labs@location Partner, IFIB Tübingen - Germany
labs@location Partner
Interfakultäres Institut für Biochemie
Universität Tübingen

Interfakultäres Institut für Biochemie

Universität Tübingen

Interfakultäres Institut für Biochemie
Signaltransduktion - Transgene Modelle
Universität Tübingen
Hoppe-Seyler-Straße 4
72076 Tübingen
Deutschland
  • Konfokale und Weitfeld Mikroskopie
  • Lebendzell Imaging
  • Mikroinjektion
  • Ca2+ Imaging
  • FRET-basierte Imaging Methoden
  • FRAP
  • Photoaktivierung und Photokonversion
  • FCS, FCCS
  • TIRF  
Schnitt durch ein Mäusecerebellum. Exprimierung eines cGMP Sensors in Purkinje Zellen

Schnitt durch ein Mäusecerebellum. Exprimierung eines cGMP Sensors in Purkinje Zellen

Das Interfakultäre Institut für Biochemie (IFIB) ist ein vertikal integriertes Forschungszentrum, das alle Dimensionen moderner biochemischer Forschung abdeckt: von Atomen über Moleküle und Zellen bis hin zu ganzen Organismen. Fluoreszenz-Mikroskopie ist ein zentraler Bestandteil der multidisziplinären Forschung am IFIB, die einzelne Moleküle, zelluläre Organellen und intravitales  Imaging umfasst.


Intravitales FRET-basiertes Imaging
Wir verwenden eine Kombination von State-of-the-Art transgene Maus- und Imaging Modelle, um biochemische Prozesse in Echtzeit in lebenden Zellen, Geweben und Mäusen zu ‚beobachten‘. Von besonderem Interesse ist hierbei die Entwicklung und Anwendung von FRET-basierten Sensorproteinen zur Visualisierung von Zellsignalen über das zyklische Nukleotid cGMP.

Einzelne mRNA Partikel in Hefezellen

Einzelne mRNA Partikel in Hefezellen

Imaging von mRNAs in Zellen
RNA Imaging wird verwendet, um die Verteilung spezifischer mRNAs innerhalb einer Zelle zu verfolgen, sowie für Expressionsanalysen (‚mRNA particle counting‘). Wir verwenden die Methode der smFISH (single molecule RNA fluorescent in-situ hybridisation) und RNA Tagging Methoden, um die Verteilung spezifischer mRNAs innerhalb von Zellen zu analysieren – auf dem Einzelzell- sowie auf dem Ganzheits-Level. Derzeit liegt unser besonderer Fokus auf der Frage, wie bestimmte mRNAs an die Oberfläche intrazellulärer Organellen gelangen, um dort lokal translatiert zu werden.


Einzelmolekül-Techniken und Membran-Biophysik
Um dynamische Prozesse in biologischen Membranen zu untersuchen verwenden wir Modellsysteme unterschiedlicher Komplexität. Diese reichen von reinen Lipid-Bilayern bis hin zu kultivierten Zellen. Eine Gemeinsamkeit dieser Membransysteme ist, dass sie mit optischer Mikroskopie sichtbar gemacht werden können. Aus diesem Grund können sie für Zeitraffer-Mikroskopie, FRAP, FRET, FCS und andere fortschrittliche Mikroskopie-Techniken verwendet werden. Fluoreszenz Cross-Correlation Mikroskopie wird verwendet, um molekulare Interaktionen zu detektieren und zu quantifizieren. Für Membranlipide und –proteine haben wir zusätzlich die Expertise für spezialisierte Methoden wie Scanning FCS und FCCS, auch two-focus Messungen. Wir verwenden das Single Molecule Imaging auch zum Studium der Dynamik, der Oligomerisation und der Komplexbildung von
Membrankomponenten.

Nucleus und Mitochondrieneiner HeLa Zelle

Nucleus und Mitochondrieneiner HeLa Zelle

Know-how/Expertise:

  • Konfokale (Point-Scanning, Line-Scanning, Spinning Disk) und Weitfeld-Mikroskopie
  • Lebendzell-Imaging
  • Mikroinjektion
  • Intravitales Imaging an Mäusen
  • Ca2+-Imaging (z.B. ratiometrisch)
  • FRET-basierte Imaging Methoden (z.B. ratiometrisch, sensibilisierte Emission, Akzeptor-Photobleaching)
  • FRAP
  • Photoaktivierung und Photokonversion
  • Fluoreszenz Korrelations-Spektroskopie (FCS)
  • Fluoreszenz Cross-Correlation Spektroskopie (FCCS)
  • Scanning FCS in Membranen
  • TIRF Imaging
  • Single Particle Tracking
  • Einzelmolekül Brightness Based Stöchiometrie Analyse
  • Einzelmolekül Subunit Photobleaching Zählung
Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr