Three flags with logo

Eines der führenden Medizintechnik-Unternehmen der Welt

ZEISS Gebäude mit Fahnen

In der Medizintechnik ist ZEISS ein weltweit führender Anbieter von kompletten Systemen zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten, einschließlich Implantaten und Verbrauchsgütern für die Augenchirurgie, sowie Marktführer für innovative Visualisierungslösungen in der Mikrochirurgie.

 

Das Portfolio von ZEISS wird durch vielversprechende, zukunftsorientierte Technologien wie die intraoperative Radiotherapie optimal ergänzt.

Das Unternehmen: Zahlen und Fakten

Eigentümer: Die Carl Zeiss Meditec AG ist im TecDAX der deutschen Börse notiert (ISIN DE 0005313704); Mehrheitsaktionär mit 59 Prozent ist die Carl Zeiss AG. Die übrigen Anteile befinden sich im Streubesitz.
Standorte: Neben dem Hauptsitz in Jena, Deutschland ist die Carl Zeiss Meditec AG direkt mit eigenen Tochtergesellschaften in den USA, Japan, Deutschland, Spanien, Frankreich, Türkei und Großbritannien vertreten. Zusätzlich stärken die ZEISS Forschungs- und Entwicklungszentren in Indien und China die Präsenz des Unternehmens in den schnell wachsenden Märkten. In anderen Ländern nutzt die Gesellschaft das fokussierte Vertriebsnetz der Carl Zeiss AG.
Umsatz: im Geschäftsjahr 2017/2018 €1.280,9 Mio. Euro*
Vorstand: • Dr. Ludwin Monz (Vorstandsvorsitzender)
• Justus Felix Wehmer
• Jan Willem de Cler
Mitarbeiter: Im Carl Zeiss Meditec Konzern sind weltweit zirka 3.050 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Davon sind ca. 400 Beschäftigte am Hauptsitz der Carl Zeiss Meditec AG in Jena, Deutschland tätig. (Stand: 30. September 2018)*

* Umsatz und Anzahl der Mitarbeiter kann von den veröffentlichten Zahlen des Bereichs Medizintechnologie der Carl Zeiss AG aufgrund unterschiedlicher Konsolidierungsmodelle abweichen.