Bewahrung der Sehkraft.

ZEISS OPMI LUMERA 700

ZEISS OPMI LUMERA 700

Das Mikroskop für jede Fachrichtung in der Ophthalmologie

Das OPMI LUMERA® 700 von ZEISS ist das optimale Operationsmikroskop für jede Fachrichtung der Ophthalmochirurgie und für den Einsatz zur Bewahrung oder Wiederherstellung der Sehkraft eines Patienten geeignet. Erleben Sie eine markerlose Ausrichtung der IOL und eine integrierte, intraoperative OCT-Bildgebung in einem Gerät – vom Marktführer für ophthalmologische Mikroskope.

ZEISS OPMI LUMERA 700 – damit Sie die Sehkraft Ihrer Patienten bewahren können. Das Mikroskop ist Bestandteil der ZEISS Cataract Suite, die aufeinander abgestimmte Produkte für die präzise und schnelle Ausrichtung torischer IOL umfasst.

Bewahrung der Sehkraft durch die Kataraktchirurgie

Präzise1 und effiziente2, markerlose Ausrichtung torischer IOL

Die markerlose Ausrichtung torischer IOL mit ZEISS CALLISTO eye® macht manuelle Schritte überflüssig. Das Ergebnis ist eine effiziente2 und präzisere1 Ausrichtung von torischen IOL mit reduziertem Restastigmatismus3. Für alle Kataraktoperationen bietet das ZEISS OPMI LUMERA 700 dank der patentierten SCI-Beleuchtung, ZEISS Optik und ZEISS CALLISTO eye herausragende Bilder der Vorderkammer und präzise1 Assistenzfunktionen.

Ich spare im chirurgischen Arbeitsablauf pro Patient 6 Minuten im Vergleich zur manuellen Markierung.

Dr. med. Wolfgang Mayer, Augenklinik der Universität München, Deutschland
  • Assistenz bei Katarakteingriffen: Alle Assistenzfunktionen von ZEISS CALLISTO eye werden vollständig vom Chirurgen gesteuert – per Fußschaltpult oder über die Handgriffe.
  • Effiziente2markerlose, Ausrichtung der IOL: Die Daten werden vom IOLMaster® von ZEISS problemlos an CALLISTO eye übertragen, um Überlappungen im Okular zu erzeugen.
  • Steigerung der Effizienz: Sparen Sie Zeit und reduzieren Sie Restastigmatismus, indem Sie die manuellen prä- und intraoperativen Markierungen und die manuelle Datenübertragung überspringen.
  • Optimierung der Operationsvorbereitung: Optimieren Sie Lichtstärke, Vergrößerung und Zentrierung der Livebilder mit Hilfe der Bildqualitätsprüfung.
  • Herausragende Detailansichten: Die bewährte Stereo Coaxial Illumination (SCI) liefert einen äußerst stabilen und hohen Rotreflex, selbst bei fortgeschrittenem Katarakt.

Bewahrung der Sehkraft mit Glaukomchirurgie

Verbesserte Bilder

Im Zuge der fortschreitenden Entwicklung der minimal-invasiven Glaukomchirurgie (MIGS) und der Kanaloplastie spielt die intraoperative OCT eine immer wichtigere Rolle, insbesondere bei der Überwachung von Implantaten wie Stents in schwer einsehbaren Bereichen. Die integrierte, intraoperative OCT4-Bildgebung des ZEISS OPMI LUMERA 700 visualisiert klar die Position des Implantats, sodass exzellente Ergebnisse erzielt werden.

Die intraoperative OCT bietet mir in der modernen Glaukomchirurgie eine bessere Kontrolle durch Visualisierung der MIGS und Kanaloplastik.

