Bringen Sie für einen Test-Scan gerne ein eigenes Bauteil mit. Details zur Größe können wir Ihnen auf Anfrage mitteilen. Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie dann die vollständigen CT-Daten, die Sie mit einem kostenlosen Ansichtsprogramm an Ihrem eigenen Rechner ansehen und auswerten können.

Highlights
Bringen Sie für einen Test-Scan gerne ein eigenes Bauteil mit. Details zur Größe können wir Ihnen auf Anfrage mitteilen. Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie dann die vollständigen CT-Daten, die Sie mit einem kostenlosen Ansichtsprogramm an Ihrem eigenen Rechner ansehen und auswerten können.

Zielgruppe
  • Entwickler und Konstrukteure
  • Produktdesigner
  • Prüfingenieure
  • Einkäufer
  • technische Fachkräfte
  • Neu- und Quereinsteiger
Leistungsumfang
  • 2-Tages-Seminar
  • Umfangreiche Seminarunterlagen und Zertifikat
  • Erfrischungsgetränke, Mittagsverpflegung und Abendessen
Seminarkosten
Termine und Veranstaltungsort

500,-€ zzgl. 19% USt.

Das Seminar wird unter Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen durchgeführt.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, sich frühzeitig anzumelden. Wir können gerne eine Übernachtung für Sie reservieren.

Termin auf Anfrage

Agenda

1. Tag:

11:30 - 12:30 Uhr

Anreise, Anmeldung und leichte Mittagsverpflegung bei ZEISS

12:30 - 14:00 Uhr

Einführung in die Computertomografie (CT) und deren Anwendung

  • Vom 2D-Projektionsbild zum 3D-Volumen: Vorteile der CT
  • CT als umfassende Mess- und Prüfmethode der Wahl für die Kunststoffspritzgussindustrie
  • Grundlegender Aufbau eines CT-Systems
  • Voxel und rekonstruierte Volumina
  • Zusammenhang zwischen Prüfteilgröße und Auflösung
  • Genauigkeit
  • Zerstörungsfreies Messen und Prüfen mit CT
  • Exkurs: Taktile und optische Bestimmung von Oberflächen
  • Farbig codierter Soll/Ist-Vergleich in Abhängigkeit von der Ausrichtung
  • Porenanalyse, Auffinden von Metalleinschlüssen
  • CT-System als Koordinatenmessgerät
  • Automatisierung

Referent: Dr. Udo E. Frank, Carl Zeiss QEC GmbH, Peine

14:00 - 14:30 Uhr

Kaffeepause

14:30 - 16:00 Uhr

Praktische Vorführung am ZEISS METROTOM

  • CT-Scan eines homogenen Kunststoffprüfteils
  • CT-Scan mehrerer Prüfteile gleichzeitig
  • Lösungen für gemischte Materialien (Kunststoff-Metall)
  • Auswertung mit Analysen (Soll/Ist, Poren)
  • Schnelles Messen von Prüfmerkmalen mit Prüfplänen

Referent: Dr. Udo E. Frank, Carl Zeiss QEC GmbH, Peine

16:00 - 16:30 Uhr

Kaffeepause

16:30 - 18:00 Uhr

Digitalisierte Daten: Produktion eines guten Kunststoffbauteils in kürzester Zeit

  • Digitalisierung von (Kunststoff-)Produkten, Werkzeugen, Maschinen, Elektroden,…
  • Reale Oberfläche in digitalisierter Form (Punktewolke, STL,…)
  • Reverse Engineering: Rückführung der realen Oberfläche in ein CAD-Modell
  • Nutzung und Weiterverarbeitung von CAD-Modellen demonstriert an Praxisbeispielen
  • Korrektur durch Messung aller Oberflächenabweichungen
  • Reverse Engineering der Oberflächenabweichungen direkt aufs Werkzeug-CAD
  • Drastische Reduzierung der Werkzeugkorrekturschleifen
  • Erheblich schnellere Marktreife
  • Vollständige Nutzung und Speicherung aller digitalen Daten

Referent: Winfried Hillenmeyer, Holometric Technologies Forschungs- und Entwicklungs-GmbH, Essingen

18:00 - 19:00 Uhr

Check-in im Hotel und eigenständige Anreise ins Restaurant

19:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen auf Einladung von ZEISS

2. Tag:

09:00 - 10:30 Uhr

Praktischer Einsatz der CT im Bereich Kunststoffspritzguss- und Werkzeugbau, Implementierung im Qualitätsmanagementsystem

  • Gründe zur Einführung der Computertomografie
  • Reklamationsmanagement
  • Qualitätsvorausplanung / Lessons learned
  • Re-Qualifizierung von Artikeln: Einhaltung der IATF-16949-Vorgaben

Referent: Harald Langhorst, Kunststofftechnik Borgmann GmbH, Bersenbrück

10:00 - 11:00 Uhr

Kaffeepause

11:00 - 12:00 Uhr

Praktischer Einsatz der CT im Bereich Kunststoffspritzguss- und Werkzeugbau, Dimensionsmessung von Bauteilen

  • Ausmessung EMPB / Korrektur
  • Umsetzung der neuen GPS-Vorgaben
  • Aktueller Status, Blick in die Zukunft

Referent: Harald Langhorst, Kunststofftechnik Borgmann GmbH, Bersenbrück

12:00 - 12:30 Uhr

Abschlussdiskussion und Übergabe der Teilnahmezertifikate

12:30 - 13:30 Uhr

Leichte Mittagsverpflegung bei ZEISS und Abreise

Ihre Seminarleiter
Dr. Udo E. Frank, ZEISS Quality Excellence Center Peine
Dr. Udo E. Frank, ZEISS Quality Excellence Center Peine
Winfried Hillenmeyer
Winfried Hillenmeyer, Holometric Technologies Forschungs- und Entwicklungs-GmbH, Essingen
Harald Langhorst
Harald Langhorst, Kunststofftechnik Borgmann GmbH, Bersenbrück