ZEISS miLOOP to remove the challenge of dense cataracts
Produkt

ZEISS miLOOP

Die Herausforderung dichter Katarakte überwinden.

miLOOP® von ZEISS – das revolutionäre Mikro-Interventionsgerät zur Linsenfragmentierung überwindet die Hindernisse harter Kataraktlinsen. In das Gerät ist ein mikrofeiner, hoch elastischer und selbstausdehnender Draht aus Nitinol integriert. Damit haben Kataraktchirurgen die Möglichkeit, die Linse bei Katarakten aller Grade energielos zu fragmentieren.1

Geringere Phakoenergie und niedrigerer Flüssigkeitsverbrauch

Minimale Belastung für Kapsel und Zonulafasern

Verkürzte Operations- und postoperative Behandlungszeit

Die Gesamtmenge der Phakoenergie und der Flüssigkeitsverbrauch bei dichten Katarakten werden deutlich verringert.

Laut einer im British Journal of Ophthalmology vorgestellten randomisierten, kontrollierten Studie verringert ZEISS miLOOP bei harten Kernkatarakten des Grads 3 bis 4+ die Phakoenergie um bis zu 53 % und damit auch Ultraschallschwingungen. Diese Studie zeigt außerdem, dass ZEISS miLOOP den Verbrauch an chirurgischer Spülflüssigkeit pro Fall um bis zu 30 % senkt.1

Minimale Belastung für Zonulafasern und Kapsel

ZEISS miLOOP minimiert die Belastung der Kapsel und der Zonulafasern. Der Kern lässt sich von außen nach innen zerlegen, wobei die Trennkraft in die Linse hinein wirkt, im Gegensatz zu konventionellen Techniken, bei denen die Linse von innen nach außen mit zusätzlicher Phakoenergie geschnitten wird.1

Verkürzt die Operations- und postoperative Behandlungsdauer.

Laut einer Umfrage unter Chirurgen im Jahr 2019 berichtet die Mehrzahl geschulter ZEISS miLOOP-Chirurgen eine Verkürzung der Gesamtoperationsdauer mit ZEISS miLOOP.2 Darüber hinaus verursacht ZEISS miLOOP in der Regel ein weniger stark ausgeprägtes Trauma des Kapselsacks und der Zonulafasern, sodass der zusätzliche Nachbehandlungsbedarf potenziell vermindert wird.1,3

Die Menge der Phakoenergie, die beim Eingriff in das Auge geleitet wird, gehört zu den Hauptursachen für den Endothelzellverlust bei Katarakten mit erhöhter Dichte.4,5,6,7,8 Die deutlich reduzierte Gesamtmenge der Phakoenergie mit ZEISS miLOOP1 kann somit zu einer Verringerung postoperativer Komplikationen beitragen.

Technische Daten

ZEISS miLOOP

Anwendung
Linsenfragmentierung
Abgegebene Phakoenergie
keine
Kataraktbereich
Grad 1 bis 4+
Material
Superelastisches dünnes Nitinolfilament mit Formgedächtnis
Länge
etwa 15 cm

Immer auf dem Laufenden beim ZEISS miLOOP

Melden Sie sich für den ZEISS-Newsletter an.

Unable to load form.

Dienstleistungsspektrum

ZEISS Financial Solutions

Der clevere Weg zur Anschaffung von ZEISS-Technik.

ZEISS OPTIME

Unterstützung, wann immer Sie sie brauchen.

Vertriebsanfrage senden

Haben Sie Fragen zum Kauf eines unserer Produkte?

Mit dem Kundenservice sprechen

Benötigen Sie Unterstützung oder haben Sie allgemeine Fragen zu Ihrem Produkt?

Auf dem Laufenden bleiben

Unser Newsletter informiert Sie über wichtige Aktualisierungen