Kerr-effect of Nd2Fe14B melted sample, magnification 200x, magnetic domains

Struers GmbH & Matworks GmbH & ZEISS | 31. Januar 2018 - Aalen

Jenseits der elektrochemischen Analyse

Prüftechnik zur Bewertung von Materialien und Komponenten für Elektromotoren und Li-Ionen-Batterien

Wir laden Sie herzlich zu unserer Workshopreihe „Prüftechnik zur Bewertung von Materialien und Komponenten für Elektromotoren und Li-Ionen-Batterien“ ein.

Produkte mit Elektromotoren und Li-Ionen-Batterien und deren Komponenten stellen neue Herausforderungen an die bisherige Prüftechnik. Erhalten Sie Einblick in die neuesten Entwicklungen.

  • Li-Ionen-Batterien und Elektromotoren – Forschung und neue Materialien
  • Herausforderungen bei Präparation und Probenvorbereitung
  • Mikroskopische Methoden und Gefügeinterpretation
  • Mikroskopie zur Prozesskontrolle und Qualitätsbewertung

Die kostenlose Workshopreihe ist eine Kooperationsveranstaltung von Matworks GmbH, Struers GmbH und ZEISS.

31. Januar 2018
09:30 Uhr Registrierung und Kaffee
 
10:00 Uhr  Begrüßung
Vorstellung der Hochschule Aalen
 
10:15 Uhr Materialsysteme, Einsatzgebiete und qualitätsrelevante Prüfaufgaben bei Lithium-Ionen-Batterien für die Energiespeicherung

A. Kopp, Matworks GmbH
11:00 Uhr Einsatzgebiete hart- und weichmagnetischer Werkstoffe in elektrischen Maschinen und Darstellung relevanter Prüfmerkmale zur Qualitäts- und Effizienzsteigerung Dr. Timo Bernthaler, Hochschule Aalen, Institut fürMaterialforschung (IMFAA)
11:45 Uhr Mittagspause
12:30 Uhr Führung durch die Hochschule Aalen
und das Institut für Materialforschung
13:30 Uhr Auswahl metallographischer Präparationsmethoden
für die Prüfung an Li-Ionen Batterien und Elektromotoren
Struers GmbH
14:15 Uhr  Kaffeepause
14:45 Uhr Jenseits der elektrochemischen Analyse:
2D und 4D Korrelation von Struktur und Chemie
in Li-Ion Batterien
Johannes Kaindl,
ZEISS Microscopy
15:30 Uhr Ende
15:30 - 16:30 Uhr Optionale Hands-On Sessions
• Präparation
• Lichtmikroskopie
• Elektronenmikroskopie

Hochschule Aalen
Institut für Materialforschung (IMFAA)
Beethovenstraße 1

Anfahrt

Registrieren Sie sich hier
Wählen Sie Datum und Veranstaltungsort
matworks | Teamwork mit der Hochschule Aalen    
»Wir prüfen und analysieren ihre Werkstoffe und erarbeiten individuelle Lösungen für industrielle Kunden im Bereich der Materialtechnologie. Wir charakterisieren Materialien quantitativ, entwickeln neue Verbundwerkstoffe und liefern Softwarelösungen für die automatisierte Mikroskopie und digitale Bildverarbeitung.«    
STRUERS – EIN WELTMARKTFÜHRER    
Struers ist der weltweit führende Anbieter von Geräten, Verbrauchsmaterialien und Dienstleistungen für die materialographische Probenpräparation und die Analyse von Feststoffen. Kerngeschäft ist die Entwicklung, Herstellung und Lieferung von Lösungen für die materialographische Präparation.    
Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr