren Onlineshop

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Unsere Fachleute werden sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen

Vereinbaren Sie einen Termin

Kundenservice

Benötigen Sie Unterstützung bei Ihrem Produkt?

Treten Sie mit uns jetzt in Kontakt

Verwandte Produkte

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr