Neuer Leiter für ZEISS Research Microscopy Solutions

Jena | 15. Oktober 2019 | ZEISS Research Microscopy Solutions

Am 1. Oktober 2019 hat Dr. Michael Albiez (43) bei ZEISS die Leitung des Strategischen Geschäftsbereichs Research Microscopy Solutions (RMS) übernommen. Zudem wurde er zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Carl Zeiss Microscopy GmbH berufen.

Dr. Michael Albiez folgt damit auf Dr. Markus Weber (46), der mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 zum Leiter der Sparte Semiconductor Manufacturing Technology und zum Vorstandsmitglied der Carl Zeiss AG berufen wurde.

Dr. Michael Albiez wurde 2018 als Chief Operations Officer (COO) Mitglied des RMS Führungsteams und Leiter des RMS Standorts in Jena. Zuvor verantwortete er das Product Center Electron Microscopy. Unter seiner Führung haben sich das Geschäftsvolumen sowie die Profitabilität der ZEISS Elektronenmikroskopie sehr erfolgreich entwickelt. Seit März 2019 leitet Michael Albiez derzeit auch das Product Center der Lichtmikroskopie.

„Wir danken Markus Weber für sein außerordentlich erfolgreiches und hohes Engagement. Er hat wichtige Weichenstellungen für die Zukunft des Mikroskopiegeschäfts bei ZEISS vorgenommen, die ein stabiles Fundament für die erfolgreiche weitere Entwicklung darstellen,“ so Dr. Jochen Peter, Vorstandsmitglied der Carl Zeiss AG und dort zuständig für die Sparte Industry Quality and Research. „Michael Albiez war Teil des Teams, das für diesen Erfolg verantwortlich ist. Er kennt durch seine langjährige Erfahrung den Markt, die Kunden und unseren Bereich sehr gut und steht somit auch für eine kontinuierliche Entwicklung,“ so Jochen Peter weiter.

Dr. Michael Albiez (43) hat an der Universität Konstanz studiert und an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg promoviert. Bei ZEISS startete er 2005 in der Entwicklungsabteilung der Carl Zeiss NTS GmbH und war seit 2015 für das Product Center Electron Microscopy verantwortlich. Im Jahr 2018 wurde er Mitglied des Managementteams des Strategischen Geschäftsbereichs Research Microscopy Solutions und der Geschäftsführung der Carl Zeiss Microscopy GmbH. Damit einher ging auch seine Berufung zum Leiter des Standorts Jena für RMS.

Pressekontakt

Kristin Unger
ZEISS Research Microscopy Solutions
Telefon: +49 3641 64-3402
kristin .unger @zeiss .com

Über ZEISS

ZEISS ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. In den vier Sparten Industrial Quality & Research, Medical Technology, Consumer Markets und Semiconductor Manufacturing Technology erwirtschaftete die ZEISS Gruppe zuletzt einen Jahresumsatz von über 5,8 Milliarden Euro (Stand: 30.9.2018).

ZEISS entwickelt, fertigt und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. ZEISS steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. ZEISS Markenprodukte wie Brillengläser, Fotoobjektive und Ferngläser sind weltweit begehrt und Trendsetter.

Mit diesem auf Wachstumsfelder der Zukunft wie Digitalisierung, Gesundheit und Industrie 4.0 ausgerichteten Portfolio und einer starken Marke gestaltet ZEISS die Zukunft weit über die optische und optoelektronische Branche hinaus. Grundlage für den Erfolg und den weiteren kontinuierlichen Ausbau der Technologie- und Marktführerschaft von ZEISS sind die nachhaltig hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung.

Mit rund 30.000 Mitarbeitern ist ZEISS in fast 50 Ländern mit rund 60 eigenen Vertriebs- und Servicestandorten, mehr als 30 Produktions- sowie rund 25 Entwicklungsstandorten weltweit aktiv. Hauptstandort des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen, Deutschland. Alleinige Eigentümerin der Dachgesellschaft, der Carl Zeiss AG, ist die Carl-Zeiss-Stiftung, eine der größten deutschen Stiftungen zur Förderung der Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de

ZEISS Research Microscopy Solutions

ZEISS Research Microscopy Solutions bietet als weltweit einziger Hersteller Licht-, Elektronen-, Röntgen- und Ionenmikroskopsysteme aus einer Hand sowie Lösungen für korrelative Mikroskopie. Das Portfolio umfasst Produkte und Services sowohl für Biowissenschaften, Material- und industrielle Forschung als auch für Ausbildung und klinische Praxis. Hauptsitz des Bereichs ist Jena. Weitere Produktions- und Entwicklungsstandorte sind in Oberkochen und München sowie in Cambridge, Großbritannien und Pleasanton (CA) in den USA. ZEISS Research Microscopy Solutions ist Teil der Sparte Industrial Quality & Research. 

Pressekontakt

Kristin Unger
ZEISS Research Microscopy Solutions
Telefon: +49 3641 64-3402
kristin .unger @zeiss .com

Weitere Informationen
Share