Dr. med. Hagen Thieme, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Deutschland
  • Fundierte Entscheidungen treffen: Dank verzeichnungsfreier, digital optimierter OCT-Scans sehen Sie während des Eingriffs feinste Details in ihrer richtigen physiologischen Form.
  • Fokus behalten: Der automatische XY-Tracker behält die ausgewählte Scanposition der intraoperativen OCT 4 bei und kompensiert Bewegungen des Auges oder des Mikroskops.
  • Schutz der Retina: Der integrierte Retina-Schutzfilter schirmt die Retina vor übermäßiger Lichtexposition ab.
  • Flexibilität erhöhen: Neigen Sie bei Bedarf den Mikroskopkopf, um den Kammerwinkel besser einzuhalten.

Bewahrung der Sehkraft mit Hornhautchirurgie

Die Manipulation von Transplantaten reduzieren

Klinische Ergebnisse haben gezeigt, dass die Verwendung intraoperativer OCT4 den Zellverlust reduzieren kann5. Weitere Studien ergaben, dass intraoperative OCT4 von ZEISS zu schnelleren Entscheidungen führen kann6 und die Manipulationszeit verkürzt wird.

Die integrierte, intraoperative OCT-Bildgebung4 des ZEISS OPMI LUMERA 700 stellt die tatsächliche physiologische Form der Hornhaut in zwei unterschiedlichen Scan-Ansichten dar. Wechseln Sie schnell über die Handgriffe oder per Fußschaltpult zwischen den Scans hin und her.

Ich habe die Zeit zur Manipulation der Transplantate während der DMEK um 4,2 Minuten reduziert.

Dr. med. Alain A. Saad, Fondation Rothschild, Paris, Frankreich
  • Schnellere Entscheidungen treffen: Wechseln Sie schnell zwischen hochauflösenden OCT-Scans (2,9 mm Tiefe im Gewebe) und großen Übersichtsbildern (5,8 mm Tiefe im Gewebe), um die Ausrichtung des Transplantats zu visualisieren und zu bewerten.
  • Zeit sparen mit einfacher Transplantatkontrolle: Überwachen Sie bei DMEK-Verfahren die Transplantatausrichtung und kontrollieren Sie die Schnittstelle zur Hornhaut des Patienten, sowie die korrekte Positionierung des Transplantats.
  • Sicheres Big-Bubble-Verfahren: Bessere Beurteilung der DALK-Dissektionstiefe mittels OCT4-Bildgebung und Reduzierung des Perforationsrisikos.
  • Vollständig integriertes System: Die integrierte Spaltleuchte7 bietet vier Spaltbreiten mit Links-Rechts-Spaltbewegung, um die Untersuchung der Hornhaut und der Vorderkammer zu vereinfachen.

Bewahrung der Sehkraft mit Retinachirurgie

Treffen Sie bessere Entscheidungen

Ausgestattet mit innovativen Technologien wie der integrierten intraoperativen OCT4 und dem kontaktlosen Fundusabbildungssystem ZEISS RESIGHT® 700 liefert das ZEISS OPMI LUMERA 700 bei Netzhauteingriffen hervorragende Klarheit und entscheidende Einblicke.

Die intraoperative OCT zeigte bei 10 % der stark kurzsichtigen Augen unerkannte Makulaforamen nach der Abhebung.

Dr. med. Ramin Tadayoni, Universität Paris VII - Sorbonne Paris Cité, Paris, Frankreich
128 dpt Weitwinkel-Lupe

128 dpt Weitwinkel-Lupe
Zur peripheren Visualisierung und besseren Übersicht bei der Vitrektomie

