labs@location Partner, CNC Coimbra, Portugal

labs@location Partner

Center for Neuroscience and Cell Biology
(CNC)

Coimbra, Portugal

Center for Neuroscience and Cell Biology (CNC)
MICC – Microscopy Center of Coimbra
Rua Larga, Faculdade de Medicina
3004-504 Coimbra
Portugal
  • Weitfeld- und Konfokal-Mikroskopie (Punktabrasterung, Spinning Disk)
  • Live Cell Imaging
  • Photobleachingverfahren (FRAP, FLIP)
  • Automatisches Time Lapse Imaging über einen längeren Zeitraum
  • Kalzium-Imaging von Einzelzellen
  • Laser-Mikrodissektion von fixierten und lebenden Proben
  • Bildverarbeitung und Bildanalyse
Mäusegehirnschnitt, gefärbt mit DAPI

Mäusegehirnschnitt, gefärbt mit DAPI

In den Räumen unseres labs@location Partners Center for Neuroscience and Cell Biology (CNC) an der Universität Coimbra finden Sie mit Sicherheit das ideale ZEISS Mikroskop für Ihre Zwecke.

 

Das Center for Neuroscience and Cell Biology (CNC) ist ein privates, gemeinnütziges Institut für Forschung und Entwicklung, das sich der Förderung und Durchführung grundlegender und translationaler Forschung sowie der Fortbildung in biomedizinischen Wissenschaften widmet. Es war das erste anerkannte Associated Laboratory in Portugal und hat über die Jahre den Geltungsbereich seiner wissenschaftlichen Exzellenz kontinuierlich erweitert.

 

Das CNC führt Forscher aus den Fachbereichen Medizin, Pharmazie und Biowissenschaften sowie aus den örtlichen Universitätskliniken und der Pharmaindustrie zusammen. Seine wichtigsten Forschungsrichtungen sind Neurowissenschaft und Gehirnerkrankungen, Stoffwechselstörungen sowie Stammzellen- und molekulare Therapien, wobei ein deutlicher Schwerpunkt auf degenerativen Prozessen und den zugehörigen Schutz- und Regenerationsmechanismen liegt, begleitet von der Entwicklung innovativer therapeutischer Strategien. Das CNC bietet außerdem ein fruchtbares Umfeld für Grundlagenforschung, die in Anwendungen überführt werden soll. Als Gründungspartner des biotechnologischen Innovationscenters Biocant, unter dessen Dach 40% der Biotech-Unternehmen Portugals arbeiten, verfügt das CNC über einen strategischen Vorteil hinsichtlich Fachwissen und Technologietransfer.

Mäusegehirnschnitt (Frontalschnitt), Tuj-1 – Alexa 488; GFAP – Alexa 594; DNA – Hoechst 33342.

Mäusegehirnschnitt (Frontalschnitt)

Beim Microscopy Imaging Center of Coimbra am Institut für Neuroscience and Cell Biology (MICC-CNC) handelt es sich um eine zentrale Einrichtung, in der Anwender die notwendige Unterstützung bei der Durchführung konventioneller und fortschrittlicher Imaging-Techniken auf Grundlage der Lichtmikroskopie erhalten. Die Einrichtung verfügt über die nötigen kombinierten Ressourcen, um allen Forschern modernste Ausstattung anbieten zu können. Darüber hinaus werden die gleichen Services akademischen Prüfern und Unternehmen offeriert. Das primäre Ziel von MICC-CNC ist die Verbesserung des Forschungs- und Lehrumfeldes für die Wissenschaft.

 

Um dieses Ziel zu erreichen, bietet das MICC-CNC an:

  • technische Schulungen für lokale Anwender und Gastforscher
  • Beratung zu experimenteller Planung und Bildanalyse
  • Implementierung von Weiterentwicklungen der Hard- und Software, die relevant für biomedizinische Wissenschaften sind
  • Weiterbildung in hochentwickelten Mikroskopietechniken durch Organisation von Schulungskursen und Workshops

Kompetenzbereiche:

  • Weitfeld- und konfokale Mikroskopie (Punktscanner, Spinning Disk)
  • Live Cell Imaging
  • Photobleaching (FRAP, FLIP)
  • Automatisiertes Time Lapse Imaging über lange Zeiträume
  • Kalzium-Imaging von Einzelzellen
  • Laser Mikrodissektion fixierter und lebender Proben
  • Bildverarbeitung und Bildanalyse
     
Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr