Sicheres und effizientes Aufspannen Ihrer Werkstücke Universalspannmittel und Paletten von ZEISS

Wir bieten verschiedene Spannmittel an, mit denen Sie Ihre Werkstücke sicher und intelligent aufspannen können. Mit unseren Paletten sparen Sie beim Aufspannen zusätzlich wertvolle Zeit.

Universalspannmittel

Was ist beim Aufspannen zu beachten?

Alle Merkmale erreichbar

Zunächst ist darauf zu achten, dass alle zu messenden Elemente mit Tastern erreichbar sind.

Sicheres und wackelfreies Positionieren

Das Werkstück muss fest auf der Auflage positioniert werden können, sodass es sich nicht verformen oder bewegen kann.

Weder verspannt noch zu locker

Ihr Werkstück sollte weder verspannt noch locker sitzen. Dadurch kann ihr Werkstück auch bei Temperaturschwankungen "arbeiten", also reagieren ohne zu verspannen.

Flexibles Aufspannen

Schraubstöcke von ZEISS

Mit den zentrisch spannenden Schraubstöcken, können die verschiedensten Werkstücke sicher aufgespannt werden. Durch die Spannstifte und Wechselbacken können die unterschiedlichsten Geometrien Sie sind besonders leicht und flexibel einsetzbar: Ob auf Paletten, Rasterplatten oder Maschinentischen (ab Gewindegröße M6) - der Schraubstock passt auf die unterschiedlichsten Messgeräte und dank seiner zentrischen Spannung sogar auf Rundtische.

Modulare Messvorrichtungen

Vorrichtungsbaukästen von ZEISS

Die standardisierten Vorrichtungsbaukästen sind für unterschiedliche Aufspannanforderungen konzipiert. Das Anwendungsspektrum erstreckt sich von mechanisch bearbeiteten Kleinteilen bis hin zu großvolumigen Karosseriebauteilen, die horizontal oder senkrecht vermessen werden müssen. Sie sind modular aufgebaut, individuell erweiter- und wiederverwendbar. Das Konstruktionsprinzip erlaubt eine schnelle, kostengünstige Erstellung von Messaufnahmen und Haltevorrichtungen.

Wechselzeiten reduzieren – Durchsatz verdoppeln

Palettensysteme

Während des Beladens steht jedes Koordinatenmessgerät still. Diese unproduktive Zeit kann man jedoch mit Paletten verhindern. Damit können Werkstücke bereits abseits des Messgeräts und im Voraus der Messung aufgespannt werden. Innerhalb weniger Sekunden können die bestückten Paletten dann auf dem Messgerät ausgerichtet werden – ohne erneut eingemessen zu werden.
Einmesspaletten sparen sogar noch mehr Zeit. Auf einer solchen Palette befinden sich ein festplatzierter Einmesskugelhalter mit einer Kugel und gegebenenfalls auch ein Einmessring und Glasnormal. Zum Einmessen setzt der Anwender dann ganz einfach die Palette auf die Maschine und startet den Vorgang am Messgerät.

 

Unser Portfolio

Palettensystem THETA

Das ZEISS Palettensystem THETA ist geeignet für die taktilen Koordinatenmessgeräte ZEISS CONTURA, ACCURA, PRISMO und XENOS sowie DuraMax, CenterMax und GageMax.

Pallettensystem OMEGA

Das ZEISS Palletensystem OMEGA wird bei optischen Messgeräten wie ZEISS O-INSPECT oder O-SELECT verwendet.

Pallettemsystem GAMMA

Das ZEISS Palettensystem GAMMA wurde für das CT-Messgerät ZEISS METROTOM konzipiert.

Paletten reduzieren Wechselzeiten

Messtipp