60 dpt Makula-Lupe

60 dpt Makula-Lupe
Für eine starke Vergrößerung der Makula

  • Optimale OCT-Scans: Die integrierte, intraoperative OCT1 erweitert die Möglichkeiten der Bildgebung um eine dritte Dimension, indem sie die transparenten Strukturen des Auges während des chirurgischen Eingriffs sichtbar macht.
  • Fokus behalten: Der automatische XY-Tracker behält die ausgewählte Scanposition der intraoperativen OCT1 bei und kompensiert Bewegungen des Auges oder des Mikroskops.
  • Sicherer Abschluss der Eingriffe: Vergewissern Sie sich mit der OCT1-Bildgebung, dass nach dem ILM-Peeling sämtliche Membranrückstände vollständig entfernt wurden und erkennen Sie Makulalöcher.
  • Mehr Details: ZEISS RESIGHT 700 bietet detaillierte Ansichten der Retina, sodass der Chirurg schnell zwischen Vergrößerungen wechseln und sich auf das eigentliche Operationsfeld konzentrieren kann.

Mit Ihrer Erfahrung die Sehkraft bewahren

Teilen Sie Ihr Wissen mit den Experten von morgen

Das ZEISS OPMI LUMERA 700 bietet hervorragende Möglichkeiten zur Verbesserung der Lernerfahrung und vermittelt den Studierenden ein klares Verständnis für den chirurgischen Prozess. Ob während der OP, beim Blick durch das Assistentenmikroskop oder postoperativ, ZEISS liefert farbgetreue, kontrastreiche und hochauflösende Bilder.

Ihre Studierenden können die Öffnung des Schlemm-Kanals genau mitverfolgen.
Ihre Studierenden können die Öffnung des Schlemm-Kanals genau mitverfolgen.
  • Hautnah dabei: Die TRENION 3D HD von ZEISS bietet 3D-Bilder, damit Studierende sehen, was der Chirurg sieht. Hierdurch entsteht ein hochauflösendes chirurgisches Erlebnis.
  • Speicherung von Daten und Bildern: Speichern Sie Cockpitansicht, Assistenzfunktionen und intraoperative OCT4-Bilder, während ZEISS CALLISTO eye zusammen mit einem Datenmanagementsystem wie FORUM von ZEISS Livebilder auf mehreren Laufwerken aufzeichnet.
  • Teilen von Details: Das neue ZEISS CALLISTO eye Cockpit ermöglicht es Ärzten und Studierenden, Daten aller angeschlossenen Geräte im Okular zu sehen.

Downloads

OPMI LUMERA 700

Eine neue Dimension der Visualisierung

14 Seite(n)
Dateigröße: 3.693 kB

Serviceschwerpunkte

OPTIME von ZEISS

Unterstützung, wann immer Sie sie brauchen

Sind Sie auf hohe Systemverfügbarkeit angewiesen? Wenn ja, empfehlen wir Ihnen unsere ZEISS OPTIME Serviceverträge, die speziell darauf ausgelegt sind, Ihr medizinisches Equipment stets einsatzbereit zu halten.

ZEISS Financial Solutions

Unterstützung auch bei schmalem Budget

Sie wünschen sich die neueste Technik von ZEISS, ohne sich in Unkosten zu stürzen? Bei ZEISS Financial Solutions finden Sie die passende Finanzierungslösung.

ZEISS Academy

Von ZEISS Experten lernen

ZEISS bietet Ihnen Trainings, die von erfahrenen und zertifizierten Trainern gehalten werden. Vor Ort oder online. Wir laden Sie herzlich ein, unsere Ophthalmologiekurse zu besuchen.

Registrieren Sie sich jetzt für den ZEISS Newsletter.

Bleiben Sie informiert, indem Sie den ZEISS Medical Technology Newsletter abonnieren. Sie werden immer auf dem neuesten Stand gehalten und über aktuelle Themen, Neuigkeiten und Veranstaltungen benachrichtigt.

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, um unseren Newsletter zu abonnieren:

Treten Sie mit uns in Kontakt

Fordern Sie ein Angebot an

Sie haben Fragen zum Kauf eines unserer Produkte?

Treten Sie mit uns in Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem örtlichen ZEISS Ansprechpartner auf!

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

Unsere Fachleute werden sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kundenservice

Benötigen Sie Unterstützung bei Ihrem Produkt?