© Deutscher Zukunftspreis / Bildschön

Erleben Sie 3D Live Cell Imaging mit ZEISS Lattice Lightsheet 7

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten

WEBINAR: 13. Dezember 2022

Deutsch | 16 - 17.30 Uhr
Englisch | 14 - 15.30 Uhr

DZP_Logo_2022_Nominiert_D_quer_CMYK

Freuen Sie sich mit uns.

Team ZEISS Microscopy wurde von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem 26. Deutschen Zukunftspreis für die Entwicklung des ZEISS Lattice Lightsheet 7 ausgezeichnet.

Lattice Lightsheet 7 ermöglicht die probenschonende 3D Fluoreszenzmikroskopie lebender Zellen über Stunden bis hin zu mehreren Tagen in hoher Auflösung. Das Lichtblatt beleuchtet nur die Präparatebene, die im Fokus des Objektivs liegt. Andere Bereiche der Probe werden nicht der extrem intensiven Beleuchtungsstrahlung ausgesetzt und bleiben daher unbeeinflusst. Durch die Lattice Technologie wird das Lichtblatt so dünn gestaltet, dass subzelluläre Details aufgelöst werden.

Kernaufgabe bei der Entwicklung der Technik war es, Anwender:innen aus der biomedizinischen Forschung die Verwendung von Standard Zellkulturgefäßen mit Deckglasböden für eine einfache Probenpräparation und Gerätebedienung zu ermöglichen. Für dieses Ziel war eine komplette Neuentwicklung des Geräte- und Optikdesigns mit gekippten Strahlengängen notwendig.

In diesem Webinar stellen wir Ihnen das Gerät und die innovativen Detaillösungen des Systems vor, die das probenschonende Imaging erst ermöglichen. Nach der Livevorführung haben Sie die Möglichkeit Fragen zur Technik und Anwendung zu stellen. Einer der Preisträger aus dem ZEISS Entwicklungsteam wird für die Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung stehen.

Key Learnings

  • Lernen Sie mehr über die Grundlagen der Lattice Lightsheet Technologie
  • Erfahren Sie alles über die Geräteübersicht und Konfiguration
  • Tauchen Sie ein in das Geräteinnenleben mit Hilfe von Virtueller Realität (VR)
  • Erleben Sie die einfache Handhabung und den einfachen Arbeitsablauf zum Aufsetzen eines Experimentes
  • Diskutieren Sie mit einem der Preisträger über die besonderen Herausforderungen bei der Entwicklung des Lattice Lightsheet 7
     
ZEISS Lattice Lightsheet 7 with Hamamatsu ORCA-Fusion camera
 

Registrierung

Unable to load form.

Dr. Frank Vogler

Sales Manager

Frank forschte in seiner Promotion in der Zellbiologie mithilfe Live-Cell-Imaging-Techniken. Seit 2018 ist er bei ZEISS als Applikationsspezialist für automatisierte und konfokale Bildgebung tätig.

Dr. Steffen Burgold

Application Specialist

Steffen studierte Biotechnologie an der Fachhochschule Jena. Seit 2017 ist Steffen als Applikationsspezialist im ZEISS Microscopy Customer Center Europe tätig.

Dr. Hubert Bauch

Business Developer

Hubert studierte Biologie mit Schwerpunkt Zellbiologie in Bonn. Seit 1998 ist er bei ZEISS Microscopy im Produktmanagement und Vertrieb tätig.

Mikroskopentwickler von ZEISS für Deutschen Zukunftspreis 2022 nominiert

Lattice Lightsheet 7 Team

Microscope Developers

Die ZEISS Preisträger Dr. Thomas Kalkbrenner, Dr. Jörg Siebenmorgen und Ralf Wolleschensky, verantwortlich für die Entwicklung des Mikroskopsystems ZEISS Lattice Lightsheet 7.