Mehr als ein zweites Leben Reifen-Müller prüft Karkassen mit der Shearografie-Maschine ZEISS INTACT
Wie Reifen-Müller mit ZEISS Lösungen erfolgreich ist:
ZEISS INTACT
Erfolg:
  • Mittels des speziellen von ZEISS patentierten Shearografieverfahrens werden innerhalb von ein bis zwei Minuten Lufteinschlüsse in den Karkassen im Millimeterbereich zuverlässig erkannt.
  • Dank der Shearografie werden immer noch zwischen vier und fünf Prozent der geprüften Karkassen als unbrauchbar erkannt und aussortiert. Das erhöht die Qualität der ausgelieferten Runderneuerten und senkt damit potentiell mögliche Reklamationen.
  • Seit ZEISS INTACT genutzt wird, liegt die Beanstandungsquote bei deutlich unter einem Prozent.

Zerstörungsfreie Qualitätsprüfung von Karkassen mittels Shearografie

So führte das Unternehmen auch als einer der ersten deutschen Runderneuerer die Shearografie für die Prüfung des Innenlebens der Altreifen, den sogenanntenarkassen ein. Ein Verfahren, das sich heute in der Branche – wie oben beschrieben zumindest bei den großen Firmen – etabliert hat. Und nicht nur das, auch die Hersteller von Neureifen prüfen ihre Qualität mittlerweile mit diesem zerstörungsfreien Verfahren.

Was die Shearografie so unverzichtbar für die Reifenbranche macht, ist die Möglichkeit, mit diesem optischen Verfahren Fehler zu detektieren, die sich durch eine Sichtprüfung nicht erkennen lassen.

Reifen-Müller setzt seit 1999 das ZEISS INTACT System ein. „Für uns ist das ZEISS INTACT System absolut notwendig, um die Qualität der Karkassen eindeutig zu beurteilen“, betont Thomas Brand, Vulkaniseurmeister und neben Uwe Müller der Shearografie-Experte bei Reifen-Müller.

Interessiert? Lesen Sie den Anwenderbericht!

Tragen Sie Ihre Daten in das Formular ein, um sich unseren Anwenderbericht kostenlos herunterzuladen.